Mein Buhner Tagebuch / TCM Tagebuch

118 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Markus83
Und wo steht da, dass es gegen Chlamydien wirksam ist? Nirgends, weil es das nicht ist. Amoxi/Clav kann man einsetzen, wenn die Prostatitis durch einen Keim verursacht ist, der dagegen sensibel ist, aber Chlamydien sind es eben nicht.

Nochmal die Frage, in welchem Labor du den LTT auf Borrelien hast machen lassen.
Marcel
Könntet ihr diese Diskussion woanders führen bitte?

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Flames
gibt es bei dir irgend etwas neues, hat sich etwas verbessert?
Ich habe jetzt zwar keine starken Schmerzen beim Wasserlassen, aber ich spüre in der Harnröhre eine Verdickung (schmerzhaft auf Druck ca. 3cm unterhalb der Eichel), beim Wasserlassen verzwirbelt sich der Strahl gelegentlich, brennen ist noch auszuhalten, der Schmerz starhlt zeitweise in den Afterbereich aus - also es sind jedenfalls Entzündungen in der Harnröhre und Nebenhoden vorhanden. Zeitweise war es mal ganz verschwunden unter Amoxi (vorher sehr lange doxy, tini).
Warst du schon bei einem Urologen? Mein HA hat mir vor kurzem noch eine Clinda Behandlung verordnet, hat aber bis jetzt keine grosse Wirkung gezeigt .. vieleicht etwas weniger Schmerzen ... komischerweise sind die CPN Werte jetzt immer noch unten im Grenzbereich bzw. negativ. Scheint also doch etwas dran zu sein das die Blutwerte nicht immer aussagekräftig sind bei Chlamydia ...
Ich werde mir für nächste Woche einen Termin beim Urologen holen, mache mir langsam Sorgen ... das diese Sache immer wieder aufflammt.
Marcel
Ja war bei zwei Urologen. Die konnten keine Entzündung der Prostata feststellen. Hatte jetzt ein MRT machen lassen, warte aufs Ergebnis. Also vor Weihnachten war ja, quasi im Wochen Rhythmus schlimmer geworden. Wenn ich meinen Zustand jetzt mit dem vor Weihnachten vergleiche kann man eine Besserung sehen. Leider an manchen Ecken auch ne Verschlechterung. Habe mich an einen guten tcm Therapeuten gewannt. Nach dem Gespräch und Analyse der Zunge hat er eine Formel auf meine Bedürfnisse zugeschneidert. Die Kombinationen hatten aufjedenfall etwas gebracht. Werde dann berichten wie die neue Kombi wirkt. Antibiotika werde ich nicht nehmen...Das muss aber jeder für sich entscheiden. Ich gehe von einer latenten chlamydien Infektion aus mit Coinfektion entweder Enterokokken oder Candida. Abklatsch der Zunge steht noch aus. Eigentlich ist der Erreger egal. Die neue Kombi eleminiert die Hitze, reguliert die Nässe (Analyse der Zunge) und baut den Mangelhintergrund auf. Mal sehen ob es hilft.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Tcm hatte wirklich zum ersten Mal geholfen. Es kommt auf die Ausgangssituation des Patienten an deshalb ist eine individuelle Beratung und Therapie notwendig. Nicht jeder bekommt von Chlamydien Symptome oder 10 verschiedene Entzündungen im Körper. Wie eine Erkrankung abläuft hängt von sehr vielen Faktoren ab.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Flames
freut mich zu hören das es bei dir etwas besser geht! Also AB können pflanzl. oder synth. sein ... aufzwängen kann dir das niemand ... in manchen Fällen gibt es aber auch keine andere Möglichkeit. Na ja jedenfalls hatte ich vor dem CPN Befund nie etwas mit Prostata oder hohen PSA Werten, war alles normal .... bei mir ist der CEA aber jetzt auch erhöht und ich bin deswegen etwas in Sorge, habe jetzt erst zum 14. nächsten Monat einen Termin beim Urologen bekommen. ei mir konnte man zeitweise kleine Knubbel an den Nebenhoden und momentan in der Harnröhre spüren, allerdings auch ganz banal im Musekelgewebe in der Schulter gabs auch solche Knubbel die sich jetzt verflüchtigt haben ... ich bin nun auch der Meinung das ein Bluttest alleine nicht aussagekräftig genug ist um eine CPN/ CTR ... auszuschliessen oder als geheilt einzuordnen. Bei mir war der letzte Befund von IgA negativ ... IgG war noch ziemlich hoch, die Ärzte haben schon mit Gratulationen begonnen ;-)
Das Clinda scheint jetzt doch eine Wirkung zu zeigen, Schmerzen werden weniger nach 7 Tagen jetzt. Habe noch irgendwo gelesen das Teebauöl bzw. Salben mit Teebaumöl zum einführen in die Harnröhre gut helfen sollen ... ein Versuch wäre es wert ...
