Behandlung mit clarithromycin

43 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
RichardSch
Hallo, bei mir wurden im LTT erhöhte Werte bei Chlamydien pneumoniae und im Labor vom Rheumatologen auch von Chlamydien trachomatis. Meine Spezialistin möchte mich jetzt für 4 Wochen mit clarithromycin behandeln. Wie ich hier gelesen habe ist eine monotherapie nicht sinnvoll. Was könnte ich meiner Ärztin für eine Kombination vorschlagen? Evtl. zusätzlich Minocycin? Oder erst mal die 4 Wochen Monotherapie machen und hoffen dadurch nicht alles noch schlechter zu machen?
ilka
Hi, eine Monotherapie ist recht sinnlos,da hast du dich richtig informiert. Wie hoch ist der LTT? Zeig deiner Ärztin das Wheldon protocol, nur eine kombinierte Antibiose über einen längeren Zeitraum ist effektiv. Da du cpn und ctr haben sollst, wäre Buhners Therapie sinnvoll, weil es direkt beide behandelt. In Zeiten von Corona ,wären manche Tinkturen auch dafür hilfreich.Buhner hat zu Corona auch eine Therapiemöglichkeit im Netz gegegeben. LG ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
RichardSch
Ich weiß nicht welcher Wert beim ltt aussagekräftig ist. SI 4,9 bei 1ug/ml, SI 5,8 bei 0,5 ug/ml, Positivkontrolke (Antigen) 22,8, Mitogenkontrolle (PWM) 62,7, Leerwert(Negativkontrolle) 1322. Das sind die Werte für chlamydia pneumoniae, für trachomatis hab ich keinen ltt. Der wurde nur beim Rheumatologen gemessen und mir wurde gesagt das anscheinend kürzlich eine Infektion mit chlamydia trachomatis war. Wobei ich es mir nicht vorstellen kann, ich bin seit 10 Jahren verheiratet und wir sind beide zu 100 % treu.
Marcel
Hi ich kann auch nur Buhner empfehlen. Aber nicht die Tinkturen, die Qualität die man in DE bekommt ist unzureichend. Am wichtigsten sind Coptis and Scute Kombination, Houttuynia. Mängel beheben bei Zink, Selen, vit D, B12 und eine ausgewogene Ernährung. Bekommt man das wieder hin. Für weitere Infos siehe mein Tagebuch.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

RichardSch
Und welcher Wert von meinem ltt sagt jetzt was über die Höhe der Belastung?
frizzz
In Deinem Fall sind alle Werte niedrig. Trachomatis hat nichts mit "Treue" zu tun. Das bekommt man überall- sauna etc.
ilka
Hallo Richard, im niedrigen Aktivitätenbereich ist man zwischen SI 3 bis SI 9.Unter SI 2 ist man Infektionen los. Da hat man mit Buhner gute Chancen. LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
frizzz
Ausser man ist in Behandlung-
RichardSch
Ich weiß ja nicht ob die Chlamydien alleine für meine massiven Beschwerden verantwortlich sind. Fakt ist aber das irgendwas nicht stimmt. 2 mal Liquor entnommen und jedes mal Zellzahl und Eiweißgehalt zu hoch, Blut Hirn Schranke gestört. Bei den Blutwerten alles in Ordnung bis auf Eosinophile erhöht, Testosteron und die zugehörigen Steuersignale zu niedrig, Cholesterin erhöht. Am besten wäre nochmal zu einem anderen Spezialisten zu gehen und sämtliche Co Infektionen abklären zu lassen,nur fehlt mir leider das Geld dafür. Drum werde ich jetzt meinen Hausarzt mal fragen ob er mir Ab Kombination auf Privatrezept verschreibt.
