kristin23

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 158)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188522
    kristin23
    Teilnehmer

    Vielen lieben Dank!!!

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188520
    kristin23
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben, hier nochmal ein Update von mir. Nehme seit über einem Monat kein Buhner mehr und es ist nichts spektakuläres passiert. Es geht mir gut, die einzigen Probleme die ich habe sind die Allergien aber nichts in Richtung Chlamydien. Ich werde auch kein LTT machen, da es für mich ohne irgendwelche Beschwerden eine Geldverschwendung wäre denn billig ist das ja nicht gerade. Ob ich jetzt jemals Ctr hatte (alle Tests waren ja negativ) bzw es noch(mal) hatte weiß ich nicht und spekulieren bringt ja auch nichts. Wie gesagt, alle Symptome können auch auf meine Allergien zurückgeführt werden und auf die leicht erhöhten Streptokokken. Ich werde mich weiterhin gesund ernähren, nehme einige NEMs weiter aber werde es mit Buhner usw lassen, da es für mich Kosten sind die ich momentan nicht ausgeben muss. Sollte es allerdings nochmal anfangen dann werde ich auf jeden Fall ein LTT machen, sicher ist sicher. Ich denke, mit gesunder Lebensweise, Stressreduzierung und Unterstützung des IS kann man sehr gute Ergebnisse erzielen. Ich fahre jetzt erst mal in Urlaub, wünsche euch allen, dass ihr nicht zu sehr unter der Hitze leidet.

    als Antwort auf: Sehkraft und Chlamydien #3188445
    kristin23
    Teilnehmer

    Ja, hatte ich.

    als Antwort auf: Sehkraft und Chlamydien #3188428
    kristin23
    Teilnehmer

    Hey Biene, also meine Sehkraft ist zu 100 % wieder da, brauche auch keine Brille oder ähnliches. Bei mir hing das auch innerhalb von ein paar Tagen mit den Augentropfen und den ABs wieder weg. Ob die ABs geholfen haben weiß ich nicht es hätte auch nur an den Tropfen liegen können. Ich war erst in der Notaufnahme, wo ich AB-Tropfen für die Augen bekommen habe plus normale ABs und dann bei der Augenärztin. Sie hat meine Augengetestet und war erschrocken wie wenig ich sehe. Das hat sie mir aber erst in der darauffolgenden Woche gesagt, als ich zur Nachkontrolle da war. Habe dann noch normale Tropfen zur Befeuchtung für ein paar Wochen genommen. Ob es Chlamydien waren weiß ich nicht. Ich habe es in der Notaufnahme gesagt um ABs zu bekommen da ich übelst Angst hatte zu erblinden, so schlimm war es und da es eine junge Ärztin war hat sie sie mir auch gegeben ohne was zu sagen. Eine Freundin von mir hatte kurz davor so was ähnliches und war auch in der Notaufnahme, kann also auch was gewesen sein das hier rumging. Ich habe seitdem nie wieder Probleme gehabt. Es war aber keine Situation in der ich Buhner genommen hätte sondern „richtige“ ABs. Dafür war es mir zu heikel. HIT macht solche Symptome übrigens auch also kann es auch das gewesen sein, in Schubform dann hätten die ABs auch nichts gebracht. Wie gesagt, keine Ahnung woran es lag aber wenn mir das nochmal passiert nehme ich wieder AB Augentropfen.

    als Antwort auf: Sehkraft und Chlamydien #3188408
    kristin23
    Teilnehmer

    Ich hatte nach meinem Komplettzusammenbruch im Dezember von heute auf morgen so schlechte Augen, dass ich keine zwei Meter mehr klar Sehen konnte. Ich dachte wirklich, ich werde blind. Ich konnte die Anzeige der Bahn nicht mehr lesen wenn ich davor saß. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt keine Brille gebraucht und keine Probleme mit der Sehstärke, ich hatte „perfekte“ Augen. Sie waren schon immer ein wenig lichtempfindlich aber auch schon als Kind. Bin dann in die Notaufnahme und habe mir ABs besorgt. Erytromecin oder wie das heißt für 2 Wochen. Seitdem habe ich nie wieder Probleme gehabt. Ob es an Chlamydien lag oder ob ich einfach nur eine Bindehautentzündung hatte weiß ich aber nicht. Da ich ein altes Auto habe dass bei Kälte innen beschlägt bin ich zu der Zeit (Januar) oft mit offenem Fenster gefahren, kann also gut sein, dass es auch daher kam.