Marcel
So, ich habe die Vermutung dass ich zu wenig Toxine ausleite. Ich vermute dass ist der Grund für meine Nerven-Muskelzuckungen. Deshalb habe ich mir zeolith, betonit und chlorella gekauft und probiere es aus. Ich habe schon seit Jahre schlechte Haut, ich denke dass ist auch Indiz dass im darm etwas nicht stimmt. Ich bin übrigens froh, dass die labor Werte im großen und ganzen besser geworden sind. In 2-3 Monaten die nächste Untersuchung. Dieses Mal dann wirklich mit iga und igg von ctr.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Venerologe/Hautarzt hatte PCR Abstrich und PCR Urin abgenommen und keine Chlamydien gefunden. Mein einziger Indiz sind die Symptome und der Ltt. Wobei ich vermutlich sagen kann dass die Symptome mit dem Ltt korrelieren bei mir. Dieser Verdacht wird sich spätestens dann bei der nächsten Untersuchung erhärten oder nicht.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
So nach 4 Wochen tcm mit den alt bekannten Kräutern auch durch Buhner, geht's mir um 30% - 40% besser. Ich mache so lange weiter bis ich wieder vollkommen gesund bin. Es lässt aber hoffen. Ich erhoffe mir auch etwas von der Entgiftung mit zeolith bentonit und chlorella. Habe ja die Vermutung dass Jahre lang mit mir etwas nicht stimmte.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Prostata bleibt stabil und zeigt keine auffälligen Symptome mehr. Harnröhre ebenfalls. Optisch leichte Entzündungen liegen allerdings noch vor, sowie eine unnormale Wärmeentwicklung in Richtung Blinddarm. Dazu die nervigen Muskelzuckungen. Habe aber gefühlt wirklich Fortschritte gemacht. Also bleibe ich bei meiner Therapie. Momentan plage ich mich mit einem grippalen Infekt rum. Was ich allerdings bemerke sind die Schübe die ungefähr wöchentlich kommen bisher. Werde ich weiter beobachten ich meine eine Tendenz zu sehen. Momentan Houttuynia, Coptis and Scute, sowie Gentiana Kombi und Andrographis (auf wegen der Erkältung). Ansonsten täglich vit c und alle paar Tage Zink und b komplex.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Markus83
Marcel, wollte fragen, in welchem Labor du deine Serologie hast machen lassen. War der Referenzbereich
Markus83
Ahrrr, bei mir werden alle Nachrichten abgeschnitten. Ist das bei euch auch so? Vorhin konnte ich noch eine PN ganz normal verschicken, jetzt nicht mehr.
Marcel
Serologie wurde im Labor Nordlab in Hameln gemacht. Cpn war immer negativ iga und igm. Ctr war der igm, stand November positiv, aber fallend. Iga war negativ zu ctr. Referenzbereich >22. Positiv 18-22 Grenzbereich. Darunter negativ. Einmal war der Referenzbereich geändert. >18 positiv, den Rest kann ich mich nicht erinnern. Jedenfalls stand im Bericht immer, Verdacht auf zurückliegende Infektion usw.. Ich habe nichts mit cpn zu tun da ltt und serologie negativ sind.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Markus83
Danke. Das hilft mir weiter.
frizzz
Marcel- Ich denke, Du solltest lieber auf LTT etc umsteigen. Meine Ärztinenn meinten bisher immer, daß bei chron. Infekten die IGG IGM Geschichten keinen Heilungsverlauf dokumentieren können.
