Mein Erfahrungsbericht und Vorstellung

Startseite Foren Persönliche Krankengeschichten Mein Erfahrungsbericht und Vorstellung

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #319403
    daniel123
    Teilnehmer

    Hallo allen zusammen !:)

    da ich hier neu bin im forum möchte ich mich zunächst vorstellen und danach zu meinen kleinen Erfahrungen kommen.

    vorweg möchte ich mich für dieses forum und andere berichte bedanken die mir sehr stark geholfen haben und hoffe gleichzeitig anderen helfen zu können und hier mehr wissen aufzubauen !

    Ich bin M und 22 Jahre jung bin in der Industrie als Facharbeiter tätig habe viel kampfsport und Kraftsport betrieben und war bis vor kurzer zeit kerngesund körperlich sehr leistungsfähig und war die letzten jahre bis auf ne leichte erkältung nie krank dazu habe ich mich zwischendurch immerwieder vegan sprich von viel gemüse und obst ernährt da ich mich schon seit ca 3 Jahren mit dem thema ernährung beschäftigt habe und herausgefunden das weniger tier produkte und viel rohkost für den organismus am besten geeignet sein soll. Sprich ich habe gedacht das mein leben lange beschwerde frei laufen würde bis es sich eines tages durch einen fehler geändert hat. Vor ca vier Monaten ende August hab ich mit einem Mädchen nach einer party geschlechtsverkehr gehabt ohne kondomm da ich gut einen im tee hatte und damit fing alles an… 

    Ca 1-2  wochen danach bemerkte ich jucken und leichte schmerzen sowie ausfluss aus der harnröhre

    hab dann ein termin bei einem urulogen bekommen der einen abstrich genommen hat. er hat mir vorsichtshalber doxycilin verschrieben 200mg täglich bevor die genauen ergebnisse da waren. der ausfluss ging schon drei tage später weg sowie die schmerzen und das jucken aber zwischenzeitlich kamen andere symptome. Habe auf der arbeit bemerkt das ich plötzlich so nen brainfog bekam und konnte mich schlecht konzentrieren mir sachen schlechter merken und war vergesslicher mein kopf begann an zu kribbeln und meine augen waren sehr gerötet und gereizt sowie ein weißer belag der sich auf der zunge einstellte. Zwei wochen später waren endlich die ergebnisse da

    Mycoplasmen/ Ureaplasmen positiv  alles andere wie z.b. Gonokokken negativ  mit DNA PCR test

    Hab vom urulogen daraufhin nochmal doxy bekommen zusätzlich noch probiotika gekauft und genommen. Also nahm ich insgesammt 20 Tage durchgehend 200mg doxy täglich. Bekam aber nach dem die ergebnisse da waren starke schmerzen im brustkorb wärend der antibiotika therapie denke am herzen und lunge. Hatte dann auch fieber und lag echt zwei tage im bett mit dem gefühl das ich nicht mehr lange zeit habe es war die hölle…mittlerweile glaube ich das es herxheimer war da ich seit dem keine probleme mehr mit lunge und herzen hatte. Aber bekam dafür gelenkschmerzen und leichte schmerzen an der achhilles sehne also symptome typisch für diese bakterien. War nach der Antibiotika therapie nochmal beim Hausarzt der mir blut entnahm um organ werte zu bekommen aber alles im grünen bereich entzündungen waren daraus auch nicht zu erkennen obwohl ich immer noch symtome verspürte und noch verspüre. Also begann ich dank tipps für therapien von diesem forum mit einer eigen Therapie ca 1 1/2 monat nach ausbruch der Krankheit mit der Buhner änlichen Therapie.

    Dazu jezt mehr.

    Zunächst bestellte ich mir NAC, Basenpulver von amaiva, Basis-immun von Synomed und Thym-Uvocal plus gleichzeitig ohne werbung machen zu wollen:

    Morgens 2x 600 mg NAC

    Mittags 3xThym-Uvocal

    Abends 2x NAC und 3xBasis immun

    Tagsüber Basenpulver aufgelöst in einer wasserflasche auf der arbeit.