    als Antwort auf: Zufallsbefund nach Lungenentzündung mit Gelenkschmerzen #3188397
    kristin23
    Teilnehmer

    Wenn du keinen Rotwein verträgst dann tippe ich auf Histaminunverträglichkeit. Das habe ich auch. Gib es in Google ein und suche nach Symptomen. Dann geh zum Arzt und lass einen Bluttest machen. Ich habe auch lange nach Antworten gesucht obwohl ich wusste, dass ich daran leide da ich Atopie habe seit ich 6 Jahre bin. Ich war mir nicht bewusst, dass HIT so ausarten kann. Seit ich meine Symptome der HIT zuordnen konnte geht es mir besser bzw kann ich jetzt gezielt daran arbeiten

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188383
    kristin23
    Teilnehmer

    Biene, ich kann mich nicht mehr erinnern aber hattest du einen LTT bzw weißt du, ob du Chlamydien hast? Lg

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188355
    kristin23
    Teilnehmer

    Wenn ich mich richtig erinnere dann hatte beispielsweise Irene auch lange Zeit Schmerzen, oft über Monate auch unter Buhner. Ich denke du wirst es einfach aussitzen müssen. Man kann die verschiedenen Krankheitsgeschichten auch nicht vergleichen, bei manchen dauert es eine Woche, bei anderen ein paar Monate.

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188350
    kristin23
    Teilnehmer

    Superflex vielleicht? Bei mir ging das alles von alleine wieder weg

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188331
    kristin23
    Teilnehmer

    Ich hatte mitunter auch starke Schmerzen an den Sehnen oder Muskeln in den Armbeugen. Die sind aber von alleine irgendwann weggegangen.
    Ich mache nach 5 Monaten gerade eine kleine Buhnerpause, da es mir, was Chlam. angeht, gut geht und ich soviel Probleme mit Allergien habe, dass ich das Gefühl habe, wenn ich Buhner nehme plus meine Allergien – die ich schon mein Leben lang habe – dann streikt mein Körper irgendwann. Ich weiß immer noch nicht ob ich überhaupt an Cs leide aber blöd gesagt wenn es so ist dann hat Buhner mir geholfen. Meine Entzündung der Archillesferse ist so gut wie weg, ich hatte seit Anfang des Jahres keine nennenswerten Schmerzen mehr (ausser ein paar kleine Dinge aber die können auch Chlamydienunabhängig sein) und alles andere stimmt auch mit HIT und meiner Atopie und/oder EBV zusammen. Ich habe eine Lieferung Buhner daheim falls ich es brauche oder glaube, es zu brauchen. Ich muss aber sagen, dass es mir nie so schlecht ging wie einigen anderen hier, es ging mir schlecht Ende letzten Jahres, mit Panikattacken, Schwindel, Brainfog, Augenproblemen usw. Der Auslöser ist mir weiterhin ein Rätsel, da die Ctr Tests negativ waren und ich da tatsächlich wenig Probleme hatte. Streptokokken waren erhöht. Vielleicht war es das. Jedenfalls halte ich es ein wenig wie einige User hier und denke, die Heilung liegt in der Ernährung und Nems bis sich alles eingepändelt hat. Buhner hilft mit Sicherheit auch aber nur wenn man sein Leben umkrempelt. Durch Buhner alleine wird man nicht gesund. Ich bin auch nicht gesund aber ich glaube meine Baustellen die Allergien betreffend schwächen mein IS so arg, dass alles andere gute Chancen hat. Ich werde hier auf jeden Fall weiter mitlesen.