Marcel
Bin ich doch schon lange...

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Flames
Marcel wrote:
Prostata bleibt stabil und zeigt keine auffälligen Symptome mehr. Harnröhre ebenfalls. Optisch leichte Entzündungen liegen allerdings noch vor, sowie eine unnormale Wärmeentwicklung in Richtung Blinddarm. Dazu die nervigen Muskelzuckungen. Habe aber gefühlt wirklich Fortschritte gemacht. Also bleibe ich bei meiner Therapie. Momentan plage ich mich mit einem grippalen Infekt rum. Was ich allerdings bemerke sind die Schübe die ungefähr wöchentlich kommen bisher. Werde ich weiter beobachten ich meine eine Tendenz zu sehen. Momentan Houttuynia, Coptis and Scute, sowie Gentiana Kombi und Andrographis (auf wegen der Erkältung). Ansonsten täglich vit c und alle paar Tage Zink und b komplex.
Kannst du eine Auflistung posten, was genau du verwendet hast (Dosierung)? Ich habe im Jan. wieder mit Buhner angefangen dazu Angocin 4x4 tägl. (gr. Kapuzinerkresse), anfangs kam schnell eine Besserung, danach ging es generell bei mir wieder bergab ... momentan nehme ich seit 3 Tagen Doxy und das Angozin, z.Z. spüre wieder eine Verbesserung aber die Harnröhre ist hartnäckig, zeitweise weniger dann wieder zunehmende Schmerzen.
Marcel
Nehme Houttuynia, Coptis and Scute Kombination und Gentiana Kombination. 3 mal 2 KP-Löffel bei Granulat - daraus dann nen Tee aufgießen. KP steht für Kaisers pharmaceuticals. Die schicken nen extra Löffel mit. Die Gentiana Kombination nehme ich als Tabletten 4 Stück drei mal am Tag. Alles zusammen. Würde aber erst mit einer Sache beginnen. Anbieter ist Herba Natura.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Zwischen den Mahlzeiten nehmen.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Hans Wurst
Hallo Marcel habe exakt die gleichen Symptome gehabt. D.h. Ausfluss, geroeteter Hahnröhren Ausgang, sowie stechen in den Hoden. Sehr starkes brennen beim Wasserlassen usw. .Schreibe später weiter.
Hans Wurst
+ negative Tests und das ich teilweise nicht ernst genommen wurde. Ist extrem frustrierend wenn man gefühlt rasierklingen pinkelt und das Gefühl hat Nadeln stechen in die Hoden, ich weiß.
Marcel
Endlich sind die Bestellungen aus den USA gekommen. Coptis and Scute und Gentiana Kombination in der Konzentration von 8:1 als Kapseln. Anbieter ist Dragon Herbs. Habe über Vitamin Life bestellt. Habe schon einige Berichte gelesen gehabt, wodurch die Personen Chlamydia Trachomatis mit den Mitteln von diesem Anbieter komplett losgeworden sind. Die Artikel von Herba Natura sind aufjedenfall auch wirksam. Die eigentliche Intention war es genau diese zu nehmen. Herba Natura war so gesehen nur ein Ausweichprodukt. Werde diese Mittel einen Monat nehmen zusammen mit dem Houttuynia. Ich hoffe es geht weiter bergauf :)

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Flames
Hi Marcel, danke für die Infos! Ich war jetzt auch beim Urologen, Prostata an sich ist alles OK (abtasten und Ultraschall) es sind viele Kalkablagerungen zu erkennen was auf Entzündungen schliessen lässt (Prostatitis) CPN Labor Befunde habe ich vorgelegt er meinte es wird wohl vermutlich damit zusammenhängen ... irgendwie wurde aber keine echte Behandlung vorgeschlagen, ich soll jetzt 30 Tage lang "UroFyt" nehmen (pflanzlich BeneLux Produkt) dann nach 30 Tagen wiederkommen, dann möchte er den Druck beim Wasserlassen messen. Irgendwie habe ich den Eindruck das diese ganze CPN Sache wieder ignoriert wird. OK, der letzte Befund war vom IgA grenzwertig, IgG aber immer noch hoch, also von wegen Antibiotika ... habe dann explizit danach gefragt und wer sagte das er von Antibiotika erst einmal komplett abrät .... ich hatte etwa 5 Tage vorher mit Doxy wieder begonnen weil alle Symptome wieder aufgetreten sind (vermehrt Schmerzen) ich solle dann die Doxy noch zu Ende nehmen und die UroFyt 2x tägl. dazu. Irgendwie weiss ich nicht was ich davon halten soll ... hab ihm auch gesagt das vermutlich wg. der CPN hier eine reaktive Arthritis aufgetreten ist, also eine chronische Sache.