    Folgende symptome wurden besser nach der 1. woche:

    -Brainfog hat sich erheblich verbessert aber verspüre immer noch ganz schwaches kribbeln und ganz leichte vergesslichkeit macht sich bemerkbar durch das manchmal fehlen oder suchen nach geeigneten wörtern

    -gelenkschmerzen sind so gut wie weg nur hier und da mal ein ganz wenig spürbar

    -Augen immer noch gerötet aber dafür keine spürbaren reizungen und seh kraft ist wieder voll da war nämlich auch zwischendurch leicht eingeschränkt und musste mich auf die entfernung konzentrieren.

    Dafür geblieben weißer belag auf der zunge.

    Konnte deshalb nach insgesamt 2 1/2 Monaten endlich wieder mit sport anfangen was ich bis jetzt noch mache zwar nicht mehr so Intensiv da ich in den 2 monaten stark an substans verloren habe von der gewichtsmasse her von 100 auf 90 Kilo mittlerweile aber es geht wieder langsam bergauf mit der kraft. Zudem ernähre ich mich mit weniger obst wegen dem Fruchtzucker aber esse jetzt viel gemüse mit kartoffeln oder reis und glutenfreie produkte dazu wie brot dafür kein zucker mehr so gut wie es geht und natürlich auch kein alkohol mehr.

    Außerdem besorgte ich mir vor einem Monat

    Katzenkrallen tee

    Oliven tee und

    Ginseng tee

    was mir denke auch gut hilft zum entgiften.

    Dazu nehme ich beim Baden

    Magnesiumchlorid

    und anschließend noch

    eine Tablette MSM Schwefel.

    Bin jetzt im 4 Monat mit der krankheit und

    finde das ich auf dem guten weg bin aber es irgendwie noch nicht zu reichen scheint mit dem ganzen ergänzungsmitteln da die symptome zwar sehr vermildert und mittlerweile einigermaßen gut mit zu leben ist aber ich glaube das sobald ich diese absetze meine symptome wie brainfog etc wieder stark zurückkehren. Deshalb möchte ich wenns sich in 1-2 monaten nicht komplett verbessert hat mit der Wheldon bzw stratton Therapie beginnen und die dann gleichzeitig zu meinen ergänzungen durchziehen für nen jahr und hoffe das sich die biester komplett ausrotten lassen!!

    Hab mir diese woche auch noch artemisinin bestellt. Bei erfolg damit berichte ich euch.

    In drei wochen wenns nicht besser ist wäre mein arzt bereit meine blutprobe selbstfinanziert ans ltt berlin zu schicken um genaueres zu haben.

    Noch zwei fragen an euch

    1. wie schützt ihr euren partner oder gegebenenfalls eure kinder das ihr sie nicht ansteckt finde die frage sehr wichtig da ich ja schließlich auch niemanden anstecken möchte also kann ich durch meinen speichel infizieren ???

    2. habt ihr noch vorschläge oder verbesserungen an ergänzungsmitteln bzw sollte ich die buhner therapie vvoll durchziehen oder das wheldon oder beide gleichzeitig ??

    Danke im vorraus 🙂

    MfG

     

    #3185517
    umeetoo
    Teilnehmer

    Hallo Daniel,

    ich bin zwar neu hier, lese aber schon eine ganze Weile mit und will Dir einen Hinweis geben

    Ich habe Deine Beschreibung aufmerksam gelesen und mir ist etwas aufgefallen.

    „Mycoplasmen/ Ureaplasmen positiv  alles andere wie z.b. Gonokokken negativ  mit DNA PCR test“

    und

    „Dafür geblieben weißer belag auf der zunge.“

    Sieht Deine Zunge etwa so aus ?

    https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/mysterioese-schwere-krankheit/3_big.jpg?v=1351630969000

    oder so

    http://www.zahn-zahnarzt-berlin.de/upload/mundsoor-2.jpg

    oder so

    http://www.symptomeundbehandlung.com/wp-content/uploads/2014/05/lingua-carta-geografica.jpg

    dann kann ich Dir sagen was Du hast und was Du tun mußte.

