chlamydia pneumonia Laborwerte...Bitte um Hilfe

13 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
michel
Hallo, ich habe meine Laborwerte erhalten. Da ich unter Atemnot leide und auch andere Symptome habe, die z Rheuma passen würden, bitte ich euch um eine Interpretation der Werte. Clamydia pneumoniae (EIA) C.pneumoniae IgA-AK 23 U/ml Referenzbereich: 13 positiv c.pneumoniae IgG-AK 25 U/ml Referenzbereich: 12 postiiv C.pneumoniae IgM-AK 5 U/ml Referenzbereich: 15 positiv Letztes Jahr wurde ebenfalls ein Blutbild diesbezüglich gemacht und die Werte sahen so aus: Clamydie pneumoniae IgG-AK Positiv Clamydia Pneumoniae IgA-AK Positiv Clam. trachom. IgG-AK(quant.)
frizzz
Na die Interpretationm ist doch im Befund:
Verd. auf chron. CP.
Jetzt liegts an Dir eine passende Behandlung zu suchen, bzw. einen passenden Behandler.
 
michel
Hallo,
ich erhalte jetzt seit knapp 1 Woche Doxycyclin 200 mg ein Stück pro Tag.
Ab dem dritten Tag der einnahme des Antibiotikums, fühle ich mich vor allem psychisch besser. Mein allgemeins Wohlbefinden hat sich enorm verbessert.
Jedoch begann ab dem 2 Tag der Einnahme ein Husten mit Auswurf (gelblich-grün), der bis Heute anhält.
Meine Frage ist nun, ob diese Verschlimmerung normal wäre, weil die Bakterien abgetötet werden.

Vielen Dank im Voraus.
 
michel
Zu dem weiteren Symptomen gehören verstopfte Nase und leichte Kopfschmerzen.
ilka
Hi Michel,
nimmst du kein NAC ?  Sehr wichtig, lies dir bitte das Wheldion protocol durch und die recommended supps auf www.cpnhelp.org !
Um keine Reinfektion zu bekommen, nehme ich NAC lebenslang.

Das sind keine Verschlechterungen ,sondern erste Schritte auf dem Marathon der Genesung.

LG ilka
 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
frizzz
Also normalerweise sollte schon noch ein 2 AB dazugegeben werden. Clarithro oder so was.
Mit NUR Doxy als Langzeit AB wirds nichts werden oder?
ilka
H i frizz,

mit NAC und Doxy beginnt man, wenn man Wheldon  kennt.
Die anderen ABS kommen erst viel später dazu.
LG lka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
frizzz
Er wirds schon wissen....
muss ja nur nen Arzt finden der Wheldon macht.
PS: Meine Ärztin hält überigens NAC für kontraproduktiv auf grund ihrer Erfahrungen.
Ich habs eh nicht vertragen...

 
michel
Hallo,
das Problem ist, dass ich meine Hausärztin zu einer Antibiotikatherapie erst überzeuge mußte, weil sie dazu keinen Anlass sah. Diesbezüglich war ich auch bei einem Lungenfacharzt und Rheumatologen. Jedoch waren alle der Meinung, dass meine Beschwerden nicht daher rühren. 
Jedoch, wie oben bereits beschrieben, fühle ich mich viel besser seit der AB-Einnahme. 
Ich habe gestern auch mit der Einnahme v NAC begonnen. Mal sehen, ob es dadurch zu einer Verstärkung der bakterienabbauenden Wirkung kommt.

Ich habe echt keine Ahnung, wie ich die AB-Therapie langfristig erhalten kann und geschweige denn noch ein zusätzliches Antibiotikum, als Unterstützung erhalten soll, da die Ärzte es nicht mal für notwendig halten, das Doxycyclin zu verschreiben.

 
ilka
HI Michel,
NAC mit 600mg beginnen-wenn du es gut vrträgst, steigern, bis du 2x 1200 mg verträgst.

Das Dilemma mit den docs kennen wir- sie verstehen cpn nicht und glauben mit 10 Tagen Doxy wäre es erledigt.
Borrelienärzte sind eher zugänglich.Wo wohnst du ? Meien Ärztin in Köln-die ich mit viel Mühe fand-kennt jetzt Wheldon...

Unabhängig wirst du mit der Buhnertherapie- sie holte mich aus der Infektion heraus-das hatte mit ABS nicht endgültug funktioniert.

LG ILKA


 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
michel
Danke fuer deine aufmunternden Worte. Also ich habe meine Ärztin überredet noch weitere 10 Tage Doxy zu erhalten. Ich habe vorgestern mit NAC auch begonnen. Ich nehme 2.400 mg täglich. Jeweils 1200 mg auf einmal. Nebenwirkungen verspüre ich keine v NAC und auch die ersten Nebenwirkungen unter Doxy sind ebenfalls weg. Ich huste nicht mehr so viel Schleim aus und auch der Husten generell ist weniger geworden. Jedoch muss ich leider bemerken, dass sich die positive Wirkung auf die Psyche auch nachgelassen hat bzw ganz verschwunden ist. Placeboeffekt war es ganz bestimmt keiner. Die Atemnot ist jedoch etwas weniger geworden. Ich lebe in Wien
michel
Ich lebe in Wien und habe leider keinen Arzt finden können, der sich mit der Behandlung auskennt. Ich habe auch den Verdacht, dass das Doxy eventuell auch gegen etwas anderes gewirkt hat. Vllt Borrelien?
frizzz
Hast ne PN mit einem Arzt in deiner NAchbarschaft
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.