Flames
hier die Infos zu den Inhaltstoffen, also das scheint nichts besonderes zu sein und der Arzt geht davon aus das damit in 30 Tagen in den Griff zu bekommen? https://www.pharmamarket.be/be_fr/urofyt-60-comprimes.html Ingrédients Par 2 comprimés : Quercétine : 1000 mg, Extrait de serenoa repens : 320 mg, Agents de charge : graisse végétal (huile de palme), cellulose, Vitamine C : 120 mg (acide L-ascorbique) (200 % AJR), Agents de liaison : acide stéarique, hydroxypropylcellulose, Anticoagulants : stéarate de magnésium, dioxyde de silicium, Papaïne : 40 mg, Broméline : 40 mg.
Markus83
Marcel wrote:
Endlich sind die Bestellungen aus den USA gekommen.
Wie lange hat der Versand gedauert und musstest du die Ware beim Zoll abholen? Gab es da keine Probleme?
Marcel
Hat 3 Wochen gedauert. Es wurde Hauptzollamtlich geklärt, grüner Aufkleber. Ich musste es nicht abholen. Ich glaube die haben nur ins Paket geguckt.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Hans Wurst
Curcumin in besserer Bioverfügbarkeit ,, Acurmin plus" piperin in Form von ,,langem Pfeffer " ,,Oregano" Öl selbst abgefüllt in Kapseln (leicht ätzend), lassen mich so lange symptomfrei leben wie ich es nehme. Vorausgesetzt ich esse keinen Zucker egal in welcher Form . Keine Eier ,keine Milch , kein weizen. Ist sehr hart, aber die schmerzen sind sonst härter. Ernaehre mich momentan nur von Haferflocken, Gewürzen, Hähnchen, grünen frischsaeften und Aminosäuren. Mandeln für die Fette. Bin noch nicht geheilt aber habe seit 2 Wochen fast keine Symptome. Habe mir jetzt noch andere Mittelchen bestellt. Das aufgelistete hat aber schon sehr starke Linderung verschafft.
frizzz
2, 3 Wochen sind normale Schlafpausen der intrazellulären Form. Den Erfolg einer CP Therapie- egal ob AB oder Natur- kann man frühestens erst nach 3 Monaten Beschwerdearmut anfangen zu evaluieren.
Marcel
Ich meine man sollte nicht in der Behandlung von CP auf CT schließen. Alleine schon weil den meisten Menschen die eine akute CT Infektion haben, Antibiotika viel besser hilft als bei CP. Es sind Unterschiede vorhanden. Ich für meinen Teil werde so lange weiter machen, bis ich 4 Wochen keine Symptome mehr habe. Vieles hat sich verbessert, teilweise Schubweise schlechter, aber ich sehe eine positive Tendenz.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Schmerzen habe ich übrigens keine. Dafür ändere Symptome.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Hans Wurst
Curcumin in besserer Bioverfügbarkeit ,, Acurmin plus" piperin in Form von ,,langem Pfeffer " ,,Oregano" Öl selbst abgefüllt in Kapseln (leicht ätzend), lassen mich so lange symptomfrei leben wie ich es nehme. Vorausgesetzt ich esse keinen Zucker egal in welcher Form . Keine Eier ,keine Milch , kein weizen. Ist sehr hart, aber die schmerzen sind sonst härter. Ernaehre mich momentan nur von Haferflocken, Gewürzen, Hähnchen, grünen frischsaeften und Aminosäuren. Mandeln für die Fette. Bin noch nicht geheilt aber habe seit 2 Wochen fast keine Symptome. Habe mir jetzt noch andere Mittelchen bestellt. Das aufgelistete hat aber schon sehr starke Linderung verschafft.