ilka
Hallo Richard, das ist immer die Frage,aber auch möglich. Erhöhtes Cholesterin tritt bei Infektion auf, das LDL ( ist nicht böse )braucht der Körper, um Bakterienfragmente abzutransportieren.Mein Cholesterin war zu hoch, nach Abklingen der Infektion sanken die Werte. Liquor etc weisen auf Entzündungsgeschehen hin. Dein HA muss eventuell 1 Jahr mitspielen. Wenn du privat versichert bist, wird es gehen. LG ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
RichardSch
Leider nicht privat versichert. Er hat mir jetzt für 10 Tage erstmal Clarithromycin und Metronidazole verschrieben. Ab morgen fang ich an. Muss dann mal schauen ob ich es überhaupt vertrage und dann entscheiden wie es weitergeht.
frizzz
Als liuquorgängige AB bekam ich damals Minocycl und Cotrim forte Aber heute würde man wohl anders rangehen
RichardSch
Das war ja auch nur ein Therapie Wunsch von mir für den mir mein Hausarzt gnädigerweise ein Rezept gegeben hat. Vielleicht wäre ja ein anderes Antibiotikum wie Minocycin, Azithromycin, Doxicyclin besser. Oder Disulfiram das ja bei vielen Borreliose betroffenen gut geholfen hat.
Markus83
Was sagt denn der Neurologe zu den Liquorergebnissen? Wurde auch auf Borreliose untersucht? Lass dir auf jeden Fall die Laborbefunde aushändigen. Aus welcher Ecke in Deutschland kommst du? Ggfs. kann ich dir einen guten Neurologen empfehlen.
RichardSch
Die Neurologen meinen das es alles nicht akut erhöht ist und alles psychisch ist. Borreliose wurde getestet im Liquor. Einmal war IgG minimal vorhanden und beim zweiten Mal war gar nichts. Ich wohne zwischen München und Nürnberg nahe Ingolstadt.
Markus83
Ich würde auf jeden Fall mal auf Borreliose behandeln. Dazu bietet sich 2 x 100 mg Minocyclin über 20 Tage an oder Ceftriaxon 2 g über 14-20 Tage (muss aber als Infusion gegeben werden). Wenn Karlsruhe für dich erreichbar ist, kann ich dir da einen sehr guten Neurologen empfehlen für eine Zweitmeinung. Psyche macht sicher keine Liquorveränderungen. Hast du die Befunde da und kannst die hier abtippen? Einen Borreliosespezialisten in Pforzheim kann ich dir auch noch empfehlen (ist aber privatärztlich). Pforzheim und Karlsruhe sind nahe beieinander, das könnte man in einem Aufwasch machen.
RichardSch
Borreliose ist es nicht. Westernblot und LTT waren negativ. Die Neurologen glauben das die Eiweißerhöhung von einem Bandscheiben Vorfall kommt den ich 2015 hatte. Die Blut-Hirnschranken Störung ist nicht dramatisch, das haben viele Leute lt. Neurologen. Beim Endokrinologen kam heraus, daß sämtliche Hormone von der Hypophyse aus zu niedrig sind. Diverse Substitutions Therapien brachten aber auch keine Besserung. Die sind auch ratlos. Vom zeitlichen Zusammenhang sehe ich auch noch die Gadolinium Kontrastmittel vom MRT als Auslöser für meinen Zustand. Dafür mache ich schon seit längerem eine Chelattherapie bei einem Toxikologen, hat leider auch noch keine große Verbesserung gebracht. Zu einem weiteren Neurologen will ich nicht mehr da ich mittlerweile schon eine Ärzte Phobie habe. Aber danke für den Tipp.
ilka
Hi, bei Neuros ist vieles, was sie nicht wissen, psychisch. Vorschlag:Borrelien-Centrum Augsburg wäre für dich erreichbar? Ich habe eine sehr gute Anamnese von ihnen erhalten,um mögliche Erreger einzukreisen. LGIlka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
RichardSch
Ja, wäre erreichbar (nur 50 km von mir), aber ich habe gehört das die Aufnahme Stopp haben. Rechnen die über die Krankenkasse ab oder privat?
frizzz
Natürlich privat- nicht ganz billig- der Ableger BCB arbeitet weit günstiger. Hast Du mal ein MRT vom Kopf gehabt? Ist die Hypophyse irgendwie verändert? Hypophysenadenom? Wurden alle Hormone genacht? Wie ist der TSH und T3 T4?- Schilddrüse!!! Allerdings wurde bei mir zB ein Adenom fälschlicherweise festgestellt- aufpassen also.