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188245
    kristin23
    Teilnehmer

    Ich wollte mich mal zwischendurch melden da ich in letzter Zeit eher ein stiller Mitleser war bzw ein wenig Abstand von dem Thema Chlamydien genommen habe. Zum Teil liegt es daran, dass ich bisher noch kein LTT habe und das vor den Semesterferien auch nicht schaffen werde (also nicht vor August) und außerdem bin ich seit langem relativ frei von Beschwerden (zumindestens von Beschwerden, die ich auf Ctr zurückführen kann und das ist alles was jemals bei mir nachgewiesen wurde vor ca 5 Jahren). Ich nehme seit Anfang Februar Buhner nach dem neuen Protokoll und ergänzend einige NEMs. Meine Ernährung habe ich umgestellt auf Low Carb an was ich mich mehr oder weniger halte, wobei das nichts mit den Cs zu tun hat sondern mit Hormonen (Schilddrüse usw). Da ich seit ich in der Grundschule war an Neurodermitis leide und Histaminintolleranz und in den letzten Jahren noch Asthma und Hausstauballergie dazugekommen ist wurde Atopie (oder atopische Allergie) diagnostiziert, eine Diagnose die ich schon vor 20 Jahren bekommen aber nun ein weiteres Mal erhalten habe. Dazu kommt eine starke HIT, die ich momentan extrem spüre. Ich neige dazu, viele meiner Symptome verstärkt auf Allergien zu schieben da diese definitiv vor den Cs da waren. Trotz allem schließe ich eine Infektion mit Cs nicht aus und werde es definitiv testen lassen um einen Überblick zu bekommen aber da ich momentan „gesund“ bin (außer Allergien, die ich aber wie gesagt seit Kindesbeinen habe), werde ich die Cs erst mal ein wenig aus meinem Leben „verbannen“, zumindestens bis ich Ergebnisse vom LTT habe oder es mir tatsächlich schlechter gehen sollte. Buhner mache ich trotzdem weiter da all das, was ich jetzt geschrieben habe auch nur Vermutungen sind und ich es nicht riskieren will, in der Prüfungsphase einen Schub zu bekommen. Ich werde Buhner bis zum LTT nehmen bzw bis die Ergebnisse da sind und dann weiterschauen. Wie gedagt, ich bringe keine meiner Allergien mit Cs in Verbindung da sie schon lange Teil meines Lebens sind und spekuliere da auch über keine Zusammenhänge, ich hatte sicher nicht in der GS Ctr.. Ich ziehe mich auch nicht vollkommen zurück ich lese hier immer noch mit aber ich kann über meine (eventuelle) Infektion momentan eh nur spekulieren und somit wenig beitragen. Ich stehe aber jeder Zeit für PMs zur Verfügung :). Ansonsten werde ich weiter forschen was mit mir los ist und hoffe, es wird mir nie wieder so gehen wie Anfang dieses Jahres. Ich kann zwar keine Verlaufskontrolle bieten aufgrund fehlender Werte aber sollte ich tatsächlich ein Chlamydienproblem haben dann hilft Buhner auf jeden Fall denn ich bin seit Monaten beschwerdefrei. Bleibt also dabei :).

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188165
    kristin23
    Teilnehmer

    Hat jemand mal Knollige Schwalbenwurzeltinktur bei KS bestellt? Das ist nämlich auch wieder apothekenpflichtig und ich gehe davon aus, dass ich es nicht einfach so bestellen kann.

    als Antwort auf: NAC bei Ctr #3188129
    kristin23
    Teilnehmer

    Ich kann das LTT nicht früher machen da ich keinen Arzt gefunden habe der mir Blut abnimmt und nach Heilbronn kann ich erst in den Ferien da ich davor nicht fehlen kann bei den Vorlesungen sonst muss ich das Semester wiederholen -.- und da habe ich nicht wirklich Lust drauf.

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188091
    kristin23
    Teilnehmer

    Ja die Knöchel knacken bei mir auch

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3188055
    kristin23
    Teilnehmer

    Wenn ich mit 2 x 600 NAC anfange, ab wann steiger ich es dann ungefähr?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 158)