Symptomsammlung der User bei diagnostizierten Chlamydien

17 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Biene
Hallo,

also, hier dann mal wie woanders angekündigt ein Thread zur Sammlung von Chlamydien-Symptomen. Das hilft vielleicht dem einen oder anderen bei der Zuordnung von Symptomen und manch einer, der hier hereinschneit und viele Symptome bei sich entdeckt, kommt vielleicht auf die Idee, dass es tatsächlich Chlamydien sein könnten.

Es ist zwar hier das Unterforum Chlamydia-pneumonia, aber es gibt keine entsprechende Rubrik für alle Chlamydien. Daher würde ich trotzdem hier die Symptome von allen Chlamydien-Arten sammeln wollen, bitte dabeischreiben, bzgl. welcher Chlamydienart ihr diagnostiziert wurdet. Gerne auch noch, mit welchem Test und wann ihr diagnostiziert wurdet. Aber eher kurz, es soll ja hauptsächlich um die Symptome gehen.

Der Übersichtlichkeit halber, damit man sich schnell orientieren kann, welche Symptome es so gibt, bitte ich, keine Diskussionen hier zu führen, sondern höchstens Rückfragen, wenn etwas nicht verstanden wird. Falls Diskussionsbedarf entsteht, bitte einen neuen Thread dazu aufmachen (kann dann ja hier verlinkt werden).

Nach Möglichkeit einen Beitrag pro Person, damit alles schön gesammelt ist (also vorm abschicken gut überlegen, da man hier ja leider nicht editieren kann).
Ich würde alle Symptome aufführen, von denen ihr denkt, dass da ein Zusammenhang bestehen kann (wenn etwas höchstwahrscheinlich andere Ursachen hat, dann eben nicht aufführen; wenn ihr nicht sicher seid -> aufschreiben). User "strassenbahn" hat hier ja schon mal in einem Thread Symptome beschrieben, wo aber nicht klar ist, woher diese kommen. Ich verlinke die Liste mal hier, damit kann man schauen, dass man nichts vergessen hat (laut Buhner gibt es aber noch mehr Symptome, daher einfach aufschreiben, was Euch auffällt). Auch Sachen, die etwas komisch erscheinen, z.B. musste ich bei "Schlafen mit mehreren Decken" von "strassenbahn"s Liste sofort zustimmen.

Bitte macht alle mit, auch ältere Mitglieder, die wieder gesund sind. Dann kriegen wir hoffentlich eine gute Datenbasis. Wenn viele Beiträge beisammen sind, könnte man ja mal eine Übersicht machen, was wie häufig genannt wird.

Als Muster schlage ich vor:

Diagnose
Chlamydia pneumonia: xxx
Chlamydia trachomatis: xxx
andere Chlamydien-Arten: xxx

Symptome
* xxx
* xxx
...

möglicherweise andere Ursachen:
* xxx
* xxx
...
Biene
Diagnose:
Chlamydia pneumonia: diagnostiziert Frühjahr 2018, durch Elispot und AK
Chlamydia trachomatis: keine erhöhten AK
andere Chlamydien-Arten: nicht untersucht

Symptome:
  • Frieren, Schlafen mit mehreren Decken
  • Sauna in der kälteren Jahreszeit macht alles schlimmer, wenn ich danach auf die Strasse gehe
  • sehr leicht kalte Füße
  • Infektanfälligkeit/Dauerinfekt in der kalten Jahreszeit (nach einem Auslöser (meist Kälte) bin ich meist wochen- bis monatelang krank) mit
    * leichterem Frieren (dann oftmals Wechsel zu schwitzen)
    * Halsschmerzen
    * Nasennebenhöhlenbeschwerden (kein/kaum Schleim und daher nicht zu, aber ich spüre es, verdickte Schleimhaut mehrfach durch MRT oder Ultraschall nachgewiesen)
    * Brennen/Entzündungsgefühl/Wärmegefühl in der Lunge (früher als "Krönung" bei fortgeschrittenem Infekt, inzwischen auch einfach so, infektunabhängig).
    -> Insgesamt Symptome meist eher leicht, aber dauerhaft und werden bei frieren aber auch schlimmer.
  • Gelenkschmerzen, v.a. Knie
  • manchmal Entzündungsgefühl in den Fingern
  • Haarausfall
  • Schlafstörungen
  • tendenziell eher unruhig
  • leicht blaue Flecken
  • schwaches Bindegewebe
  • Krampfadern
  • Jucken Gehörgang (hatte auch schon Gehörgangsentzündung)
  • Probleme mit Blutzucker
  • manchmal drückendes Gefühl im Herz oder von dort Richtung Arme
  • Gedächtnisprobleme

möglicherweise andere Ursachen:
Müdigkeit
weicher Stuhl
Markus83
Bei der Diagnose sollte man möglichst konkret werden, also z.B. welche Antikörper (IgG, IgA, IgM) nachgewiesen wurden und wie hoch der Titer (inkl. Referenzbereich) war, ggfs. ob eine PCR versucht wurde und wie die ausgefallen ist. Bei den zellulären Testen macht auch Sinn das ausführende Labor anzugeben. Ein LTT im IMD ist m.E. anders zu bewerten als z.B. beim BCA.