JohnnyE
Hallo Richard, Was sind denn deine Symptome, und wann hat es begonnen?
RichardSch
Stärke Kopfschmerzen mit taubheitsgefühl im Hinterkopf, Schnelle Erschöpfung, ständig Erkältet, abwechselnde Muskel und Gelenkschmerzen, Muskelzuckungen vorwiegend an den Waden Schlafproblemen, Konzentrationsstörung und Depressionen,extrem trockene Haut, ständig Luft im Bauch, langanhaltende Abdrücke im Bindegewebe wenn ich mich zb mit dem Arm wo auflehne,teilweise taube Finger und Zehen Auch hatte ich am Anfang immer einen Ausschlag im Genick, Hals und am Bauchnabel. Die Ärzte nehmen mich nicht mehr Ernst und wollen auch nichts mehr untersuchen. Angefangen hat es 2016 mit leichten Symptomen. Anfang 2019 dann von einen Tag auf den anderen komplett Zusammenbruch und seitdem arbeitsunfähig Vom zeitlichen Zusammenhang sehe ich auch immer noch die gadoliniumhaltigen Kontrastmittel vom MRT die ich 2016 und auch 2019 bekommen habe.
RichardSch
RichardSch
RichardSch
Was ich noch vergessen habe : Blasenschwäche(wenn ich muss, dann muss ich Sofort), rechte Niere schmerzt, unangenehmer Körpergeruch, schnelles schwitzen(mit braunen Flecken bei heller Kleidung), Sehstärke hat sich rapide verschlechtert, Tinnitus, schwarz werden vor den Augen bei schnellem Bewegungswechsel und extreme kognitive Einschränkungen. Euch noch allen frohe Ostern
Marcel
Ich kann nur eine ganzheitliche Therapie empfehlen. Nur Antibiotika einnehmen wird nicht ausreichen. Bitte bedenke dass 80% des Immunsystems in deinem Darm lebt, die guten Bakterien auf der Haut, Schleimhäute werden ebenfalls bekämpft und phatogene Bakterien, Pilze besiedeln vermehrt den neuen Platz. Es ist ein Drahtseilakt. Buhner hat hier die Nase vorne, da die gute Darmflora eher gepflegt wird.

TCM-Tagebuch: https://chlamydiapneumoniae.de/forum/mein-buhner-tagebuch-tcm-tagebuch-2585
TCM-Therapie nach Buhners Wissen seit 29.12.2018, Infektionswerte gesunken, Gesundheitsgefühl 85+%
Therapie solange bis LTT Chlamydien Trachomatis <2.

Markus83
Deine Ärzte haben doch bestimmt Standardblutwerte gemacht. War da auch CRP und ein Differentialblutbild dabei und wie waren davon die Ergebnisse? Hast du Probleme mit der oberen Halswirbelsäule bzw. verschlimmern sich die Symptome durch Erschütterung oder bestimmte Kopfbewegungen? Prinzipiell kannst du auch eine PCR auf Chlamydien aus Blut in der Kardiopathologie / Uni Tübingen machen. Du brauchst halt von einem Arzt einen Laborschein dafür, dann geht es auf Kasse. Chlamydien sollten eigentlich mit PCR im Blut nachweisbar sein, wenn man eine aktive Infektion hat, weil Chlamydia pneumoniae in die weißen Blutkörperchen geht. Für Borrelien funktioniert das nicht.
RichardSch
Blutbild er wurden schon viele gemacht. Da ist immer fast alles in Ordnung. Cholesterin, Eosinophile sind immer erhöht und beim Endokrinologen sind alle Hypophysenhormone zu niedrig
Markus83
Wie hoch waren die Eosinophile in Prozent? Wurde mal das gesamt IgE bestimmt? Zu den Hormonen kann ich nichts sagen, damit kenne ich mich nicht aus.