Marcel
Kleiner Zwischenstand. Mir geht es aufjedenfall besser. Es ist aber noch Luft nach oben. Prostata Probleme sind Vergangenheit. Es hat sich sehr viel verbessert und ich hoffe dass ich in ein paar Monaten einen Erfolgsbericht schreiben darf. Was auch wichtig ist dass sich kein Punkt verschlechtert hätte. Von meinem Standpunkt aus kann ich sagen dass die Therapie wirkt. Und ich froh bin durch das Forum drauf gestoßen zu sein. Vielen Dank schonmal von Herzen.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Update: Ich werde denke ich einmal im Monat zu meiner Therapie was schreiben, das nur vorweg. Es ist nochmal etwas besser geworden. Ich habe mal einen Test quasi gemacht und unmengen Schokolade gegessen und nach 2 Tagen hatte ich wieder leicht entzündete Stellen an der Eichel und vorhaut-skrotalhaut. Diese waren dann innerhalb von 24 h weg. Das hatte ich auch noch nie dass ein Schub quasi so schnell weg war, ich glaube mein Körper reguliert sich mittlerweile immer besser. Allerdings ist noch ein Rest da. Wärmegefühl in Richtung Blinddarm ist komplett verschwunden seit 6 Wochen. Dort waren sie wahrscheinlich auch. Wärmegefühl in Penis und Skrotalhaut auch um 50% besser geworden. Es zieht sich ganz langsam zurück. Ich hoffe dass ich bis zum Sommer wieder vollkommen gesund bin. Momentan sehe ich mich bei 85% was den urogenitalen Bereich angeht. Das gesundheitsempfinden generell ist teilweise besser als vor der Erkrankung. Chlorella und Zeolith haben es echt in sich :) Die chinesischen Kräuter sowieso.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Maluna85
Hallo Marcel, ich bin leider auch von Chlamydia trachomatis betroffen. Nachgewiesen wurde dies über IgA/IgG und über einen EliSpot-Test. Beide Tests waren positiv. Habe auch Beschwerden, hinzu kommt die Angst vor bleibender Unfruchtbarkeit. Bin schon in den 30ern und mein Partner und ich haben eigentlich großen Kinderwunsch. Durch die Chlamydieninfektion besteht natürlich die Sorge, dass wir niemals eigene Kinder haben werden. Im Moment ist es aber für mich wesentlich, mein Immunsystem wieder aufzubauen und wieder chlamydienfrei zu werden. Ich bin gerade dabei die Buhner-Therapie umzusetzen. Ich nehme im Moment: Bidens pilosa (als Tee 2x tgl.) Berberitzen-Tinktur Baikal-Helmkraut als Tinktur Rotwurzsalbei-Tinktur Polygonum cuspidatum-Tinktur Ganodermapilz-Tinktur Cryptolepis-Tinktur (Alle Tinkturen 3x tgl, jeweils 15-20 Tropfen) Andrographis-Pulver (3x tgl), zwischendurch Andrographis-Extrakt als Kapseln Winterkirsche/Ashwagandha (morgens halber Teel., abends ganzer Teel.) Cordyceps-Pulver 3x tgl 1 Messlöffel voll Bio Hericium-Pulver 3x tgl. 1/2 Teel. Vitamin A ca 3.000 i.E. tgl. Eine signifikante Besserung merke ich nicht. Teilweise geht es mir vom Allgemeinbefinden schlechter, das schreibe ich zum Teil den ganzen Mitteln zu. Aber ich erinnere mich, dass Irene hier im Forum auch schrieb, dass es ihr erstmal 3 Monate lang schlechter ging durch die Buhner-Therapie. Vielleicht Herxheimer. Nun habe ich eben gelesen, dass du in den USA noch andere chinesische Kräuter-Kombinationen als Kapseln gekauft hast, die bei dir gut wirksam waren. Darf ich fragen, waren Bestellung, Versand und Zustellung völlig problemlos? Es gab keine Zollprobleme? Du hast sicher mit Kreditkarte bezahlt oder? In welcher Dosierung hast du die Kapseln genommen (also wie viele Kapseln am Tag)? Hast du Nebenwirkungen gehabt durch diese chinesischen Kräuter-Kombinationen? Würde mich über deine Antwort sehr freuen.
