Benutzung von Nasenspray bei Cpn

3 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
lallalu
Liebes Forum, soeben hatte ich ein tolles Gespräch in der Apotheke. Öfters mal dort fragen lohnt sich, denn die wissen zum Teil mehr als Ärzte. Wenn man normal erkältet ist und Nasenspray benutzt, sollte man die Flasche wegwerfen, sobald die Erkältung vorbei ist. Ich habe immer wieder Probs mit einer total verstopften Nase. Besonders seit ich mich infiziert habe. Also liegt die Nasenspray-Flasche brav am Bett. Fataler Fehler!!! Tipp der Apothekerin: Bevor man sprüht, sollte mein zwei Stöße in die Luft sprühen (und nach Möglichkeit nicht einatmen!). Erst dann das Spray benutzen. Gleiches nachdem man das Spray benutzt hat. Zusätzlich dann auch noch die Flasche desinfizieren. Denn was bringt es, wenn man in der Therapie ist und sich immer wieder von neuem ansteckt. Nächster Tipp der Apothekerin: Die Erreger von Cpn mögen keine Wärme. Die gute alte Rotlichtlampe soll da ein wahrer Schatz sein. Ich weiß es nicht, aber ich probiere es aus. Dazu fällt mir auch das Thema Sauna ein. Nur kann man nicht jeden Tag in er Sauna hocken. Wie ich letztes Jahr das erste Mal mit meinen entzündeten Augen beim Augenarzt war kam folgendes Statement: "Ihre Augen sind total trocken. Grund dafür ist, dass was in der Tränenflüssigkeit ist. Und das kommt aus der Nase." Auch das ergibt jetzt einen Sinn. ;-) LG Lallalu
Irene
Hallo lallalu, sicher ist es besser, ein halbwegs gereinigtes Nasenspray zu benutzen als ein verseuchtes. Das Beste aber: gar keins benutzen. Die Sprays lösen das Problem der Infektion nicht, du musst immer wieder sprühen und es ändert sich nicht wirlich was, nicht langfristig. Im Gegenteil, die Dinger trocknen auf Dauer die Nasenschleimhaut aus, und dann haben Cpn noch leichteres Spiel. Also am besten weglassen, wegwerfen. Und stattdessen ein natürliches Mittel wie Manuka Honig (Wirkstärke MGO 250) vorsichtig in die Nase streichen, hat eine antibakterielle Wirkung und heilt. LG Irene
lallalu
Hallo Irene, sag ich ja: Fataler Fehler! :-) Nicht nur, dass die Flasche nicht sauber ist. Nur muss man sich den Manuka Honig auch leisten können. Ich bin durch den ganzen Mist inzwischen ganz schön pleite geworden.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.