Josalid/Josamycin - Erfahrungen - chlamydiapneumoniae.de

Josalid/Josamycin – Erfahrungen

Startseite Foren Umfragen Josalid/Josamycin – Erfahrungen

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #318865
    geogetti
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich möchte diesen Beitrag unter dem neuen Betreff neu beleben, sorry Andreas ich weiß Du hattest schon mal angefangen, nur finde ich den Beitrag nicht auf die Schnelle.

    Ich nehme das AB jetzt bereits 3 Monate in Kombination mit anderen AB (Fluconazol, Minocyclin, Metronidazol). Seit ca. 2 Wochen leide ich zunehmend unter Übelkeit und Schwindel. Den Schwindel kann ich auf Mino und Metro zurück führen. Die Übelkeit ist verbunden mit häufigem Aufstoßen. Außerdem entwickle ich eine Aversion gegen den Geschmack des Josalids, da auch beim Aufstoßen laufend dieser komische Geruch auftaucht. Ich kann es leider nicht besser beschreiben, vielleicht kennt ihr das ja.

    Über die Wirkung des Josalids kann ich leider nicht viel sagen. Möglicherweise wirkt es eher als „Öffner“ für die anderen ABs. Eine antientzündliche Wirkung auf die Nerven wird ihm ja bescheinigt. Eine direkte Wirkung wie beim Fluco und Metro habe ich nicht bemerkt.

    Viele Grüße
    geogetti

    #3182716
    tmr
    Teilnehmer

    hi könnte es sein, dass diese übelkeit vom metro kommt? mir gings ja auch relativ bescheiden während der metro pulse.. ich nehme derzeit ja nur noch josalid und cotrim und kann bzgl. übelkeit nichts feststellen. aber jeder verträgt medis unterschiedlich… gruß

    #3182718
    geogetti
    Teilnehmer

    nein, komischerweise gehts mir immer unter Metro wieder besser. ich hatte nur einen halben tag mit deutlichen herx. aber ich gebe dir recht mit der verträglichkeit, da wird nicht jeder gleich reagieren. wäre trotzdem interessant was die anderen so mit josalid erfahrungen haben. grüße

    #3182721
    Andreas84
    Teilnehmer

    hallo,

    habe jetzt auch eine neue AB -> Josamycin, Cotrimoxacol, Minocyclin und Metro…

    Ich frage mich, ob Atzithromicin nicht die bessere Wahl ist… Habt ihr schon mal Atzithromycin genommen? Wie findet ihr den Unterschied zwischen Atzithromycin und Josamycin?

    Ich nehme es noch nicht lange genug um genaues sagen zu können aber hatte das Gefühl, dass Atzithromycin wirksamer ist.

    Lg Andreas

    #3182722
    Mexx
    Teilnehmer

    Laut Prof g ist es das beste Makrolid, da alle anderen bis auf josalid über das Pumpensyten der Zelle wieder raus geworfen werden. So hat er mir es erklärt. Was jedoch komisch ist, dass ich auf Josalid bis dato die geringste herx hatte.

    #3182723
    geogetti
    Teilnehmer

    den eindruck hatte ich auch, herx habe ich nicht bemerkt. deshalb die anmerkung, dass das josalid eher „leise“ wirkt. ich schätze mal, dass es in kombination mit den anderen AB seine wirkung entfaltet. werde den prof auch mal danach fragen.

    #3184959
    Christel
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bitte Euch nochmals zu dem Thema um Eure Erfahrungen.

    Wielange habt Ihr Josalid in welcher Dosierung mit wieviel Tabletten pro Tag genommen und wie ist es Euch dabei ergangen?

    #3186730
    frizzz
    Teilnehmer

    Ich hatte k,urz nach einem Wiederaufflammen
    3 wochen lang Josalid 750 mg 3 mal tägl. genommen.
    Gute Wirkung, war schwierig den Ausstieg zu finden.
    Achtung bei schwacher Leber!
     

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.