Vitamin A / Koffein

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #319434
    Lotte
    Teilnehmer

    Hallo,
    Wegen der Gefahr einer Makula-Degeneration empfiehlt mein Augenarzt die Einnahme von Nahrungseränzungsmitteln, die natürlich viel Lutein, Zeaxanthin d.h Carotinide enthalten. Ich habe meistens darauf verzichtet. Habe aber das Gefühl meine Augen bräuchten dringend Vitamin A. Und wenn ich dann auch noch das Vitamin A aus der Nahrung, wie hier empfohlen, weglasse, bekomme ich Angst um meine Augen. Eine blöde Zwickmühle. Irgendeine Idee, was ich tun kann?
    Ich habe noch eine Frage zum Koffein, das man ja auch möglichst meiden soll. Ist grüner Tee dann wohl auch Tabu? Und coffeinfreier Kafee wie sieht es damit aus?
    Schöne Grüße Lotte

    #3185716
    ilka
    Teilnehmer

    Hallo Lotte,
    auch nach Buhner sind Lutein, ist z.B. viel in Perillaöl enthalten, bei  Infektionen zu nehmen.

    Ich bin nicht Strassenbahns Empfehlungen gefolgt, die nachvollziehbaren Beweise fehlen mir.

    Coffein wird hier kontrovers diskutiert, bei cpn help ist man der Meinung, dass Koffein cpn aus der kryptischen Form hervorholt, um dann bekämpft werden zu können.

    Ich trinke  grünen Tee, Kaffe habe ich inzwischen gelassen, weil mir aryuvedische Tees besser bekommen.
    LG ilka
     

    #3185722
    Lotte
    Teilnehmer

    Danke Dir, Ilka!

    #3185726
    Freitag
    Teilnehmer

    Vitamin A

    in seinem neuen! Chlamydienprotokoll empfiehlt Buhner ausdrücklich Vitamin A in hohen Dosen  (2000 – 9000 IU vgl. Tagesbedarf bei 800 – 1000 IU!) während des Protokolls (zusammen mit Vit. E und Zink). Ausdrücklicher Hinweis auf Limitierung als Supplement während der Behandlung, da es in der Leber akkumuliert und dadurch toxisch sein kann.
    Auch sonst sind einige Änderungen vorgenommen worden. Poste das neue Protokoll bei mehr Zeit und stelle es zur Diskussion.

    Freitag

    #3185728
    Lotte
    Teilnehmer

    muss mal dumm nachfragen: was ist der Unterschied (bzw. was bedeutet das) zwischen hohen Dosen während des „Protokolls“ und Limitierung während der Behandlung
    Lieben Gruß Lotte
     

    #3185729
    moechen83
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    den unterschied verstehe ich auch nicht?

    VG

    #3189617
    Shadow
    Teilnehmer

    Guten Abend ilka, ich bin neu hier. Bei mir wurde eine Chlamydien Infektion mit Pneumoniae und Trachomatis festgestellt.
    Erst durch normalen Bluttest. IgA und IgG erhöht. Dann bestätigt durch ITT.test der Firma Lab4more.
    ITT-Basal = ITT-CHL basal TNF erhöht auf 8 (Referenz unter 3), ITT–Chl. Pneumoniae = ITT-Chlam. Pneu. IL2 erhöht auf 12 (Referenzwert unter 5), ITT-Chlam.Trachomatis = ITT-Chlam. Trach. IL2 erhöht auf 8 (Referenz unter 1), TII Chlam. Trach. IFN erhöht auf 7 (Referenz unter 5).
    Kannst Du mir bitte sagen, was diese Werte besagen? An Beschwerden habe ich entzündete Bronchien mit starken Atembeschwerden. Bin ziemlich ratlos. Soll AB nehmen, möchte ich aber nicht. Mache das Buhner Protokoll und nehme zudem kolloidales Silber und CDL. Ist dies ratsam? Vielen Dank vorab!

    #3189625
    ilka
    Teilnehmer

    Hi shadow,
    viel hilft nicht viel. Nur Buhner alleine sehe ich als sinnvoll an,denn du hast eine ctr und eine cpn Infektion.

    LG iLKA

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.