Marcel
Hast ne PN. :) Aber ich habe vor wenn die Krankheit durchgestanden ist, eine Auflistung zu erstellen was ich alles genommen habe und in welcher Dosis etc. Ich hoffe dass die zukünftigen CTRler auf diese alternative Möglichkeit leichter stoßen vielleicht durch den Admin dann hervorgehoben. Und ich dann endgültig mit dem Thema abschließen kann.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Moin, wollte mich mal wieder melden. Habe Anfang Juli einen ltt machen lassen auf Viren und Bakterien. Die Werte sehen besser aus. Ctr ist von 6,9 auf 4,2 gefallen. Staphylokokken von 42,5 auf 6,7. Candida von 15,2 auf 11,3. Mir geht es ungefähr zu 85% besser, verglichen zu meiner Ausgangssituation im letzten Sommer. Ernährung war ganz normal etwas mehr auf Obst und Gemüse geachtet (grade Brokkoli). Momentane Therapie: Morgens gleich nach dem Aufstehen Zeolith. Nach einer Stunde Coptis and Scute Kombination (1kp Löffel) und Houttuynia (1kp Löffel) Nach einer Stunde Andrographis paniculata (1kp Löffel) ist sehr bitter und echt nicht lecker. Nach dem Mittag 45min warten dann wieder Coptis and Scute sowie Houttuynia. Nach einer Stunde dann Andrographis. Vor dem Schlafen zeolith. Ich habe Andrographis vor 2 Tagen hinzugekommen und sofort bemerkt, dass meine Zunge viel besser aussieht. Überhaupt nicht mehr belegt. Werde weiter berichten. Es ist aufjedenfall ein Erfolgserlebnis für mich diese Werte zu sehen und auch zu merken dass die Therapie was bewirkt in mir. Ich werde in 6 Monaten nochmal einen ltt machen. Und solange therapieren bis ctr unter 2 ist.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Markus83
Coptis und Scute nimmst du das von Dragon Herbs? Woher bekommst du Andrographis und Houttuynia? Die Extrakte sind möglicherweise einfach deutlich stärker als Tinkturen. Werde mir das ggfs. auch besorgen.
Biene
Hallo Marcel, was sind kp-Löffel? Und wieso nimmst Du die Kräuter getrennt? Ich nehme sie jetzt zum Essen, da ich mal wieder Probleme mit dem Magen bekommen habe (habe Gastritis, da soll man eigentlich gar keinen Alkohol nehmen, aber noch sind die Mengen ja klein bei mir und Magen hat sich wieder beruhigt), nehme ich sie mittlerweile sicherheitshalber zum Essen. Nimmst Du das Andrographis als Pulver? ich wollte demnächst eine kleine Menge Tinktur herstellen, weil es dann einfacher ist, alles zusammenzuschmeissen. Erst bei höherer Dosis werde ich auf Pulver bzw. selbstverkapseln umsteigen. Lg
Marcel
Markus83 wrote:
Coptis und Scute nimmst du das von Dragon Herbs? Woher bekommst du Andrographis und Houttuynia? Die Extrakte sind möglicherweise einfach deutlich stärker als Tinkturen. Werde mir das ggfs. auch besorgen.