Wichtig wäre auch alles aufzuzählen, was bisher differentialdiagnostisch unternommen wurde und wie die Ergebnisse waren.
Biene
Also mir ging es hier ja um die Symptome, meine Idee war, dass man die Diagnose schon anderweitig geklärt hat. Die ganze Diagnostik jetzt nochmal aufzurollen und zu hinterfragen, würde hier den Rahmen sprengen. Ich hab es nur erwähnt, damit sich jeder selbst ein Bild davon machen kann, wie glaubwürdig er die Diagnostik findet (wenn jemand z.B. auf LTTs nichts gibst, kann er einfach drüber weglesen. Umgedreht bzgl. AKs auch).
Deswegen die Labortests zu den Chlamydien angeben, aber bei Differentialdiagnostik wäre meine Befürchtung, dass es zu umfangreich wird.

So oder so wird es nicht perfekt, jedes Symptom kann andere Ursachen haben, alles abzuklären, was noch die Ursache dafür sein kann, wird nicht leistbar sein, und selbst wenn, kann man Läuse und Flöhe haben. Da muss man halt Vertrauen in die User haben, dass sie das schon einigermaßen einschätzen können.
Wenn es zu kompliziert wird, macht vermutlich keiner mit...

Lg, Biene
 
Markus83
Das Problem ist, dass niemand im Endeffekt genau weiß, was er hat. Solche unspezifischen Symptome dann zu sammeln und zu postulieren, es handle sich um Chlamydien-Symptome, stiftet dann eher Verwirrung. Ich könnte auch gar nicht meine Symptome hier guten Gewissens reinstellen und behaupten, dass die von Chlamydien kommen, obwohl ich eine hochpositive Serologie habe. Denn ich habe auch andere positive Befunde.

Leute mit solchen unspezifischen Symptomen wie wir sie haben findet man in jedem Forum. Im Borreliose-Forum haben sie dann Borrelien, im Cpn-Forum Chlamydien, im Rheuma-Forum Rheuma, im Candida-Forum Candida, im Hashimoto-Forum Hashimoto, im EBV-Forum EBV, etc. pp. Alles hat seine Berechtigung, aber solange sich die Diagnose nicht handfest belegen lässt, macht auch das Sammeln von Symptomkatalogen m.E. keinen Sinn.

Ich sage das nur, damit man sich nicht zu sehr auf die Chlamydien fixiert, denn die meisten Leute werden denke ich eher an etwas anderem leiden. Ich kann aus oben genanntem Grund nicht teilnehmen, da ich nicht differenzieren kann, ob und ggfs. welche meiner Symptome auf die Cpn zurückzuführen sind.
 
kristin23
Biene wrote:


Der Übersichtlichkeit halber, damit man sich schnell orientieren kann, welche Symptome es so gibt, bitte ich, keine Diskussionen hier zu führen, sondern höchstens Rückfragen, wenn etwas nicht verstanden wird. Falls Diskussionsbedarf entsteht, bitte einen neuen Thread dazu aufmachen (kann dann ja hier verlinkt werden).


Nicht bös gemeint Markus aber wär nett wenn sich daran gehalten wird. Du findest es vielleicht nicht sinnvoll aber ich finde es eine sehr gute Idee und ich denke viele andere User auch. Also bitte keine weitere Diskussion hier im Thread. Danke.
Biene
Ich denke schon, man sollte sich dazu ein paar Gedanken machen, da hat Markus schon recht. Ich hab daher hier einen Diskussionsthread aufgemacht. Da können wir ja erstmal überlegen, was sinnvoll ist und dann hier zur Tat schreiten. Mir ist es nur wichtig, Diskussion und Symptomsammlung getrennt zu halten (grade, wo hier kein Moderator ist, der die Beiträge nachträglich bearbeiten kann)
Lg, Biene
ilka
Ich finde die Idee der Symptomangabe  gut.

Das BCA hatte mir vor der LTT Testung  einen 20 seitigen Fragebogen nur zu Symptomen zugesandt, weil sie anhand dieser  eingrenzten,wonach sie eventuell zusätzlich  testen sollten.
Sie sind auf Borrelien und Co- - Infektionen spezialisiert, ich nehme an, dass vieles auf mehrere Erreger passt,anderes sich abhebt  -wie z.B. bei Babesien, wo der Lufthunger heraussticht.

