Wie lange seid ihr krank geschrieben ? - chlamydiapneumoniae.de

Wie lange seid ihr krank geschrieben ?

Startseite Foren Umfragen Wie lange seid ihr krank geschrieben ?

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #319511
    Püppi
    Teilnehmer

    Ich leide seit Mitte Oktober 2016 unter CP. Leider bin ich nach wie vor absolut nicht belastbar und ständig geschwächt.
    Wie sieht das bei euch aus ? Könnt ihr arbeiten gehen ?
    Mein Lungenarzt, hat mich nun erst mal bis Ende Januar krank geschrieben und auch schon prophezeit, dass es mit Sicherheit ein halbes Jahr dauern wird, bis ich wieder arbeitsfähig bin.
    Ich bin in einer Förderschule tätig. Hatte auch schon daran gedacht, sobald es wieder möglich ist, eine stundenweise Eingliederung zu beantragen.
    Wer hat damit Erfahrungen ?
     

    #3186156
    Püppi
    Teilnehmer

    Heute hatte ich nochmal einen Teemin beim Lungenarzt. Er sagte , dass es mit Sicherheit noch einige Monate dauert , bis ich wieder arbeitsfähig bin . Also weitere Monate Krankenschein und erschöpft da rum hängen. 
    In seiner Praxis hat er seit einem Jahr ca 32 Patienten mit CPn . 
    Nun hat er auch eine Reha vorgeschlagen . 
    Hat jemand von euch damit gute Erfahrung und kann evtl eine empfehlen ? 

    #3186157
    Markus83
    Teilnehmer

    Hast du eigentlich auch Sputum? Es wäre sinnvoll daraus eine PCR auf Cpn machen zu lassen. Normalerweise hätten die AB, die du bekommen hast, dir schon Erleichterung verschaffen müssen. Welche waren das genau? Und bekommst du jetzt noch welche, und wenn ja, welche?

    #3186159
    MissHaber1
    Teilnehmer

    Ja wäre interessant, mein Spuktum, Abstrich in der Nase und Stirnhöhle waren negativ….aber der Kloß und all das ist da , auch bei mir trotz massiv AB….

    #3186160
    Püppi
    Teilnehmer

    Hallo Markus 83, 

    Sputum hatte ich sehr lange und sehr viel in ritzegrün. Bevor die richtige Diagnose vom Lungenarzt gestellt wurde , war ich nur beim Hausarzt und im Krankenhaus.
    Dort bekam ich Kortison Infusionen , fünf verschiedene Antibiotika und jede Menge Schmerzmittel. Die Antibiotika hatten allerdings nicht gewirkt, da sie nicht die richtigen waren. 

    Erst Anfang Dezember stellte dann der Lungenarzt die richtige Diagnose mit CPn und sagte, nun ist es für eine Antibiotikatherapie zu spät. 
    Ich musste ab dann aber dreimal täglich mit einem Inhalator und Medizin  inhalieren . 

    Also die Krankheitssymptome mit dem starken Husten , Nasennebenhöhlenentzündungen, etc sind zur Zeit komplett weg. 

    Aber was noch massivst da ist, ist diese Erschöpfung , liege zu 90 % des Tages fest im Bett. 

    Aktuell bekomme ich vom Hausarzt Homöopathische Infusionen 2 x die Woche.
    Dann nehme ich noch Traubenkernextrakt , Zink , Colloidales Silber und was anderes homöopathisches ein. 
    Vor allem mit dem Ziel das Immunsystem zu stärken und aufzubauen . 

    Der Lungenarzt sagte heute auch , es dauert  sehr lange, bis der Körper die Toxine abgebaut hat…. Daher noch diese Erschöpfungszustände.
    Die anderen betroffenen Patienten hätten das selbe Problem .

    #3186168
    MissHaber1
    Teilnehmer

    Darf ich fragen mit welcher Medizin und wie lange tgl.?

    #3186169
    ilka
    Teilnehmer

    [quote=Püppi]Hallo Markus 83, 

    Sputum hatte ich sehr lange und sehr viel in ritzegrün. Bevor die richtige Diagnose vom Lungenarzt gestellt wurde , war ich nur beim Hausarzt und im Krankenhaus.
    Dort bekam ich Kortison Infusionen , fünf verschiedene Antibiotika und jede Menge Schmerzmittel. Die Antibiotika hatten allerdings nicht gewirkt, da sie nicht die richtigen waren. 

    Erst Anfang Dezember stellte dann der Lungenarzt die richtige Diagnose mit CPn und sagte, nun ist es für eine Antibiotikatherapie zu spät. 
    Oweh, das zeigt sein Unwissen!!! Lies dich bitte ein, damit du es verstehst. Das Wheldon protocol zeigt dir die richtige antibiotische Vorgehensweise.

    Ich musste ab dann aber dreimal täglich mit einem Inhalator und Medizin  inhalieren . 

    Also die Krankheitssymptome mit dem starken Husten , Nasennebenhöhlenentzündungen, etc sind zur Zeit komplett weg. 

