Zustand verschlimmert sich

8 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Selin1210
Ich habe mit Buhner angefangen nehme jetzt 3 Tinkturen seit 2 Tagen gestern mit der ersten angefangen heute kamen zwei in einer Kombi dazu.. Meine Symptome sind seit heute morgen stärker müssten sie nicht normalerweise nachlassen? Zudem habe ich seit einigen Wochen öfters schmerzen im Herz und seit Monaten täglich Kopfschmerzen.. Vorgestern kam noch eine Bindehaut Entzündung dazu Mache mir echt Gedanken ob es das schlimmer macht..
Biene
Du solltest langsam mit den Kräutern einsteigen. Mir war es letztes Jahr auch zuviel, habe dann dieses Jahr einen neuen Versuch gestartet und schon mit 5 Tropfen pro Kraut (in einer Mischung) reagiert. Habe dann angefangen alle einzeln auf diese Menge zu erhöhen. Ich würde es keinesfalls mehr so machen, "durch die Herxe durch" die Kräuter hoch dosieren. Ich würde an Deiner Stelle erstmal alles weglassen für eine Woche, gucken, ob es sich wieder beruhigt und dann Kraut für Kraut wirklich langsam höherdosieren. (Ich hab ein Kraut mit 3 Tropfen angefangen, nach einer halben Woche auf 5 Tropfen erhöht) Lg
Marcel
Hi meine Erfahrung war leider die gleiche mit den Tinkturen. Ich habe es ungefähr 3 Monate genommen, bis ich dann auch noch Probleme in der Prostata etc bekommen hatte. Meiner Meinung nach machen es die Tinkturen nur schlimmer. Auch nachweislich damals laut ltt. Ich habe mittlerweile wieder einen neuen ltt machen lassen und da sind die Werte wieder gesunken. Vorallem Staphylokokken von einem ltt von 42,5 auf 6,7. Das schreibe ich vorallem dem Houttuynia zu. Pixel hatte Kontakt mit einem Arzt von Ganzmed der sich mit Buhner auskennt. Am wichtigsten neben Berberinhaltige Pflanzen und Baikalhelmkraut ist Andrographis. Grade bei Ctr. Da es intrazellulär und auch extrazellulär wirkt gegen den Erreger. Das Kraut hatte ich die Monate meiner Therapie komplett vernachlässigt. Bitte mache nicht den gleichen Fehler wie ich damals. Es gibt gute und wirksame Alternativen zu den Tinkturen.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Selin1210
Danke für eure Rückmeldung erstmal :) Die Bindehautentzündung hatte ich tatsächlich nicht durch die chlamydien sondern durch meine Wimpernverlängerung... Von Andographis habe ich auch schon von mehreren hier gehört das werde ich mir auf jeden Fall zulegen mein Problem ist das ich viele Sachen weder bei KS noch bei Lyme herbs finde ... Werde meine Tinkturen diesen Monat aufbrauchen und danach auch Kapseln oderso verwenden alleine schon wegen dem Aufwand alles zusammen zu mischen... Ich habe auch ein ganz großes Problem mit der Ernährung ich habe den ganzen Tag über Hunger mein Körper ist es eigentlich gewohnt viel Zucker zu bekommen das war eine krasse Umstellung für mich. Habe seit letzte Woche Donnerstag umgestellt und jetzt schon 2 Kilo runter und ich bin generell sehr dünn... Wie oft habt ihr die Ltts machen lassen? Ich würde am liebsten jeden Monat einen machen aber da ich nicht privat versichert bin ist das mit den Kosten schwer zu decken zumal ich noch jeden Monat Geld für die Kräuter zahlen muss.... Habe bis jetzt auch nur cpn und ctr testen lassen wobei cpn etwas höher war ..
Selin1210
Wie sieht das bei euch mit der Ernährung aus denkst ihr man kann sich ab und zu auch mal was kleines gönnen?
Marcel
Da du bisher keine richtige Therapie hast würde ich Zucker ärmer essen. Erst wenn du das Gefühl hast, die richtige Therapie zu haben kannst du wieder mehr Fruchtzucker zb zu dir nehmen. Zuckerarme Früchte wie Heidelbeeren in Haferflocken gehen eigentlich immer.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Selin1210
Ich habe jetzt schon öfter hier gelesen das man Tomaten Paprika Karotten und Kohlenhydrate ebenso meiden sollte ... Wenn das wirklich so ist dann weiß ich echt nicht was ich essen soll...
Marcel
Ich war in der gleichen Situation vor einem halben Jahr. Ich kann dir sagen wenn du dich für eine funktionierende Therapie entscheidest, kannst du (abgesehen von Süßigkeiten) eigentlich alles wieder essen. So ist es zumindest bei mir. Ich esse selbst Süßigkeiten ab und zu wieder.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.