    Und Du solltest aufpassen, dass die Gonokokken, nachdem sie schon Körper & Kopf befallen haben,

    nicht auch noch die Geldbörse befallen.

    Du kannst Dich ja wegen Hilfe mit einer neuen Nachricht hier melden.

    Du solltest wohl undbedingt einen LTT machen udn weiter DOXY nehmen.

    Das beschleunigt. Was auch immer.

    Übrigens kann man bei Mycoplasmen (Ferkelgrippe) mit den üblichen Test nicht zwischen

    einer neuen Infektion und einer Re-Infektion unterscheiden

    Viele Grüße Kalli

     

    #3185525
    daniel123
    Teilnehmer

    Hallo Kalli

    danke für deine antwort

    ich bin für jeden tipp und hilfe aufgeschlossen

    also meine zunge sieht ca so aus

    http://www.zahnlabor.de/galerie/albums/userpics/normal_Lange%20Zunge.jpg

    da hast du recht das die ergänzungsmittel und tabletten auf den geldbeutel gehen. habe im januar nächsten jahres noch ein termin beim gesundheitsamt zur hiv kontrolle da diese auch noch andere geschlechtskrankheiten abchecken wie hepatitis aber welche noch weiß ich nicht mit welchen verfahren und test methoden weiß ich auch noch nicht aber ist immerhin kostenlos und kann dann hoffe beruhigt andere krankheiten ausschließen. also nehme jetzt noch seit letzter woche artemisinin. mein einnahmeplan : 4 tage durchgehend 3 tage pause und das ca 3-4 wochen, so das alle 90 tabletten weg sind. morgens mittags abends je 200 mg nur merke jetzt noch nichts keine verschlechterung oder verbesserung.

    Würde mich auf einen tipp deiner seits freuen !

    MfG

     

    #3185526
    umeetoo
    Teilnehmer

    Mensch Daniel,

    was is denn nur los ???? Bis Du im Kopf denn wirklich etwas einfach gestrickt, oder ist das Problem schon so groß ?

    Die Bakterien haben schon die Gehirnwindungen angefressen ????

    Also ich würd nicht zum Gesundheitsamt gehen. Da fällst Du höchstens auf.  Die haben ein Auge auf solche Leute die am „Rädchen“ drehen. Und so wie du Dir das mit den Unterssuchungen vorstellst wird das auch nicht laufen. Die HIV Untersuchung mag zwar kostenlos sein, aber das ist sie beim Hausarzt auch. Vielleicht untersucht man noch Hepatitis, aber vielleicht auch nicht. Da müßtes Du ja schon gelbe Augen haben.

    An solchen Sachen wie HHV 1 – 6, Cpn, Ctr, Mykoplasemen sind die auch nicht dran interessiert. Borreliose ? Na ja, vielleicht und sonst großes Blutbild wird dir da keiner in die Hand drücken. Da ist der Hausarzt für zuständig !!!

    Und bei Dir will der Hausarzt keinen dieser Tests und großes Bultbild auch nicht mehr machen ????

    Übriges kommt es auch auf das Labor an, welches die Untersuchungen macht. Haste von den Laborergebnissen

    denn auch eine Kopie bekommen ? Soll schon vorgekommen sein, daß der Doc erzählt hat, alles OK und nur ein

    Blutbild machen lassen hat. Überigens ist der üblich ELISA Test sowieso nur zu 50 % sicher.

    Nun, da gibt es 2 Möglichkeiten ! Entweder Du nimmst ihn Dir zur Brust, oder suchst Dir einen neuen Hausarzt.

    Den Respekt hat der da schon sowieso verspielt. Er ist doch für Deine Gesundheit zuständig, die Du mit dem Beitrag zur Krankenkasse gut versichert hast. Vielleicht ist er den Anforderungen die so ein ärztlicher Behandlungsvertrag, zwischen ihm und der Krankenkasse, gar nicht gewachsen ?

    Du weißt nicht was der weißse Belag auf der Zunge ist ? Mensch Daniel, das wird dann wohl Candida sein ?

    Da würd ich mal Stuhlprobe, Blut & Urin untersuchen lassen.