    Aber was noch massivst da ist, ist diese Erschöpfung , liege zu 90 % des Tages fest im Bett.
    Du bist erschöpft, weil cpn als intrazellulärer Infekt, deine Energie der Zellen  zur Vermehrung raubt.

    Aktuell bekomme ich vom Hausarzt Homöopathische Infusionen 2 x die Woche.
    Dann nehme ich noch Traubenkernextrakt , Zink , Colloidales Silber und was anderes homöopathisches ein. 
    Vor allem mit dem Ziel das Immunsystem zu stärken und aufzubauen . 

    Der Lungenarzt sagte heute auch , es dauert  sehr lange, bis der Körper die Toxine abgebaut hat…. Daher noch diese Erschöpfungszustände.
    Cpn raubt deinen Mitochodrien die Energie !!!

    Die anderen betroffenen Patienten hätten das selbe Problem .[/quote]

    Weil sie nicht richtig therapiert werden .

    LG Ilka
     

    #3186172
    Püppi
    Teilnehmer

    Also zum Inhalieren habe ich Atrovent 250ug und Salbutamol 1,25 mg genommen.
    Ich musste dreimal täglich mit einem richtigen Inhalationsgerät inhalieren. Insgesamt im Zeitraum vom 9.12.2016 – 15.1.2017.
    Nun habe ich aktuell keine Atemwegserkrankungen, so dass der Lungenarzt meinte ich kann damit aufhören.

    #3186173
    Püppi
    Teilnehmer

    Hallo Ilka,
    ja da hast du sehr gut reht,
    Als ich Anfang Dezember 2016 – auf eigne Faust – zum Lungenarzt bin, sagte dieser auch direkt dass es sicher CPn ist.
    Doch leider hatte bis zu diesem Zeitraum (ab 24.10.2016) der Hausarzt, einige andere Vertretungsärzte und auch das Krankenhaus nie die richtige Diagnose gestellt, so dass ich laut Aussage meines Lungenarztes, leider die falschen Antibiotika bekam – die nicht gegriffen hatten.
    Ja und Anfang Dezember war es dann zu spät für das richtige AB.

    Wie gesagt, aktuell versuche ich nun erst mal das Immunsystem aufzubauen, indem ich Homöopatische Infusionen bekomme ( 2x die Woche) , Colloidales Silber nehme, Zink, Vitamin C, OPC und von Dr.Wolz Colostrum Immun.

     

    #3186176
    ilka
    Teilnehmer

    [quote=Püppi]Hallo Ilka,
    ja da hast du sehr gut reht,
    Als ich Anfang Dezember 2016 – auf eigne Faust – zum Lungenarzt bin, sagte dieser auch direkt dass es sicher CPn ist.
    Doch leider hatte bis zu diesem Zeitraum (ab 24.10.2016) der Hausarzt, einige andere Vertretungsärzte und auch das Krankenhaus nie die richtige Diagnose gestellt, so dass ich laut Aussage meines Lungenarztes, leider die falschen Antibiotika bekam – die nicht gegriffen hatten.
    Ja und Anfang Dezember war es dann zu spät für das richtige AB.

    Nein !! Es ist auch jetzt nicht zu spät für die richtige antibiotische Therapie.
    Oder meinst du, dir wäre viel erspart geblieben, wenn jemand Ahnung gehabt hätte ?

    Wie gesagt, aktuell versuche ich nun erst mal das Immunsystem aufzubauen, indem ich Homöopatische Infusionen bekomme ( 2x die Woche) , Colloidales Silber nehme, Zink, Vitamin C, OPC und von Dr.Wolz Colostrum Immun.

     [/quote]

    #3186178
    Püppi
    Teilnehmer

    Hallo Ilka, 
    danke für deinen Hinweis . 
    So ganz einfach ist es für mich  nicht mit der Einnahme der Antibiotika. 
    Welche Medikamente empfiehlst du ? 

    Ich bin gegen einige resistent und zudem habe ich eine AB Allergie gegen den Wirkstoff Floxacin. 
     

    #3186179
    Püppi
    Teilnehmer

    Hallo Ilka, 
    danke für deinen Hinweis . 
    So ganz einfach ist es für mich  nicht mit der Einnahme der Antibiotika. 
    Welche Medikamente empfiehlst du ? 

    Ich bin gegen einige resistent und zudem habe ich eine AB Allergie gegen den Wirkstoff Floxacin. 
     

    #3186180
    Püppi
    Teilnehmer

    Sorry leider schon wieder zweimal auf speichern gedrückt. Wie kann man das denn löschen ? 🙁 

    #3189206
    Püppi
    Teilnehmer
    #3186182
    Püppi
    Teilnehmer

    Wie sieht das bei euch mit arbeiten gehen aus ? Könnt ihr das ? Oder habt ihr auch einen Krankenschein ? 🙁 
    Es ist mir so unangenehm und peinlich die Kollegen im Stich zu lassen. Man fühlt sich so fies und gemein 🙁 

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.