Rückfall - chlamydiapneumoniae.de

Rückfall

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #3184877
    bermu
    Teilnehmer

    Hallo Tmr..
    du schreibst:  Die Kräuter nacheinander nehmen! 2tage Abstand!…??
    nun meine Frage, sollen die nicht alle zusammen eingenommen werden nach Buhner?
    Was hilft am besten gegen Ctr?
    noch eine Frage..sollte mann die Antioxitanten gleichzeitig denn weglassen? 
    Danke
    Gruß bermu

    #3184879
    permoni
    Teilnehmer

    Hallo alle zusammen,

    da die Tropfen doch sehr teuer sind meine Frage , gehen auch Globolies ???

    LG Moni

    #3184880
    tmr
    Teilnehmer

    Ich meinte anfang s nacheinander nehmen um zu schauen wie was wirkt auch wg allergischen Reaktionen..

    Gegen Trach wirkt u.a. berberize. Aber kauft euch die Bücher. Selbst lesen ist angesagt. Außerdem steht hier im Forum ein chlamydien Protokoll das Gegen alle Formen wirkt. Alles weitere muss man selbst auf seine Symptome und Co Erreger abstimmen!!!!

    Globulis???,Buhner ist keine homeopatie sondern Naturheilkunde. Tinktur en sind pflanzen Auszüge. Wenn die tinktur zu teuer ist, selbst ansetzen. Steht alles in buhners Literatur. Da allerdings hier schnelle Hilfe gefragt wurde, Tinktur kaufen!

    #3184881
    tmr
    Teilnehmer

    Nems u AB können parallel genommen werden . No prob.

    #3184882
    tmr
    Teilnehmer

    Nems u AB können parallel genommen werden . No prob.

    #3184883
    christine
    Teilnehmer

    Hallo tmr!

    Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

    Da es mir gar nicht gut geht, sehe ich wieder etwas hoffnungsvoller in die kommenden Wochen, weil ich weiß, dass es Hilfe gibt.

    ich habe das meiste bestellen können. Darf ich noch fragen, ob mit dem Artemisia annua geschnittenem Kraut von Kräuterschulte der Tee gemeint ist?

    Nochmals vielen Dank und LG

    #3184885
    tmr
    Teilnehmer

    Ja, das meinte ich. Allerdings ist das Zeug von Caelo noch etwas hochwertiger, falls du das bekommen kannst… 

    Ansonsten hilft nBuhner wirklich! Ist zwar kein Wundermittel, aber hoch wirksam… wichtig ist, dass du deinen Haupterreger kennen musst, und die Diagnose sicher sein sollte, damit du die richtigen Kräuter nimmst… Letztendlich wirken aber die systemisch wirkenden Pflanzen wie Isatis, Bidens, sida, alchonea, houttounya etc. gegen eine vielzahl von Erregern.

    Bei mir z.b. wirkt der cordyceps pilz richtig richtig gut.. die überschießende Entzündungsreaktion des Immunsystems ist zurück gegangen und ich habe seit vielen vielen Jahren das erste mal eine Erkältung mit FIEBER!!! Ich bin mir sicher, dass es am cordyceps liegt. Aber auch alle anderen Kräuter erhänzen sich super

    Viel Erfolg.. Kannst ja mal berichten, welche Kräuter wie bei dir wirken!

     

    #3184886
    Slider
    Teilnehmer

    Hallo,

    mal ein paar Gedanken in Kurzform – bei manchen Personen hat man beim Lesen das Gefühl, dass zig verschiedene Sachen parallel eingenommen werden und nach der Methode viel hilft viel versucht wird, an einem Tag möglichst viele „nützliche“ Präparate zu schlucken oder es wird von einer Behandlungsmethode zur nächsten durchgespurtet…Ich mag falsch liegen, aber falls es doch der Fall ist, gönnt eurem Verdauungstrakt mal eine Verschnaufpause. Wie soll der noch Wirkstoffe verwerten, wenn er auf dem letzten Loch pfeift?

    Auch wenn´s schwer fällt und auch einige negative Begleiterscheinungen mit sich bringen kann – zwischendurch einfach mal halbwegs normal essen, Medis etc. für ein paar Wochen weg lassen und evtl. auch mal einen „Fehltritt“ machen und dem Magen ´ne Cola spendieren oder fettige Chips und Pommes – das entlastet den Körper ungemein. Wenn´s dann wieder gut/besser geht (gerade auf den Bauch bezogen) sollte man sein Behandlungsschema überarbeiten und weniger unterschiedliche Sachen auf einmal nehmen, evtl. auch andere Dosierungen. Denkt daran, dass die Probleme chronisch sind und die Behandlungsversuche über längere Zeiträume gehen – eure Verdauung muss da auf Dauer mitspielen!