Nehme die Kräuter hauptsächlich von Herba Natura. Dragon Herbs hat auch sehr gute Qualität in Kapselform. Von Herba nehme ich die Kräuter als Granulate und mache daraus Tee. Von Herba sind sie in der Konzentration von 8:1, die von Herba in 5:1. Bei Herba beziehe ich wiegesagt alle meine Kräuter.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Biene wrote:
Hallo Marcel, was sind kp-Löffel? Und wieso nimmst Du die Kräuter getrennt? Ich nehme sie jetzt zum Essen, da ich mal wieder Probleme mit dem Magen bekommen habe (habe Gastritis, da soll man eigentlich gar keinen Alkohol nehmen, aber noch sind die Mengen ja klein bei mir und Magen hat sich wieder beruhigt), nehme ich sie mittlerweile sicherheitshalber zum Essen. Nimmst Du das Andrographis als Pulver? ich wollte demnächst eine kleine Menge Tinktur herstellen, weil es dann einfacher ist, alles zusammenzuschmeissen. Erst bei höherer Dosis werde ich auf Pulver bzw. selbstverkapseln umsteigen. Lg
Hi ich merke grade dass ich wohl besser in Zukunft ein FAQ machen werde zu dem Thema. Getrennt nehme ich nur Andrographis weil ich sonst allergische Reaktion bekomme. Tinkturen haben bei mir nur alles verschlimmert. Ich bin der Meinung das die Tinkturen von KS zu wenig Potential haben und eher schaden als helfen. Diese Kräuter jetzt nehme ich zwischen den Mahlzeiten.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Kp Löffel sind die kleinen Löffel die von Herba Natura mitgeschickt werden. Kp=Kaiserpharmaceuticals

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Marcel wrote:
Markus83 wrote:
Coptis und Scute nimmst du das von Dragon Herbs? Woher bekommst du Andrographis und Houttuynia? Die Extrakte sind möglicherweise einfach deutlich stärker als Tinkturen. Werde mir das ggfs. auch besorgen.
Nehme die Kräuter hauptsächlich von Herba Natura. Dragon Herbs hat auch sehr gute Qualität in Kapselform. Von Herba nehme ich die Kräuter als Granulate und mache daraus Tee. Von Herba sind sie in der Konzentration von 8:1, die von Herba in 5:1. Bei Herba beziehe ich wiegesagt alle meine Kräuter.
Die von Dragon Herbs sind in der Konzentration von 8:1.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Markus83
Meinst du Dragon Herbs ist potenter als Herba Natura oder schenkt sich das nicht viel? Herba Natura scheint man ja einfach in Deutschland bestellen zu können im Gegensatz zu Dragon Herbs. Ich habe bisher bei China Medica bestellt (auch Granulate). Vermutlich schenkt sich das nicht viel zu Herba Natura - dann würde ich jetzt nicht extra wechseln. Kannst du das bei China Medica mal anschauen, ob das in etwa gleich ist zu Herba Natura: https://china-medica.de/produkte/ Hier z.B.Nr 208G Scutellaria Radix Granulat. Muss man auch mit heißem Wasser übergießen und ist denke ich auch 5:1
Marcel
Markus83 wrote:
Meinst du Dragon Herbs ist potenter als Herba Natura oder schenkt sich das nicht viel? Herba Natura scheint man ja einfach in Deutschland bestellen zu können im Gegensatz zu Dragon Herbs. Ich habe bisher bei China Medica bestellt (auch Granulate). Vermutlich schenkt sich das nicht viel zu Herba Natura - dann würde ich jetzt nicht extra wechseln. Kannst du das bei China Medica mal anschauen, ob das in etwa gleich ist zu Herba Natura: https://china-medica.de/produkte/ Hier z.B.Nr 208G Scutellaria Radix Granulat. Muss man auch mit heißem Wasser übergießen und ist denke ich auch 5:1
Dragon Herbs ist von der Konzentration am höchsten (8:1), die Kommentare zu Videos bzw. Kommentare unter deren Produkt bei Amazon lassen drauf schließen, dass die Kombination wirkt. Ich persönlich konnte nur einen minimal besseren unterschied merken im Gegensatz zu Herba Natura. Bei China Medica gibt es keine Kombinationen. Was schonmal gegen den Anbieter spricht, da Kräuter welche in einem Herstellungsverfahren zubereitet werden schon symbiotische Effekte erzeugen und somit potenter sind als die Kräuter welche einzeln eingenommen werden. Ich kann dir nur empfehlen es mal eine Zeitlang auszuprobieren mit Herba. Am besten kann man sowieso sein eigenes Fazit ziehen.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Marcel
Andrographis hat einen positiven Effekt auf meine Gesundheit. Danke an Pixel, hatte das Kraut etwas vernachlässigt. Werde weiter beobachten. Andrographis paniculata ebenfalls von Herba Natura. (Konzentration 5:1)

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Markus83
Ich werde jetzt erstmal bei meinen Granulaten bleiben und die aufbrauchen, danach sieht man weiter. Sind deine Extrakte auch so ein Granulat, das man in heißem Wasser auflösen muss? Wie viel (in Gramm/mg) nimmst du pro Dosis? Mit kp kann ich jetzt nichts anfangen; Gewichtsangabe wäre mir da lieber.
