Zwischenbericht

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #317414
    karraku
    Teilnehmer

    Einige Monate sind jetzt bei mir seit Therapiebeginn ins Land gegangen, daher hier kurz ein kleiner Zwischenbericht:

    Die Therapie vertage ich bisher recht gut, meine Herxheimer Reaktionen sind mäßig, nur scheine ich leider etwas allergisch auf das NAC zu reagieren. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht.

    Nachdem unter NAC und Minocyclin der Kernspin einen signifikanten Rückgang der Läsionen im Kopf gemeldet hatte entwickelte sich auch der gefühlte Krakheitsverlauf durchaus positiv. Das Kribbeln in den Händen und Füßen, dass mich seit meines ersten Schubes täglich verfolgt hatte, war über Wochen und Monate komplett verschwunden. In den letzten Tagen trat es kurzzeitig wieder auf, abgeschwächt. Der nächste Schub ist überfällig, hatte ich doch bisher regelmäßig alle drei Monate einen bekommen. Nun habe ich seit etwa 5 Monaten schon Ruhe. Das freut mich natürlich ungemein und gibt mir Hoffnung.

    Nachdem ich leider auf das Azithromycin allergisch reagiert habe, werde ich es heute mal mit Clarithromycin probieren, in der Hoffnung, dass die Therapie nun endlich voranschreiten kann.

    Habe langsam das Gefühl, dass die größte Gefahr bei der Therapie ist, dass meine Unverträglichkeiten mir da einen Strich durch die Rechnung machen. NAC, Doxy, evtl. Pyruvat (was ich eigentlich ganz toll finde), einige Nahrungsergänzungsmittel … Die Liste beginnt zu wachsen. Nur das Minocyclin, das war vom ersten Tag an mein bester Freund 😉

    LG und gute Besserung für alle
    Karraku

    #3172236
    sunny2
    Teilnehmer

    Hi,

    super, freut mich für Dich.

    Hinsichtlich Deiner Unverträglichkeitsreaktionen kann ich Dir aus eigener Erfahrung raten ggf. den Hersteller zu wechseln, da diese unterschiedliche Füllstoffe etc. benutzen, die noch nicht einmal auf dem Beipackzettel aufgeführt sind.

    Sollte sich diese allergische Reaktion unmittelbar nach der Einnahme des Medikaments einstellen, d.h. bis zu einer Stunde so sind es evtl. die Füllstoffe.

    Dein Arzt oder Apotheke hat Zugang zu allen Inhaltsstoffen. lass Dir die Liste ausdrucken und vergleiche.

    Nimmst Du ACC oder NAC? Alternativ kann man L-Glutathion versuchen – ist nur leider teurer.

    Ich habe auch bessere Erfahrungen mit Kapseln gemacht, da dort nicht so viele Füllstoffe drin sind.

    Lg,
    sunny

    #3172237
    Andreas
    Teilnehmer

    Ich bin jetzt von der Kombi Mino-Azi auf Mino-Roxi(thromycin) umgestiegen. Roxi ist meinem Empfinden nach deutlich stärker als Azi und damit hoffentlich auf wirkungsvoller. Ich habe mehr Reaktionen, zB ist das Brennen im rechten Unterarm, wo ein Entzündungsherd zu sein scheint, deutlich stärker als unter Azi. Dafür regen sich die Lebensgeister auch spürbar stärker.

    Was allergische Reaktionen und ähnlichen Spuk angeht, kann ich nur meine Bio-Energetiker empfehlen: http://www.allergie-immun.de. Die haben mich allergiefrei hinbekommen als in meinem Fall noch niemand an Cpn im Hintergrund gedacht hat. Allerdings konnten die auch nicht hexen. Der allergische Spuk ging in Schüben zurück. Insgesamt hat es 2 Jahre gedauert. Nach 6 Monaten waren die allergischen Reaktionen, die ursprünglich schwer belastend und kaum noch erträglich waren, allerdings schon zu einem Hintergrundrauschen abgeschwächt. Nach 2 Jahren hatte ich überhaupt keine mehr. Ich bezweifle, daß ich die heutige Cap vertragen würden, hätte ich damals nicht schon die Allergiefront bereinigt.

    Gruß

    Andreas

    #3172238
    ilka
    Teilnehmer

    Hallo Karraku,

    das sind gute Nachrichten, ich freue mich für dich.
    Das Ende meiner ungewollten „Vibrationen“ war eine positive Erscheinung zu Beginn der CAP.

    Ich hoffe für dich, dass du eine weitere Lösung für dich findest, um dabei bleiben zu können.

    Nachdem mich Mino zu hochgepuscht hatte, Tini mich zu müde machte, habe ich die Kombi Mino/Tini beim 2.Puls ( 5Tage) ausprobiert, nette Wirkung ,ohne große Nebenwirkungen.
    Vor allem ist mein „Mopper“, mediz. Aktivkohle, sehr wirksam.

    Nehme fast die komplette Liste der supplements, vertrage alles bisher in dieser Kombination gut.
    Probiere nun Mino auch ohne pulsen.

    Lass bitte wieder von dir hören.

    Liebe Grüße

    ilka (sphinx)

    #3172239
    ilka
    Teilnehmer

    Hi Andreas,
    schön, dass deine Lebensgeister positiv eingestellt sind. Ich schaue immer mal wieder gespannt, was du ausprobierst. Werde mich an deine Aussage erinnern.

    Liebe Grüße

    Ilka

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.