    Wenn man die Sache halbwegs besonnen angeht und nicht auf jeden Zug aufspringt, kommt man ansonsten auch ziemlich günstig dabei weg und muss sich nicht verschulden. Viele sinnvolle Wirkstoffe / Pflanzenprodukte etc. sind alles andere als teuer und häufig auch sehr ergiebig. Außerdem spart ihr euch das Geld für Süßigkeiten ;-).

    Bzgl. LTTs – das muss jeder selbst wissen, ich persönlich halte nicht viel davon und würde das Geld lieber für andere Sachen ausgeben, aber das Thema wurde ja schon oft genug diskutiert. Werte sollten auch nicht über das eigene Körpergefühl gestellt werden…

    Bitte ansonsten auch keine Wunderheilungen nach ein paar Wochen erwarten und testen, welche Wirkstoffe gut zusammenpassen – Anregungen gibt´s u.a. hier im Forum. Bestimmte Dinge wirken eher langsam, dafür aber scheinbar ziemlich gut und für den Körper sehr verträglich. Letztendlich muss da wohl jeder selbst tüfteln, da es kein einheitliches Schema für jede x-beliebige Person gibt – es weiß hier ja auch niemand ob XY auch wirklich die selbe Problematik mit sich herumschleppt.

    Nehmt mir die Zeilen hier nicht übel, ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass ihr wieder fit werdet.
     

    #3184887
    christine
    Teilnehmer

    Ich werde natürlich berichten, wie es weitergeht und was bei mir wirkt oder weniger wirkt.

    Bin dankbar für die Unterstützung im Forum.

    LG Christine

    #3184888
    tmr
    Teilnehmer

    Slider hat nicht unrecht… Ich bin auch kein asket.. esse gern gyros, Pommes etc. Aber das behandlungsschema funktioniert super. Ich treibe Sport, Motocross, fahre Rennen, trinke mal ein paar Pilz, Verdauung Top, besser als unter AB. Jeder muss die pflanzen finden, die für ihn persönlich gut wirken. Ich habe Vorschläge gemacht, kein Protokoll diktiert. Viel Erfolg. Ich bin mal raus hier

    #3184891
    Christel
    Teilnehmer

    Liebe Christine,
    ganz erschrocken habe ich Deine Zeilen gelesen. Ich bin erst seit Juni 2014 hier im Portal und selbst auch noch am Anfang einer AB nach Wheldon. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß Du wieder auf die Füße kommst.

    Aus meiner kurzen Erfahrung kann ich Dir aktuell berichten, daß mir Serrapeptase (=Wirkstoff und Name) 1x 1 Kapsel pro Tag gut gegen die Entzündungen, die chronische Infekte entfachen, hilft. Diese Entzündungen ziehen ziemlich viel Kraft, da der Körper ständig dagegen ankämpfen muß. Du kannst es über Vitaminwelten beziehen.

    #3184892
    christine
    Teilnehmer

    Liebe Christel!

    Das ist so nett von Dir, danke vielmals.

    Ich hoffe, es geht irgendwann wieder bergauf.

    LG Christine

    #3184912
    Christel
    Teilnehmer

    Liebe Christine,

    du schreibst, daß Dir vor ein paar Jahren Cotrim mit Minocyclin sehr geholfen hat.  Cotrim kenne ich nicht. Minocyclin soll sehr gut gegen Chlamydien helfen und ist liquorgängig. d.h. es kann auch die Blut-Hirn-Schranke überwinden. Vielleicht hilft es Dir auch ein 2. Mal.

    #3184913
    christine
    Teilnehmer

    Liebe Christel!

    Ich habe mein Blut nach Berlin zum IMD geschickt und warte auf den Befund.

    In der Zwischenzeit ist ein Teil meiner Bestellungen für Buhners Therapie eingetroffen, leider noch nicht alles.

    Bis dahin nehme ich weiterhin ABs ein, um wenigsten etwas kräftiger und stabiler zu werden. Von selber getraue ich mich jedoch nicht zu experimentieren, sodass ich vorläufig beim verordneten Medi bleibe.

    Weiß jemand, ob ich Buhners Mittel auch zusätzlich zu den ABs einnehmen kann?

    LG Christine
     

    #3184915
    tmr
    Teilnehmer

    Ja kann man. Beschreibt er auch in seiner Literatur

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 68)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.