Seite 9 – chlamydiapneumoniae.de

Irene

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 161)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: CD57 bei Cpn #3186005
    Irene
    Teilnehmer

    Ich hab schon in Augsburg nachgefragt, weil ich es natürlich auch nicht verstanden hatte. Antwort: wir erteilen nur Ärzten eine Auskunft. Ja, und der „zapfende“ Arzt meint, er braucht keine genauen Infos… Irgendwie ist es bei mir halt noch zu wenig, ich hoffe, dass es mit Buhner weiter steigt…

    als Antwort auf: CD57 bei Cpn #3186003
    Irene
    Teilnehmer

    CD 57 Durchflusszytometrie
    Natural Killerzellen Heparin 5 % (Referenzbereich 6-29)
    Natural Killerzellen absolut 65 /μl (60-700)
    Heparin
    CD 57 positive NK-Killerzellen 4 % (2-77)
    Heparin
    CD57 pos.NK-Killerzellen absolut 32 /μl (130-360)
    Heparin.

    Wie sind deine Werte?

    als Antwort auf: CD57 bei Cpn #3186002
    Irene
    Teilnehmer

    Ich kopiere die CD57-Werte nachher mal rein, sind vier Einzelwerte.​ Borreliose hab ich mittels Lymne Spot Revised (BCA Augsburg) ausschließen lassen, ist eine Art LTT, die Serologie allein sagt ja nichts über den aktuellen Zustand aus.

    als Antwort auf: CD57 bei Cpn #3186000
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Markus,
    hab ihn vor einiger Zeit auch machen lassen, Ergebnis: leichte Depression der CD57-Zellen, bei Cpn-Infektion (Borrelien bei mir negativ).
    Viele Grüße
    Irene
     

    als Antwort auf: Buhner Protokoll – aber wie komme ich ran? #3185992
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Fliege,
    ​nach Ernährungsumstellung im Sinne von konsequent zuckerfrei (wozu bei mir dann auch weizenfrei, hefefrei, sowieso alkoholfrei usw. gehört) ist glaube ich normal. Ich wiege seitdem auch etwas weniger (54 kg bei 1,68 m), obwohl ich auch davor nie viel Süßes konsumiert habe. Cordyceps, ich nehme 3x täglich 1 Kapsel a 500 mg, 12 Kapseln würde ich nie im Leben schaffen :).
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185974
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    ​wie gehts dir heute, hat sich das Cortison schon bisschen ausgeschlichen? Ich kann das sehr gut verstehen, diese Schmerzen treiben einen wirklich fast in den Wahnsinn. Nur leider ist Cortison keine Lösung, es nimmt dir zwar die Schmerzen, unterdrückt aber das Immunsystem und bewirkt so das Gegenteil einer Heilung, kaum setzt du es ab, kommen die Schmerzen brutal zurück… Und die Chlamydien und Borrelien können sich in deinem Körper lustig immer weiter ausbreiten, Cortison killt sie ja nicht. Der einzige Weg ist eine konsequente Therapie gegen die Bakterien. Wheldon oder Buhner oder Therapie Augsburg. Kennst du Superflex 3 (Glucosamine, Chondroitin und MSM)? Gibts als Kapseln und als Creme. Mir hilft das ergänzend zu Buhner sehr.
    ​LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185917
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    ​es ist nach allem, was du an Symptomen beschreibst, schon sehr wahrscheinlich, dass du auch Chlamydien hast, den Test würde ich zur Sicherheit trotzdem auf alle Fälle machen, da die Therapie ja Gewissheit braucht. Liebe Ilka, würdest du mit Wheldon in diesem Fall vor einem Test anfangen?
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185915
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    ​Ärzte freuen sich eher selten, wenn Patienten eine eigene (andere) Meinung haben :). Nach deinen Werten ist die akute Borreliose ja bewiesen, aber die Chlamydien noch nicht, da kommt es jetzt drauf an, ob du einen positiven LTT (Berlin) bzw. lyme spot (Augsburg) hast, IgA und IgG zeigen nur an, dass da mal was war, es kommt auf das Immungeschehen an, ob dein Immunsystem sich aktuell damit auseinandersetzt. Da liegt deine Ärztin leider daneben, die Chlamydien kann man nicht vernachlässigen, nur falls sie im LTT o.ä.negativ getestet sind. Liebe Tini, mach bitte die nötigen Chlamydientests, such dir irgendeinen Arzt, der zapft, oder fahr nach Augsburg, damit du Gewissheit hast. Wheldon macht man bei Chlamydien, da musst du doch wissen, ob du sie aktuell hast.
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185913
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    hast du mittlerweile Gewissheit, welche Infektionen in dir AKTIV sind (BCA Augsburg)? Ich frage, weil ich gerade lese, dass du mit Wheldon begonnen hast und auch über Buhner nachdenkst. Zuerst musst du wissen, was genau du hast. Danach richtet sich dann die nötige Therapie. Buhner z.B. hat bei Borreliose andere Mittel als bei einer Chlamydieninfektion.
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185898
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    zu Buhner nur ein kurzer Hinweis: erst muss sicher feststehen, welche Infektionen verantwortlich, in dir aktuell aktiv sind, danach richten sich dann die konkreten Buhner-Mittel. Borrelien stehen bei dir ja sicher fest, aber die Chlamydien noch nicht.
    LG Irene
     

