chlamydiapneumoniae.de

ahofmayr

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: CP und ME/Cfs (Chronic Fatigue Syndrome) #3190124
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Hallo Christina, Du kannst mir eine E-Mail senden. So kann ich Dir das PDF senden.
    Viele Grüße,
    AH

    als Antwort auf: CP und ME/Cfs (Chronic Fatigue Syndrome) #3190122
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Hallo Christina, bei Unterlagen (ppt, pdf) von Microimmuntherapie habe ich auch gelesen dass Östrogenen Th1 Polarisierung fordern und Progesterone dagegen die Th2.
    Machst Du eine Therapie?
    MfG AH

    als Antwort auf: CP und ME/Cfs (Chronic Fatigue Syndrome) #3190118
    ahofmayr
    Teilnehmer

    hallo Christina, vielleicht hast Du einffach ein PMS. Östrogene sollen eine schützende Wirkung haben, während Progesterone einen TH2-Shift fördern. Wie alt bist Du?

    als Antwort auf: IgA Titer #3190116
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Das hängt davon ab an wem Du es nachweisen möchtest. Deine Titer entsprechen für eine aktive Infektion (neue oder chronisch). Die meisten Leute mit einer chronische Infektion haben nur hohe IgG, Du hast beides was normalerweise passiert bei Leute mit chronische symptomatische CP-Infektion (mit COPD oder Asthma).

    Meiner Erfahrung nach sind nur private Ärzten die die Infektion ernst nehmen.

    Viele Grüße
    AH

    als Antwort auf: CP und ME/Cfs (Chronic Fatigue Syndrome) #3190115
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Hallo Sara, ja. Chlamydia so wie alle chronische intrazelluläre Infektionen verursacht CFS/MS. Du kann es auch in der Webpage http://www.cfs-aktuell.de/januar06ii.htm lesen.

    Man kann Chlamydia behandelt, es dauert aber man kann was dagegen tun. Seit wann bist Du krank?

    Viele Grüße
    AH

    als Antwort auf: Buhner Therapie Hilfe #3190111
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Du kannst meine Username + @gmail verwenden um mich zu kontaktieren

    als Antwort auf: Buhner Therapie Hilfe #3190110
    ahofmayr
    Teilnehmer

    nein leider nicht

    als Antwort auf: Buhner Therapie Hilfe #3190107
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Mohnblume,

    wenn Du schon eine chronische Infektion hast, hast Du vielleicht auch schon eine sekundäre Immunschwache (TH2-Starre). Wenn es so ist, dann muss man vielleicht das ganze leben die Krauter nehmen.

    Die wichtige Untersuchungen mit denen man weist, ob man geheilt ist, sind:

    – T-Zellaktivierung nach Stimulation mit Mitogenen oder Recallantigenen
    – TH1/TH2 Verhältnis

    MfG
    AH

    als Antwort auf: Arzt im Raum Stuttgart gesucht #3190106
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Mir würde es Interessieren, wer in Tübingen die chronische Infektion Diagnostiziert hat?
    Wie wurde es gemacht? Titter, PCR?

    Ich bin in Therapie schon (sehr schmerzhaft) aber ich habe keinen Arzt gefunden, der sich traut eine chronische Chlamydia zu diagnostizieren.

    MfG
    AH

    als Antwort auf: Arzt im Raum Stuttgart gesucht #3190105
    ahofmayr
    Teilnehmer

    hallo,
    kontaktiere die Leute in BCB (Borreliose Center Bratislava). Die Terminen sind On-Line und sie schicken Dir die Antibiotika (viel günstiger als in DE) per Post.

    Dr. Duroski ist der Erfahrene in dem Bereich.

    Web Page: https://borelioza.sk/
    E-mail: info@borelioza.sk

    MfG
    AH

    als Antwort auf: Buhner Therapie Hilfe #3190104
    ahofmayr
    Teilnehmer

    ist leider nicht angekommen. Ich habe auch versucht andere Leute zu kontaktieren, aber es hat auch nicht funktioniert. Frag mal der Admin.

    Du kannst mich gern kontaktieren

    als Antwort auf: Buhner Therapie Hilfe #3190100
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Hallo,
    Ich kaufe bei Lymeherbs, Amazon (Ashawanda, Tragant) und bei Vitalabo.

    Ich mache Buhner zusammen mit Antibiotikum. Ich habe C. Trachtomatis seit 10 Jahre und C. Pneumoniae seit 5 Jahre.

    Ich hoffe darauf dass es Dir die Buhner Krautern schmecken, weil vielleicht wirst Du die eine sehr lange Zeit nehmen. Ich spreche von Jahren.

    Möchtest Du uns deine Geschichte erzählen?

    MfG AH

    als Antwort auf: Dupilumab #3190092
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Hier unten ist eine Beschreibung von einer Therapie mit Dupilumab für behandlung von einer Infektion.

    https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2000024

    als Antwort auf: Chlamydia und die Möglichkeit einer CheckPoint Inhibitor Therapie #3190088
    ahofmayr
    Teilnehmer
    als Antwort auf: Meine Geschichte (Biontech Impfung) #3190084
    ahofmayr
    Teilnehmer

    Hallo, ich möchte eine Update von meiner Zustand machen.

    Es ist schon einem Jahr von antibiotischer Therapie. Mir geht es besser aber ich bin noch nicht gesund. Nun glaube ich daran dass ich diese Therapie für eine lange Zeit machen werde.

    Ich habe meine TH1/TH2 Verhältnis bestimmen lassen und es war 0,3. Normal Bereich ist 6-21. Dies ist ein Hinweis dass die Therapie lang dauern wird.

    Jetzt mache ich nicht nur Antibiotikatherapie, sondern versuche eine Immunmodulation zu machen. Dies ist nicht leicht weil gar keinen Arzt, damit kennt. Deshalb versuche ich es selbst zu gestalten. In der Webpage Inflammation von IMD-Berlin gibt es viel Information wie man es machen kann.

    Ich habe ein gutes Buch gefunden. Es ist von einem Borreliose Patient aber die Information ist auch nützlich für anderen Infektionen. Hier ist den Link: http://www.maes.de/11%20BORRELIOSE/maes.de%20CHRONISCHE%20BORRELIOSE%20UND%20IMMUNSYSTEM.PDF

    Es wäre schön wenn jemand über sich berichtet.

    Seitdem ich die Therapie mache bemerke ich wie groß die Infektion ist. Dies war mir nicht bewusst. Je tiefer die Antibiotikum angreift desto mehr Beschwerden habe ich. Dies soll mich nicht erschrecken, nur so löst man eine „Silent Inflammation“, indem sie zu einer „laut Inflammation“ wird.

    Viele Grüße
    AH

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 25)