lallalu

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Verhalten bei und von Ärzten #3189672
    lallalu
    Teilnehmer

    Frizzz – was ist „entweder oder“? Hast Du da einen anderen Vorschlag. Wie gesagt, Arztbegleitung fällt bei mit komplett aus. Es ist immer wieder das gleiche Spiel. Sage ich denen, was los ist, ziehen die gleich den Psycho-Joker. Egal wo! Wenn ich wollte, hätte ich Rezepte hier liegen, mit denen man eine Kuhherde betäuben könnte.

    als Antwort auf: Benutzung von Nasenspray bei Cpn #3189661
    lallalu
    Teilnehmer

    Hallo Irene, sag ich ja: Fataler Fehler! 🙂 Nicht nur, dass die Flasche nicht sauber ist. Nur muss man sich den Manuka Honig auch leisten können. Ich bin durch den ganzen Mist inzwischen ganz schön pleite geworden.

    als Antwort auf: Mein Buhner Tagebuch / TCM Tagebuch #3189656
    lallalu
    Teilnehmer

    Thx!

    als Antwort auf: Doxycillin #3189654
    lallalu
    Teilnehmer

    Mir ist da was aufgefallen. Seit dem das los ging, habe ich immer wieder in der Nacht eine total verstopfte Nase. Wenn gar nichts mehr geht, sprühe ich Nasenspray in die Nase. Ich halte diese Nasenspray-Flasche für eine Bakterienschleuder. Sollte ich das wirklich alles in Nase, Hals und Lúnge sitzen haben, sollte die die Flasche NICHT mehr benutzen. Oder bin ich da jetzt vollkommen irre?

    als Antwort auf: Mein Buhner Tagebuch / TCM Tagebuch #3189653
    lallalu
    Teilnehmer

    Hallo Johnny,

    kürzlich war bei Arte war in Bezug auf das Microbiom. Vielleicht guckst Du mal, ob es ein Stream gibt. Ja, die Sache mit dem Darm ist schon sehr weit gefächert. Und ich stehe auch klar zu der Meinung, dass eine Dybiose im Darm sehr viel Unheil anrichten kann. Nur, was ist das richtige Microbiom? Was mich auch immer wieder stolpern lässt, ist die Tatsache, dass der ganze Mist losging, nachdem ich 4 Wochen mit meinem jetzigen Ex zusammen gekommen bin. Ich kann schon seit vielen Jahren nicht mehr arbeiten. Ich krabbel mich so durch, dass ich gerade klar komme. Ich bekomme NULL Unterstützung von Ärzten. Den ganzen Psycho-Kram habe ich bereits hinter mich gebracht und damit nur wertvolle Jahre verloren. Wenn ich denen von den Reaktionen auf bestimmte Lebensmittel schildere wird gelächelt und ich werde in die Psyche-Ecke geschoben mit dem Spruch „Ja, Sie sind halt sehr empfindlich!“ Ich komme mir dabei schon saublöd vor und fühle mich wirklich verarscht. LG Lallalu

    als Antwort auf: Verhalten bei und von Ärzten #3189651
    lallalu
    Teilnehmer

    Liebes Forum,

    wieder eine Anekdote aus dem Reich der Medizimänner: Ich war bei meinem HA und bat um einen Antikörper-Test bzw. um einen LTT. Er machte sich schlau und gab mir folgende Antwort: „Der Test ist überflüssig, da wir alle mal irgendwann im Leben damit infiziert sind. Dafür brauchen sie kein Geld auszugeben. “ Als ich ihn dann fragte, was nun passieren wird kam die Antwort: „Abwarten, das hört von alleine auf!“ Na da habe ich aber sparsam geguckt. Ich habe seit 5 Jahren den Kopf unterm Arm. Seit 10 Jahren merke ich, dass etwas gar nicht stimmt. Und er spricht davon, dass es von alleine aufhören wird!!!!!!!!

    als Antwort auf: Trotz Antibiotika Chlamydien? #3189650
    lallalu
    Teilnehmer

    Auf Antibiotika folgen übrigens fast immer bei Frauen, die im Alter vor den Wechseljahren sind, ein gepflegter Vaginalpilz. Das ist abhändig vom Zyklus. Die Vaginalflüssigkeit verändert während einer bestimmten Phase ihren ph-Wert. Dann sind Pilze durch Antibiotika mal ganz schnell da.

    als Antwort auf: Trotz Antibiotika Chlamydien? #3189649
    lallalu
    Teilnehmer

    Hallo Pusteblume,

    Du gehst ja hier öffentlich sehr ins Detail, was Dein Sexleben und Dein Unterhäuschen betrifft. Es wäre sicherlich sinnvoll, wenn Du für eine Zeit auf Sex verzichtest. Hört sich hart an, geht aber alles. Dein Unterhäuschen hat Bakterien abbekommen. Da ist richtig was los bei Dir innen drin. Dein intimes Innenleben sollte eine Ruhepause haben und sich erholen können. Chlamydien haben wir alle irgendwann mal im Leben. Der Eine verpackt es besser, der Andere schlechter. Doch wenn Du Dir keine Chance auf Heilung gibst, dann dauert es einfach länger und es passieren solche Dinge, wie Du ja sehr „eindrucksvoll“ und im Detail beschrieben hast. Auch wäre es gut, wenn Dein Freund ein wenig Rücksicht nimmt. Er sollte sich übrigens auch dringend vom Urologen untersuchen und behandeln lassen. Sonst wird das zum Pingpong.

