Stevia und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

3 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Robert2312 Bild von Robert2312

Hallo,
wenn jemand von euch nicht auf Süsses verzichten kann, der sollte sich Stevia besorgen. Ich hab die letzten Woche die Erfahrung gemacht, dass es sich zum süssen gut eignet. Zudem hält es die Blutzuckerspiegel konstant. Interessant ist auch der Gefäßerweiternde Effekt. Ich benutze es zum Artetee.
Achten solltet ihr darauf, dass es ohne Bitterstoffe ist. In einigen Drogerien und Geschäften findet ihr es auch bei den Backzutaten. Es ist wärmestabil und nicht wie Aspartam zum backen geeignet. Alles ander könnt ihr hier nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stevia_rebaudiana

Wenn es interessiert, den kann ich das Produkt mitteilen, was ich zur Zeit nutze. Schreibt mir einfach ne PN. Gut ist es auch bei Fructoseintolernaz. Jam, Jam.

Bernie Bild von Bernie

Kannst Du mir Deine Quelle schicken? Hatte Letztens auch welches bestellt - ist aber total bitter und hat einen unangenehmen Nachgeschmack.

Bernie

Kundali

Ich krieg von Stevia leider Blutdruckprobleme. Zumindest glaube ich das, da ich von dem Zeug immer ziemlich müde werde. Laut internetrecherchen senkt es auch den Blutdruck. Echt blöde, weil ich so Lust auf was süßes aber, das aber bei einer Fructoseintoleranz ziemlich schwer ist :-/

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.