Persönliche Erfahrungen und Eindrücke

4 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Chrichri
Hallo liebe Forennutzer/innen,

dieses Forum verstehe ich bislang, so wie auf der Startseite benannt („Das Informationsportal zu den Chlamydien-Arten Chlamydophila pneumoniae, Chlamydophila psittaci und Chlamydia trachomatis“) als Platz zum Austausch und zur
Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen.
Als betroffene/erkrankte Userin (CPN und CTR) war ich bisher sehr dankbar für die Erfahrungen und Probleme Gleichgesinnter, die genannten Möglichkeiten der Therapie und der damit zusammenhängenden Erfolge.  Schlicht eine Bereicherung!
So konnte ich für mich einen therapeutischen Weg finden, der mir Besserung verschaffte und mich langsam auf endgültige Heilung hoffen lässt.
Hierbei geht mein besonderer Dank an Ilka und edi.7. Die Erkenntnis, mein Immunsystem zu stärken und die Hilfe meines Hausarztes, der auf orthomolekulare Medizin spezialisiert ist, haben mich ebenfalls auf einen guten Weg gebracht. Eine Antibiose kommt für mich nicht mehr in Frage, das habe ich nicht verkraftet. Kein Wunder mehr für mich, seit ich etwas über die Mitochondrientherapie weiß.
Gefallen hat mir hier auch insbesondere (bis auf einige wenige Ausnahmen) der freundliche und anteilnehmende Umgangston der User.
Momentan habe ich allerdings den Eindruck, dass hier fast so etwas wie ein „Forenkrieg“ ausgebrochen ist. Es gibt neuerdings einen User, der wirklich alles kommentiert bzw. kritisiert in rechthaberischer Weise, sich dabei ständig wiederholt, Halbwissen preisgibt, dieses als das „non plus ultra“ zu vermitteln versucht -  und was ich sehr bedenklich finde: er erweckt auf mich den Eindruck, hier lehrmeisterhaft therapieren zu wollen. So gibt er unerfahrenen aus krankheitsbedingten verzweifelten Usern Anweisungen über die Einnahme von Chemotherapeutika. Das halte ich schlicht für gefährlich und gehört in die Hände erfahrener Ärzte und darf meiner Meinung nach nicht geschehen. Man bedenke die Risiken und Nebenwirkungen solcher Therapien. Schließlich gibt es in diesem Forum eine Ärzteliste und die Möglichkeit über private Nachrichten Arztnahmen  weiterzugeben.
Außerdem fühle ich mich von diesem User durch private Nachrichten belästigt.
Man sollte die Meinung anderer respektieren, muss sie aber deswegen noch lange nicht teilen.

Ich wünsche allen erkrankten Usern dieses Forums gute Besserung und einen sinnvollen Weg, die Krankheit zu bekämpfen. Dieser Weg mag für jede/n ein anderer sein!

Liebe Grüße
Chrichri
 
 
sophisticat
ich gucke und beteilige mich zwar eher sporadisch und sparsam, aber kann mich deinem eindruck nur anschließen - leider, denn tatsächlich ist das hier ein sehr gutes und wohl auch für viele sehr hilreiches forum ...
lg
sophisticat
frizzz
Du...Ich stör Euch nicht mehr länger.
Dann könnt ihr wieder höflich miteinander Euch gegenseitig bestätigen.
PS: ICH kann nix dafür. daß hier keiner mehr schreibt ausser mir.
Das Forum ist komplett eingeschlafen.
Und Ja: Ich finde, die Weitergabe völlig unverifizierter Naturheil"verfahren" wie " kein das und viel das" gefährdet den Gesundwerdungsprozess Derer, die WIRKLICH NACHGEWIESEN eine schwere CP haben.
Also gabz deutlich: Ich spreche NICHT von Buhner etc.pp.!
welche ich ja selsbt mache.
Mir scheint, es fällt Euch schwer über den eigenen Schatten zu springen.
Und Ja, ich weiß wovon ich rede da ich über 2 Jahre Antibiose mit gleichzeitiger Einnahme von GETESTETEN NEMs hinter mir und vor mir habe.

 
AnkeK Bild von AnkeK
Im Netzt gibt es einige ähnliche Foren aber dieses hier gefällt mir persönlich am besten
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.