    Sonst kannste ja noch mal 6 Monate Antibiotika schlucken. Das hilft ganz viel !

    Jedenfalls bei Candida !

    Das Zeugs wächst nämlich im Labor darauf und Candida muß beim Test mindestens 7 Tage bebrütet werden

    Damit ruiniert man sich die Darmflora ganz bestimmt!

    Viel Erfolg.

    Sonst kannste ja auch noch mal zum Urologen gehen, wegen Blasenspiegelung und so.

    Machen die wirklich immer gerne, wegen klasse  Abrechnungsziffer mit der Kassenärztlichen Vereinignung. !

    Bei Candida hilft sonst Nystatin.

    Gibts in der Apotheke und auf Privat-Rezept.

    Oral (Saft) und  Pillen (Darm).

    Sonst Herpes Viren wie HHV 2 & 3 & 4, etc sind auch ganz nett und weit verbreitet !

    Denke aber mal es könnte auch was anderes sein. So vom Kradftsport her ?

    MFG Kalli

     

    #3185527
    umeetoo
    Teilnehmer

    Mensch Daniel,

    was is denn nur los ???? Bis Du im Kopf denn wirklich etwas einfach gestrickt, oder ist das Problem schon so groß ?

    Die Bakterien haben schon die Gehirnwindungen angefressen ????

    Also ich würd nicht zum Gesundheitsamt gehen. Da fällst Du höchstens auf.  Die haben ein Auge auf solche Leute die am „Rädchen“ drehen. Und so wie du Dir das mit den Unterssuchungen vorstellst wird das auch nicht laufen. Die HIV Untersuchung mag zwar kostenlos sein, aber das ist sie beim Hausarzt auch. Vielleicht untersucht man noch Hepatitis, aber vielleicht auch nicht. Da müßtes Du ja schon gelbe Augen haben.

    An solchen Sachen wie HHV 1 – 6, Cpn, Ctr, Mykoplasemen sind die auch nicht dran interessiert. Borreliose ? Na ja, vielleicht und sonst großes Blutbild wird dir da keiner in die Hand drücken. Da ist der Hausarzt für zuständig !!!

    Und bei Dir will der Hausarzt keinen dieser Tests und großes Bultbild auch nicht mehr machen ????

    Übriges kommt es auch auf das Labor an, welches die Untersuchungen macht. Haste von den Laborergebnissen

    denn auch eine Kopie bekommen ? Soll schon vorgekommen sein, daß der Doc erzählt hat, alles OK und nur ein

    Blutbild machen lassen hat. Überigens ist der üblich ELISA Test sowieso nur zu 50 % sicher.

    Nun, da gibt es 2 Möglichkeiten ! Entweder Du nimmst ihn Dir zur Brust, oder suchst Dir einen neuen Hausarzt.

    Den Respekt hat der da schon sowieso verspielt. Er ist doch für Deine Gesundheit zuständig, die Du mit dem Beitrag zur Krankenkasse gut versichert hast. Vielleicht ist er den Anforderungen die so ein ärztlicher Behandlungsvertrag, zwischen ihm und der Krankenkasse, gar nicht gewachsen ?

    Du weißt nicht was der weißse Belag auf der Zunge ist ? Mensch Daniel, das wird dann wohl Candida sein ?

    Da würd ich mal Stuhlprobe, Blut & Urin untersuchen lassen.

    Sonst kannste ja noch mal 6 Monate Antibiotika schlucken. Das hilft ganz viel !

    Jedenfalls bei Candida !

    Das Zeugs wächst nämlich im Labor darauf und Candida muß beim Test mindestens 7 Tage bebrütet werden

    Damit ruiniert man sich die Darmflora ganz bestimmt!

    Viel Erfolg.

    Sonst kannste ja auch noch mal zum Urologen gehen, wegen Blasenspiegelung und so.

    Machen die wirklich immer gerne, wegen klasse  Abrechnungsziffer mit der Kassenärztlichen Vereinignung. !

    Bei Candida hilft sonst Nystatin.

    Gibts in der Apotheke und auf Privat-Rezept.

