Ruffy

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: kurzes Update Buhner #3187889
    Ruffy
    Teilnehmer

    Nein das muss aus rechtlichen Gründen immer drauf stehen, also Thug Life und runter damit.

    als Antwort auf: Buhner 1:3 und 1:5 #3187888
    Ruffy
    Teilnehmer

    Wie ich mitbekommen habe bezieht sich Buhner auf 1zu3 Tinkturen heisst wenn du 1zu5 hast musst du etwas mehr nehmen aber es kommt immer darauf an wie du es verträgst. Ich vertrage das Zeug ganz gut ich nehme von allen 2.5 ml also 50 Tropfen auch wenn ich eine Tinktur mit 1zu2 Verhältnis habe und ich davon eigentlich weniger nehmen müsste, wenn es danach geht. Also probier es einfach aus würde ich sagen.

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3187887
    Ruffy
    Teilnehmer

    Ich hatte in letzter Zeit auch Probleme mit den Augen druck Gefühl und sah auch gefühlt schlechter als vorher, habe heute mein Vitmanin A von 4000 ie auf 8000ie erhöht und es wurde besser, falls es jemanden hilft.

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3187882
    Ruffy
    Teilnehmer

    Achja ich habe mit 3 mal angefangen dann auf 4 gesteigert jetzt nehme ich 5 am Tag. Ich weiss die Sachen sind sehr teuer gerade Biden Pilosa tinktur aber ich habe noch das pulver zu Hause, falls es zu ende ist. Wenn man diese Krankheit hat und Arbeitslos ist oder nicht genug verdient hat man echt verloren, dass muss grausam sein, ich würde es nicht mal meinen größten Feind wünschen.

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3187881
    Ruffy
    Teilnehmer

    Da mir Tropfen zählen zu anstrengend ist nehme 2,5 ml sprich 50 Tropfen von allen Tinkturen ich nehme aber auch die optionalen Tinkturen andrographis und houttuyna. Polygonum Cuspidatum nehme ich auch da es sehr gut sein zum schutz des Herzens. Haarausfall kann ich auch bestätigen aber nicht am kopf sondern eher Bart 🙂 vielleicht fällt es mir am Kopf einfach nicht so auf…

    als Antwort auf: Buhnertherapie 2018 #3187879
    Ruffy
    Teilnehmer

    Ich Buhner seit 1 Monat jetzt ich würde sagen extrem, da ich schon jetzt alle tinkturen mit in der vorgegebenen menge vom Buch nehme. Mir ging es bis letzte Woche viel besser, dann habe ich eine Creme benutzt auf die ich allergisch reagiert habe ich hatte überall wo ich es aufgetragen hatte beulen und Rötungen der Arzt hat mir dann kortison gegeben, danach wurden die ctr beschwerden schlimmer. Ich hatte die Creme auch ein jahr vorher benutzt und da war nichts ausser vielleicht ne leichte kurze Rötung irgendwo aber das zeigt mir halt das buhner das immunsystem extrem positiv beeinflusst , indem fall aber negativ für mich. Die allergische reaktion vorbei aber die ctr Beschwerden sind geblieben. Ich habe es gerade in den Knien Füssen Händen und Ellenbogen Rücken. Ich kann das Gefühl vom blubbern was man immer hier leiat auch nachvollziehen, ich bin mir aber trotzdem nicht sicher ob ich herxe oder es durch kortison ausgelöst wurde, da es eine Nacht danach los ging.

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187783
    Ruffy
    Teilnehmer

    Zurzeit nehme ich 4000 IE am Tag

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187772
    Ruffy
    Teilnehmer

    Grenze ist nach dem UND 🙂 Ich möchte umstellen, da ich Tinkturen einfacher finde, ich mische alles zusammen in kleine flaschen und kann sie mitnehmen zur Arbeit. Zurzeit habe ich eine Pillenbox für den Tag, die ist jetzt schon soo voll wegen den ganzen anderen NEMS die ich nehme. Außerdem vertrage ich die Tinkturen sehr gut wie es scheint.

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187765
    Ruffy
    Teilnehmer

    Als ich diesen Artikel geschrieben habe fingen die Neurologischen Beschwerden erst an so ca. 2 Tagen vorher oder so. Ich Buhner jetzt seit 1 Woche und die neurologischen Beschwerden am Rücken sind ganz weg und am Kopf geht es auch zurück ich spüre es kaum, der Rest ist noch da. Ich nehme gerade an Tinkturen Barberry, Baicalensis, Miltiorrhiza, Bidens pilosa, Polygonum cuspidatum, Glycyrriza und Andrographis, Cordyseps und Whitania Somnifera als Kapseln. Werde diese aber bald auch auf Tinkturen umstellen, wenn ich meinen Vorrat aufgebraucht habe. Vitamine nehme ich A, E und B6 und 12  und Zink dazu. Zusätlich noch Capryl- Undecansäure, da ich auch Candida habe durch die AB vorher. Gelatinpulver für die Regeneration vom Gewebe, Probiotike für Darmflora.

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187654
    Ruffy
    Teilnehmer

    Hallo Biene,

    nein, ich habe meinen Arzt dazu gedrängt, da ich den Verdacht hatte das die Beschwerden durch Ctrach ausgelöst werden obwohl alle Ärzte was anderes behaupteten. Den Test musste ich also selber zahlen und ich hatte im Endeffekt leider recht.
    LG

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187652
    Ruffy
    Teilnehmer

    Ich habe am 18.04 ein Termin bei meinem Arzt der auch den LTT bei mir gemacht hat, ich werde ihn darauf ansprechen, danke.

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187643
    Ruffy
    Teilnehmer

    Könntest du mir vielleicht einen Link schicken, wo ich mir die neue Therapie für CPN CTR von Buhner anschauen kann wäre sehr nett und welche NEM sind eigentlich sinnvoll zu nehmen?
    Wenn man sich hier alles durchliest und sieht was für verschiede NEM empfohlen werden wird das doch auf dauer einfach zu viel, da schluckt man den ganzen Tag nur Tabletten/Kapseln, trinkt Tinkturen und Tee 🙂

    als Antwort auf: Meine Geschichte und Hilferuf! #3187642
    Ruffy
    Teilnehmer

    Danke für deine Antwort aber zwischen meinen Beschwerden und der einnahme von Levofloaxcin sind Monate vergangen wo ich keinerlei schmerzen hatte, deswegen kann ich es schon auschließen.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)