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185892
    Irene
    Teilnehmer

    Alles Gute für dich, Tini! Wenn du Rat brauchst, melde dich hier.
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185889
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    das Problem ist einfach, dass die meisten Ärzte wenig bis keine Ahnung von Infektionen und ihren Symptomen haben, die Zusammenhänge nicht erkennen usw.. Scheint in der Ausbildung irgendwie zu kurz zu kommen (oder der Wille ist nicht da, ich weiß es nicht). Ich denke mittlerweile, dass eine Diagnose sinnvollerweise nur gestellt werden kann, wenn die zugrundeliegende Infektion klar feststeht, und zwar nicht nur Antikörper, sondern aktuelle Immunaktivität. Erst dann kann man da systemisch ran. Meine Ärzte haben beim Stichwort Chlamydien auch immer mit den Augen gerollt. Denn was Doc nicht kennt, darfs nicht geben, und man wird überheblich… Viel Erfolg mit Augsburg, bin gespannt!
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185882
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    ​den Neurologen sehe ich auch eher kritisch, wenn er sich nicht zufällig mit Chlamydien und Borrelien auskennt, werden seine Tipps deine Leidenszeit nur verlängern, und die Infektionen breiten sich im schlimmsten Fall immer weiter aus. Klarheit bekommst du nur über geeignete Tests. Hattest du schon mit Augsburg Kontakt? Ich weiß leider nicht, wann nach Infusionen ein aussagekräftiger Test möglich ist, aber Augsburg weiß das sicher. MS-Symptome können auch durch Chlamydien verursacht werden. Sobald du Klarheit über die bei dir tatsächlich aktiven Infektionen hast, findest du die richtige Therapie.
    ​LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185871
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    ​klingt nach einem guten Plan ! Eventuell beeinflussen die Antibiotikainfusionen auch den möglichen Zeitpunkt des Tests in Augsburg, aber das können sie dir dort sicher sagen. Gehts dir schon bisschen besser?
    LG Irene

    als Antwort auf: kann mir jemand helfen? Blutwerte? #3185868
    Irene
    Teilnehmer

    Hallo Tini,
    ​laut Google ist das ein Antibiotikum. Mit Antibiotika kenne ich mich nicht aus. Hier auf dieser Seite heißt es allerdings immer, dass man alle drei Lebensphasen der Chlamydien angehen muss, um gesund zu werden, und dass man dafür verschiedene Antibiotika kombiniert (Wheldon-Schema). Wie das bei Borreliose ist, weiß ich nicht. Und ob du auch Chlamydien aktuell hast, weißt du halt erst nach dem richtigen Test. In den Spezialkliniken in Augsburg und Bad Aibling können sie dir da bestimmt weiterhelfen.
    ​LG Irene

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 161)