    Oral (Saft) und  Pillen (Darm).

    Sonst Herpes Viren wie HHV 2 & 3 & 4, etc sind auch ganz nett und weit verbreitet !

    Denke aber mal es könnte auch was anderes sein. So vom Kradftsport her ?

    MFG Kalli

     

    #3185528
    daniel123
    Teilnehmer

    Hallo Kalli

    also habe mir den termin beim gesundheitsamt nur geben lassen da es so wie mir gesagt wurde anonym ist und

    dachte mir na gut dann mach ich es interesse halber mal so war die idee. Falls mich da jemand nach meinen personalien fragen würde hätte ich die nicht rausgegeben und wäre auch einfach gegangen…

    und nein gelbe augen habe ich nicht wenn nur morgens gerötete.

    Das mit den ärzten war bei mir so ein problem war bei drei ärzten zwei Hausärzten und einem Hautarzt zusätzlich zum urulogen der mir keine große hilfe war und nur antibiotika verschrieben hat. Habe allen genau meine symptome geschildert und nun ja blutbild klein und groß wurde bei mir gemacht aber so wie es mir von den ärzten gesagt wurde nichts auffälliges und das von den beiden hausärzten. Dann hieß es nur “ warten sie noch ein paar wochen das brauch bis die symptome verschwinden nach der antibiotika therapie“. Die hautärztin bei der ich auch noch war meinte nur das ich eventuell nen hiv test machen soll da hiv ja auch solche symptome verursachen kann und meinte auch das die antibiotika therapie gereicht hat meine zunge hat sie sich noch nicht mal anschauen wollen naja. Nach dem ich hartnäckig wieder zu meinem Hausarzt gegangen bin und ich ihm vernünftig versucht habe zu erklären das es mir immer noch nicht besser geht und es sich erst nach meiner selbst therapie gebessert hat und was sich gebessert hat und mit welchen mitteln, war er einverstanden ca mitte januar mein blut zu entnehmen und an ein labor zu senden für den ltt test. Er war so erlich zu sagen das er damit noch keine erfahrungen hat und mir auch erstmal keine weiteren antibiotika verschreiben würde da die nebenwirkungen für ihn zu groß wären und ich meine eigen therapie weiter machen solle.

    Schriftlich habe ich mir nur die abstrich ergebnisse vom urulogen geben lassen nicht die vom Blutbild aber dafür beim nächsten besuch sicherheitshalber.

    Bis zu deinem tipp mit dem candida war ich fest davon überzeugt das die beschwerden nur ein ursachen ursprung nämlich die mycoplasmen hat. Aber habe mich da mal so ein wenig eingelesen und finde das jetzt mehr licht ins dunkle gebracht ist da mir aufgefallen ist das meine zunge ja mit der antibiotika gabe angefangen hat weiß zu werden sprich wohl nen pilz befall ist. Das passt auch ganz gut zusammen den der pilz hat nämlich auch unteranderem mit die selben symptome wie rötliche augen gelenk und muskelschmerzen sowie brainfog zur folge wie mykoplasmen.

    Also der hinweiß deiner seits war sehr hilfreich für mich!

    werde deshalb nochmal zum arzt gehen wegen der geschichte.

    Für mich kommen deshalb keine antibiotika mehr in frage sollange ein pilzbefall nicht volkommen ausgeschlossen ist!

    Ne mit dem Kraftsport hat das nichts zu tun falls du jetzt auf bestimmte substanzen wie testosteron oder dergleichen aus bist. Bin da voll auf der Naturall schiene gefahren und zwischendurch ja sogar vegan. Hätte hier auch ganz bestimmt kein problemm das offen zu verkunden.

    Werde jetzt eine anti candida ernährung anfangen die ja auch bei mycoplasmen bzw chlamydien sinnvoll ist dazu noch

    meine darmflora aufbauen und stärken und Nystatin ins programm nehmen denke als saft.

    Kann bei mir also eine kombi aus mycoplasmen und candida sein 🙁 aber werde kämpfen und mein imunsystem  strikt und hoffe mit erfolg wieder voll hochfahren!

    MfG

    Daniel

     

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.