Bitte, Markus, hier nicht deine persönliche Meinung zum BCA posten.
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
ilka
Diagnose
2008 cpn
gleichzeitig gesucht nach
: Borrelien, Rickettsien, EBV,Herpesviren 1-6 , Mycoplasmen (nicht beim BCA)
 alle negativ
SYMPTOME:

- Frieren -nicht warmwerden können
-trockene Schleimhäute, vor allem Augen , Nase
-Augenschmerzen,Optikusneuritis
-schwankende Sehschärfe
-zeitweilig unscharfes Sehen-  nicht durch Brille veränderbar
-Lungenschmerzen
-häufige Bronchitis
-Schwindelattacken
-kein erholsamer Schlaf-kein Durchschlafen
-Nachtschweiß
-kein Fieber mehr
-Blasenentzündungen verstärkt
-eiskalte Füße, wurden blau
-kalte Hände-auch im Hochsommer
-Krampfadern (sind jetzt alle verschwunden )
- Nervenschmerzen in den Beinen,Rücken, Gesicht (Trigeminusneuralgien)
-Wetterfühligkeit
-Hitzeintoleranz
-Kälteintoleranz

- typische MS-Symptome :
Kribbeln, Ameisenlaufen, Läsionen im MRT, Gangunsicherheit,Funktionsverluste ....
 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
ilka
Wie bekomme ich meinen Kommentar in den Diskussionsthread gebeamt? Q
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Markus83
ilka wrote:
Wie bekomme ich meinen Kommentar in den Diskussionsthread gebeamt? Q

Wahrscheinlich gar nicht, aber er passt hier ja rein.

Kannst du noch ergänzen welche Teste du gemacht hast (LTT, LTT+Serologie)?
Calimero
Hallo Biene, bin neu hier - habe seit ca. 1,5 Jahren gesundheitliche Probleme. Durch eine CTR Infektion (über PCR nachgewiesen) ist das ganze dann dieses Jahr eskaliert. Im BCA wurde dann CPN festgestellt, CTR nicht mehr. Mich würde dein Symptom "schwaches Bindegewebe" interessieren - wie zeigt sich das bei dir? Konnte bei Buhner nur bei Borreliose Kollagenabbau finden - machen das Chlamydien auch? Ich habe nämlich das Gefühl, dass sich mein Bindegewebe am Unterarm/Gelenk verringert hat.
 
Shadow
Hallo zusammen, bei mir wurde Chlamydia pneumoniae sowie Chlamydia trachomatis diagnostiziert. Meine Erkrankungen sind in der Hauptsache Asthma sowie eine Pankreas- und Dünndarmentzündung. Hat jemand von Euch insbesondere bezogen auf das Asthma Erfahrungen? VG
 
Biene
Hallo Calimero, Shadow und andere Leser,

dieser Thread ist nicht zum Diskutieren gedacht, wie im ersten Beitrag steht. Idee war, dass hier nur Symptome gesammelt werden, damit man schnell nachschlagen kann, wenn man Infos sucht, wie häufig etwas ist. Leider ist dieses Forum nicht moderiert, so dass alles stehenbleibt, was hier nicht reinpasst.
Bitte macht für Eure Fragen doch einen anderen Thread auf. Danke!

Lg, Biene
frizzz
CP LTT 13
"Komischer" Astigmatismus und "Nachbrennen" von Lichtpunkten.
Der A. zeigt sich z.BH. morgens nach dem Aufwachen beim Blick auf die Zimmerdecke.
Neben  dunkelren Gegenständen bilden sich mehrere helle Abbilder derselben, die mit dem Blick  umherwandern.
Extrem kann es auch bei Fliesenböden sein- die Fugenlinien "wandern hell umher"
Krissy
Guten Abend Ich lese hier schon seit 1,5 Jahren und das ist mein erster Beitrag. Ich leide unter CPN. Mein Alter ist 34, habe zwei Töchter und arbeite im Schichtdienst. Ich bin dankbar für diesen Forum, bin aber total verunsichert und blicke nicht mehr durch. Das Problem keinen geeigneten Arzt zu finden habe ich auch. Meine Symptome sind: ▪Husten ▪Halsschmerzen ▪Kopfschmerzen ▪Gelenkschmerzen ( überwiegend in den Schultergelenken) ▪Luftnot ▪ Herzrasen, stolpern ▪ nächtliches brennen im Oberköper ▪ Muskelschmerzen ▪ mittlerweile Angst mein Alltag nicht mehr gestalten zu können ▪ seid kurzem gefühlte Halsschlagaderschmerzen ▪ geschwollene Lymphknoten Lieben Gruß
Krissy
Leider wird mein Beitrag so durcheinander angezeigt. Im Handy wurde es detailliert angezeigt. Entschuldigung dafür!
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.