Rückfall - chlamydiapneumoniae.de

Rückfall

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #3184857
    bina
    Teilnehmer

    Liebe Christine

    ich bin mir sicher das da bei weitem nicht alles abgeklärt wurde 😉
    es gibt mehrere tausende bekannte Viren, bei den Parasiten und Würmern sieht es ähnlich aus… 
    ein Arzt klärt nur einen Mini Bruchteil davon ab

    Ansonsten wär ein Immunstatus sinnvoll.. Mal zu sehen wie dein IS arbeitet

    #3184858
    christine
    Teilnehmer

    Liebe Bina

    Wo und wie kann ich den Immunstatus abklären lassen?

    #3184860
    ilka
    Teilnehmer

    Hallo Christine,

    das IMD Berlin macht auch einen LTT Immunfunktion, ich habe diesen in der Kombination mit Immunstimulantien auch beim IMD gemacht .
    LG Ilka
     

    #3184861
    christine
    Teilnehmer

    Liebe Ilka!

    Wie weiß ich, welche Immunstimulantien ich angeben muss? Ich habe ein Formular vor mir, wüßte aber nicht, was ich da angeben muß.

    LG

    #3184862
    bina
    Teilnehmer

    Das BCA macht einen Kompleten Immunstatus der auch aufschlüsselt welche Werte wo stehen zB NK Killerzellen, CD8, zytotoxische Zellen USW…..

    lg

    #3184863
    ilka
    Teilnehmer

    Liebe Christine,

    hast du das Formular vom IMD, in welchem  steht, welche Immunstimulantien bei ihnen vorrätig sind?
    Habe diejenigen ausgeschlossen, wie z. B. Mistel, die man bei systemischen Erkrankungen nicht nehmen soll. Beim ersten Mal hast du freiere Wahl.
    Habe die Heilpilze wie shiitake ,reishi  (Buhner)  und  umckaloabo genommen.Du kannst auch eigene einsenden.
    LG Ilka

     

    #3184864
    christine
    Teilnehmer

    Liebe Ilka!

    Ich habe das ganz normale Anforderungsformular für Selbstzahler vor mir. Da stehen leere Spalten zum Ausfüllen, wobei ich eben nicht weiß, was geetestet werden kann

    #3184865
    ilka
    Teilnehmer

    Christine,

    geh im Internet zum IMD, dann findest du einen Vordruck vorrätige Immunstimulantien.
    LG Ilka

    #3184869
    tmr
    Teilnehmer

    Mein Tipp. Bin nach zwei Jahren AB jetzt seit vier Monaten auf buhner umgestiegen und es geht mir gut – viel besser als unter AB. Besorge dir seine Literatur Herbal antibiotics, Healing Lyme, und Healing Lyme Co Infektions. Besorge dir Kräuter, Heilpilze und Tinkturen und werfe die AB ins Klo, genau da gehören sie hin! Die Kräuter wirken teilweise systematisch, lokal, immunstarkend, modulierend, bakterizid, etc. Er greift von allen Seiten an. Es hilft!

    #3184870
    christine
    Teilnehmer

    Hallo tmr!

    Danke für Deine Antwort. Ich bin gerade beim Suchen sämtlicher Mittel, die Buhner empfiehlt. 
    Schwierigkeiten habe ich bei Cordyceps, weil ich da gelesen habe, dass da 2000 mg 3 mal täglich zu nehmen sind. Bei vitalabo.at gibt es Cordyceps, wo 2 kapseln 1000mg sind. Das wären 12 Kapseln am Tag. Lt. Hinweis vom Hersteller sollen aber max. 1000mg genommen werden. Stimmt die von Buhner angegebene Dosis von 2000 mg 3 x am Tag?

    Darf ich fragen, wo Du Cordyceps bezogen hast?

    Weisst Du, wo ich Hericium erinaceus und baikal skullcap Root beziehen kann?

    welche Dosis von Artemisia Annua soll ich statt Cryptolepis einnehme?

    Wie lange komme ich mit den einzelnen Mitteln aus, wieviele soll ich für einen Monat bestellen?

    Ich wäre so dankbar für Antworten, damit ich wieder auf die Beine komme.