frizzz
Nach meinem Dafürhalten könnten die hohen Pilze auch ein behandlungshindernis sein. Pilze "belegen" ja auch zellen, und können verhindern daß die Wirkstofffe in die zelle eintreten. ich würde doch mal über 1 Monat wenigstens Nystatin 500 000 Tabletten einnehmen. auch gut gegen Bakterienschleim. Auch Fluconazol wäre anfangs ganz gut
Marcel
Ich habe nochmal den ltt zu Candida in den letzten Monaten im Verlauf begutachtet: 28,2 - 18,1 - 11,8. Klarer Trend. Hatte vorher etwas zuhoch angegeben gehabt. Nach meinem Dafürhalten bleibe ich bei meiner Therapie.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

frizzz
Sag mal- magst Du mal, beim nächsten "normalen" Blut- den absoluten Lymphozytenwert (extra anfordern- kostenlos normalerweise) mit einstellen? interessiert mich als Vergleich. Danke
Marcel
Moin, ich werde bei der nächsten Untersuchung den Wert mal einstellen. Im November 2018 lag der Wert bei 2.3, ref Bereich liegt (aus dem Kopf) bei 1.1- 5.3. Ein kleines Update: Nehme zur Zeit Andrographis, Coptis and Scute, Houttuynia zusammen aufgebrüht als Tee. Allergische Reaktionen wie am Anfang der Therapie scheine ich nicht mehr zu haben. OPC habe ich wieder abgesetzt, das erste mal als ich es nahm waren die Reaktionen zu extrem, diesesmal konnte ich es sehr viel länger nehmen, bis es wieder zu unangenehm wurde bezogen auf die noch vorhandenen Symptome. Ich stellte daraufhin seit 3 Wochen auf vit D, k2, Magnesium und Chlorella, Zink, Zeolith, Vit c wieder um. Ich bin der Meinung dass meine Muskelzuckungen etwas besser geworden sind und die Hautunreinheiten ebenfalls. Ich habe eine gewisse Stelle am Körper an der ich Verbesserungen ausmachen kann. Auch die Psyche in Bezug auf Gelassenheit und auch neben Stress besser abschalten zu können, hat sich verbessert. Es geht schrittweise nach vorne. Ich hatte mir nochmal angeguckt gegen was die Therapie wirkt, bzw wirken soll. Es werden sehr viele Bereiche abgedeckt, Houttuynia besonders im grammpositven Bakterien Bereich und laut Buhner auch gegen Chlamydien, Andrographis gegen Viren, Pilze, Bakterien, Chlamydien (intrazellulär und extrazellulär), Coptis and Scute gegen Pilze, Chlamydien und Bakterienninfektionen, die anderen Mittel sind unterstützend und zur Toxin Ausleitung. Also im Prinzip eine sehr breit angelegte Therapie. Ich habe außerdem gemerkt , wie mein Immunsystem besser arbeitet, als meine Freundin 10 Tage lang eine stärkere Erkältung hatte und ich lediglich ein Halskratzen, was nach einem Tag verschwand. Ich bin weiterhin guter Dinge, die nächste Untersuchung mache im Januar 2020.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.