    Gruß Lallalu

    als Antwort auf: Verhalten bei und von Ärzten #3189648
    lallalu
    Teilnehmer

    Habe mir das mit dem Buhner-Protokoll angesehen. Wenn ich ehrlich bin: Das ist mir zu kompliziert. Ich bleibe vorerst bei Doxy. Wenn es so gar nichts bringt, dann mal schauen. Hat jemand Erfahrungswerte in Bezug auf Doxy? Wie merkt man, dass es was bringt?

    LG Lallalu

    als Antwort auf: Verhalten bei und von Ärzten #3189647
    lallalu
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    und wieder etwas für die Rubrik „Erfahrung mit Ärzten“:

    Die Untersuchung meines Blutes in dem Zentrum für sexuelle Gesundheit hat folgendes ergeben: NICHTS! Zumindest nicht das, was ich wollte. Sie haben mal eben ohne meine Einwilligung wie folgt getestet: Syphilis, HIV, Tripper und Chlamydien. Bei Chlamydien wurden lediglich Abstriche genommen. Es ist alles negativ.

    Ich bin ja fast zum Springteufel geworden. Denn ich habe von vorn herein gesagt, dass weder Syphilis noch HIV getestet werden muss, da es da keine Hinweise drauf gibt. Nee, sie testen es dennoch. Ich habe denen auch ganz klar und deutlich gesagt, warum es keinen Hinweis drauf gibt. Und hätte ich seit 5 Jahren eine unbehandelte Syphilis, würde ich nicht mehr leben bzw. ganz anders aussehen. Und zwar total durchlöchert. Bin dann mit der Info zu meinem HA und bat um einen Ig-Test. Er machte sich schlau und sagte mir heute, dass er das nicht tun würde. Denn es seien auf jeden Fall Antikörper vorhanden, weil wir das lt. Laborarzt alle schon einem hatten. Damit war das Thema beendet. ich sollte einfach warten, bis es aufhört. Ja nee – da warte ich schon 5 Jahre drauf. Und nun? LTT-Test? Weiß jemand was der kostet?

    LG Lallalu

    lallalu
    Teilnehmer

    Hallo Chr1s,

    gebe doch einfach mal bei Google „Hygienelabor“ oder ähnliches ein. Es gibt viele Labore, da kann man hingehen, gibt Blut ab. Diese Labore arbeiten mit Partnerlaboren zusammen und kümmern sich um den fachgerechten Transport. Ich wohne im Ruhrgebiet und habe einmal auf Schwermetalle testen lassen. Bin dann hier ins Labor. Getestet wurde jedoch in Bremen.

    Für alle hier im Ruhrgebiet und Umgebung. In Gelsenkirchen gibt es das Hygiene-Institut. Da ist ein Labor mit angeschlossen. Da kann man hingehen.

    LG Lallalu

    als Antwort auf: Ich hab’s wohl geschafft… #3189622
    lallalu
    Teilnehmer

    Liebes Forum,

    mit großem Interesse und viel Freude habe ich den Beitrag von Rainer alias Edi gelesen. Ich muss sagen, dass ich ihm mit allem was der Schreibt überein bin. Ich habe bis jetzt auch viel recherchiert und auf meinen Körper geachtet. Sehr interessant fand ich den Bericht über das Nitrit-Pökelsalz. Da musste ich schon fast grinsen, als das mit den Würstchen kam.Denn ich ahnte es bereits. 😉 Ich habe damit auch meine üblen Erfahrungen gemacht. Insbesondere auf leerem Magen. Auch habe ich mir nach Gefühl exakt die gleichen NEM zusammen gestellt. Auch die These mit dem Immunsystem, welches unter Strich so geschwächt ist, dass Keime und Erreger bei uns einfach leichtes Spiel haben.

    Ich habe leider noch keine Ergebnisse meines Tests. Montag bin ich schlauer. Die Abstriche waren alle negativ. Das hat jedoch nichts zu sagen, da ich vorher ein AB bekommen habe.

    LG Lallalu

    PS – Rainer hat übrigens auch Recht damit, dass der Ton hier im Forum a bissi unschön ist. Vielleicht einfach mal darauf achten, wie man was schreibt. Wir haben hier alle den Kopf unterm Arm. Gute Umgangsformen ersparen enorm Stress ein, was nicht auch noch oben drauf kommen sollte. 😉 Gibt es hier eigentlich eine Zeilenschaltung oder liegt das an meinem PC, dass Bandwurmtexte entstehen? 😉

    als Antwort auf: Bindehautentzündung #3189621
    lallalu
    Teilnehmer

    Thx Frizzz! 🙂 Habe mir jetzt einen Mini-Körner-Sack genäht, der aussieht, wie eine Maske. Damit habe ich schonmal die Wärmequelle. Ich werde es nachher mal ausprobieren.

    als Antwort auf: Bindehautentzündung #3189616
    lallalu
    Teilnehmer

    Es war alles verschommen, wir durch ein ribbeliges Glas. Maske?

    als Antwort auf: Meine Geschichte #3189615
    lallalu
    Teilnehmer

    Ilka, ich glaube Du hast das falsch verstanden. Es ist unheimlich müßig den Punkt einer Infektion zu finden. Unterm Strich kannst Du nur eingrenzen und dann ausprobieren. Ich kann def. nicht sagen, wann mir das alles „zugeflogen“ ist. Ich kann es nur eingrenzen und die Möglichkeiten absuchen und testen.

    Ich habe genauso wie alle anderen in meiner Vergangenheit gesucht. Doch irgendwann sollte diese Gedankenkreisel wirklich aufhören. Denn unterm Strich führt es zu nichts. Meistens kommt einem der Geistesblitz erst dann, wenn man nicht sucht. 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)