    LG und danke im voraus, Christine

    #3184871
    tmr
    Teilnehmer

    Cordyceps bei amazon als Pulver. Es wirkt super immunmodulierend! 100g 20,- ich nehme 9g am Tag.nnBaikal tinktur über amazon aus Großbritannien. Unterstützt Nervensystem und ist ein Synergist für alle anderen Pflanzen, ähnlich wie licorice.nnArte als Tee, nicht Kapseln, dreimal drei Teelöffel als aufgussnnDann bidens pilosa gibt’s als pica preto kraut bei Kräuter Schulte. Wirkt systemisch und auf den Schleimhauten. Auch wirksam gegen Mycos.Dosierung siehe arte.nnHouttonya (oder so) ebenfalls auch wirksam gegen Mycos gibt’s auch bei schulte. Dosierung bitte bei buhner nachlesen. Im coinfections Buch.nnIsatis. Super systemisch wirksam, Mega wirksam gegen chlamydien und Alle!!! Arten von Mycos. Nicht länger als drei Wochen nehmen. Danach pausieren!! Nieren! Auch bei Schulte. Die Wurzel! Wirkt antibakteriell, Blätter gegen Viren.nnBerberize tinktur von deltastar NL. Wirkt bei trachomatis in Blase Lokal!! 1/4 Teelöffel. Ca 8tr. 3xtaglich.nnPleurisy root bzw Orange seidenpflanze. Als tinktur bei deltastar NL. 25tr 3xtaglich.nnDas ist das, was ich nehme. Plus bactoflor, mutaflor für den Darm. nnGlutenfrei, kein Zucker, Green Smoothies, viel Fleisch, Eiweißreiche kost, Whey Eiweis fürs Kraft Training, nnMein Hauptproblem sind Mycos und cpn.daher eine kombitherapie gegen beide Erreger. Mycos entziehen massiv Energie, daher viel Fleisch, Aminosäuren, Eiweißreiche kost etc. nTrach macht kaum noch Probleme.

    #3184873
    christine
    Teilnehmer

    Vielen Dank!

    Ich werde das jetzt zusammentragen und dann beginnen. Bücher habe ich vorhin bestellt und ich werde mich schnellstens einlesen.

    Darf ich noch fragen, wo es Arte als Tee gibt? In Österreich ist es nur in Tablettenform zu beziehen. Ich habe auch bis jetzt nichts im Internet gefunden, wo ich Arte als Tee beziehen könnte.

    Danke Dir vielmals für Deine Mühe.

    LG Christine

    #3184874
    bermu
    Teilnehmer

    Hallo Tmr bzw Ilka…
    ich hätte ein paar fragen auch zu dem Thema
    1. Ihr beide habt ja schon eine ziemlich lange Vorantbiose durch…wirkt diese Therapie im Anschluß schneller denn?
    als wenn ich hier noch voll unter Last stehe?? reicht denn eine Kur von 1 bis 5 Monate aus…sollen sie denn alle erledigt sein, die Tierchen..oder geht das denn danach irgendwann wieder los, wenn das IS noch nicht im Lot ist..???
    2. ich hab gelesen das die Tinkturen z.T mit Alkohl sind..hm…CPN mögen das doch?
    3. wer sagt mir ob ich nicht auf einer dieser über 5 Mittel vllt. auf eins oder mehrere allergisch reagiere…ich hatte schon immer so schon mit Arte allein zu tun (auch bei irgendwelchen Arzneimittel mit diesen ganzen Zusatzstoffen bekomme ich oft Probleme allein schon)?..viele haben ja auch mit candida zu tun(ich auch)…und persönlich hab noch Yersinien ……mitlerweile habe ich auch ständig ein e-coli Problem…in der Blase…bekomme ich nicht mehr weg…durch Verkalkungen in der Prostata..durch jahrelanges Ctr genage da unten…
    4. könnt ihr beiden mal sagen, was das 1 Monat für alles so kostet…grob!!…mit Nervenmittel..
    5. Töten die ganzen Mittel nicht auch die guten eingenommenen Darmprobiotika wieder mit ab…?  .ich hab da immer so meine Zweifel……auf eine Art willst was gutes tun….und machst vllt. alles gleich wieder mit den Mitteln dahin (Darmflora??)..und es kostet ja mal nicht eben nur paar cent…..
    danke wenn Ihr Beide ich beide dazu nochmal äußert..
    gruß bermu

    #3184875
    tmr
    Teilnehmer

    1. Jede Therapiedauer is abhängig v d Erregerlast. Ob AB oder Kräuter. Es dauert. V.a bei Mycos. Organsysteme müssen regenerieren. Zytokinkaskade und Entzündung normalisieren etc.. das dauert.

    2. Alkohol in den Tinktur en kannst du vernachlässigen, es sind tropfen!

    3. Man kann auch auf AB allergisch reagieren… Die Kräuter nacheinander nehmen! 2tage Abstand!

    4. Du nimmst Langzeit AB und machst dir bei Pflanzen sorgen?? Aber ok, ich nehme viele probiotische Sachen…
    Zu den Kosten… Ja es kostet, aber ich merke dass es hilft, besser als AB, und ich bezahle es, da ich gerne gesund bin;)

    Hol dir die Bücher! 😉

    #3184876
    tmr
    Teilnehmer

    Arte Tee von caelo od Kräuter Schulte

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.