CPN

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #317578
    april
    Teilnehmer

    Hallo ihr lieben,
    musste im Februar mein Clarythr. abbrechen aufgrund einer Nesselsucht.
    Nun hat mein Arzt mir Cipro über 10 Tage verodrdnet. Habe ich Gott sei Dank auch vertragen.
    Da ich ja hier immer lese Mono allein reicht nicht aus, und mein Arzt mir sagte, kontaktieren sie einen experten, die AB die sie benötigen, bekommen sie von mir.
    Meint ihr ich soll die Praxis Dr. W.F. einfach mal per email kontaktieren und mich auf meinen Arzt berufen???
    Er kümmert sich hautsächlich um Krebspatienten und ihm fehlt entsprechend die Zeit, sich um einen persönlichen Kontakt mit der Praxis zu kümmern….
    Habt ihr das schonmal probiert? Oder komme ich um eine Fahrt nach Münster nicht drummrumm…..
    Liebe Grüße April

    P.S. Habe den Eindruck das es mir nach der AB jetzt wieder schlechter geht, war 10 Tage zu kurz?

    #3172893
    sunny2
    Teilnehmer

    Hi,

    das AB war eindeutig zu kurz. Bei mir brachte Cipro gar keinen Erfolg außer noch mehr Sehnenschmerzen, was eine NW sein kann. Außerdem ist eine Monoantibiose wenig sinnvoll, wie hier bereits häufiger berichtet wurde, da nicht alle Zustandformen der Chl. pn. erreicht werden.

    Kontaktiere die Praxis ruhig vorab per e-mail. Sie werden sicher antworten. Ich denke aber, daß sie Dich sehen wollen. Ferndiagnosen sind in Deutschland verboten!!!

    Wenn Dein Arzt mit Krebspatienten betraut ist, so sprich doch mal mit ihm über das Artemisiae annuae. Es wird ebenfalls bei eisenkommulierenden Tumoren eingesetzt.

    Lg,
    sunny

    #3172894
    april
    Teilnehmer

    Gute idee,
    so mache ich das. Liebe grüße april

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.