lange CPN im Griff, jetzt wieder Frontalangriff der Biester

Startseite Foren Persönliche Krankengeschichten lange CPN im Griff, jetzt wieder Frontalangriff der Biester

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #319350
    sufferer
    Teilnehmer

    Hallo an Alle, Einige werden mich noch kennen, war lange nicht hier, da ich, b.z.w. mein Körper, irgentwie in der Lage war, die CPN und andere Keime unter Kontrolle zu halten, auch ohne Antibiose. Lediglich Gelenk- und Muskelschmerzen begleiteten mich in den letzten ca. 2 Jahren immer mal wieder.

    Seit einer Norovirusinfektion im Januar scheint nun alles wieder zu beginnen. Schwindel, Fieberschübe, Müdigkeit, Husten, Luftnot..komme kaum 2 Stockwerke hoch, Schmerzen am ganzen Körper. Seit 2 Wochen eine Trigeminusneuralgie, die mir die letzte Kraft raubt, von den Händen konnte ich die Haut ziehen und kurz danach waren auch die Füße betroffen, immer wieder extrem schmerzhafte Hautentzündungen am Rücken.

    Da ich das ganze ja kenne, habe ich nach langer Zeit einige AK-Bestimmungen gemacht. Zum Glück sitze ich ja an der Quelle und muß nicht auf die Gutmütigkeit eines Hausarztes hoffen.

    In Kurzform:

    CPN IgA extrem hoch, IgM negativ, IgG mäßig erhöht

    Borrelien-AK: IgM und IgG und Westenblot positiv

    Yersinien positiv

    Aspergillus fumigatus hoch positiv

    Es scheint so, daß durch eine andere akute Infektion, wie man sie sich in den Wintermonaten schnell mal einfängt, die Biester aktiviert werden, weil das Immunsystem das Akute zu regeln versucht. Fange also wieder von Vorne an.

    Wird wohl diesmal auf eine intensivere Antibiotikatherapie hinauslaufen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.