RichardSch
Der Eosinophile Wert in % ist im Norm Bereich 5,3(ref 0-7). Der absolute Wert ist erhöht 0,47 k/ul (ref 0-0,4)). IGe passt auch 9,9(ref
frizzz
Eine virale Meningitis ist schwer übers BB zu erkennen. Überhaupt schwer diagnostzierbar Wenn normales Procalcitionin erhöht ist das n Hinweis. Zunächst macht man nichts falsch , auf Verdacht Aciclovir zusammen mit Minocyclin zu probieren
frizzz
Es ist fst typisch, dass "alles" im normalen Bereich schwimmt.
RichardSch
Sind chlamydien in der Lage eine Blut Hirn Schrankenstörung zu verursachen und den Eiweißgehalt im Liquor zu erhöhen?
frizzz
Alle Erreger können alles machen. Die ewige Suche nach Kausalität , Werten und "gezielten" Therapien ist muessig. Bei jedem ist der Verlauf und die Syptomatik anders. Bezueglich dieser "durchimmunisierten Infekte" wird ganz wenig untersucht. Das machen nur einige wenige Ärtzte die einfach Erfahrung gesammelt haben. Du kannst hier nur empirisch vorgehen: 1 Jahr behandeln mit allem Feuer, und dann schauen. PS Ich würd bei mir nie eine Liquorpunktion machen lassen, da ic h danach genauso schlau bin wie zuvor. Die Neugier der Ärzte ist unermesslich. ICH will mich nur besser fühlen
frizzz
Es geht nur trial and error. Nichts anderes macht ja jeder Arzt jeden Tag, da jeder Mensch anders reagiert.
RichardSch
Ja, du hast recht. So wird das nichts bei mir. Hab jetzt Ende April bei Prof Schardt in Würzburg einen Termin bekommen, das ist ein Borreliose Spezialist. Der ist angeblich nicht zimperlich mit Antibiotika Verordnung. Bis dahin werde ich weiter Clarithromycin, Metronidazole und Artemesia nehmen wenn mir mein Hausarzt noch eines verschreibt
frizzz
Das sind jetzt genau die AB die NICHT in den Liquor gehen....
frizzz
Daher meine Idee mit Mino und Aciclo- gängig bei indifferenten evtl. viralen Meningitiden. Man wird sehen- Wichtig ist eben die Dauer der AB und stets mehrere zusammen. Wenn dort keine überzeugende Arbeit geleistet wird, bleibt Dir noch Durovska- da sind viele die einige Wege und Irrwege hinter sich haben
frizzz
Was auch immer rauskommt: Ich habe vergessern zu erwähnen, dass die AUSSCHEIDUNG der Toxine der abgetöteten Erreger wichtig ist. Ich mach das eigentlich ganz erfolgreich mit VIEL Chlorella plus viel trinken. Meist werden die Beschwerden, die diese Toxine verursachen als Nebenwirkung der AB beschrieben- Sie sind aber oft Zeichen der WIrkung. Ich glaub, viele nennen das auch "Herxheimer"
RichardSch
Ich denke bei mir sind alle Antibiotika Gehirngängig da ich eine gestörte Blut Hirn Schranke habe. Bis Montag nehme ich jetzt noch clarithromycin und Metronidazol und dann muss ich bei meinem Hausarzt fragen ob er mir minocycin verschreibt. Kann man minocycin mit clarithromycin kombinieren?
RichardSch
Zum Ausleiten nehme ich Aktiv Kohle und modifiziertes Citruspektin. Mit Chlorella trau ich mich nicht wegen meiner Gadoliniumvergiftung und weil chlorella meistens selbst sehr Schwermetallbelastet ist. Ach ja, isoprinosine kriegt man nirgends in Deutschland, oder?
frizzz
1 Chlorella von Algomed wird in D. in einer Retortenanlage gezuechtet. Das mit den Schwermetallen ist Fake. 2 Aktivkohle macht ja die AB auf lange Zeit unwirksam. Das ist doch vopllkommen korntraproduktiv. In Deinem Zusand ist Selbstbehandlung eher gefährlich. Da ist viel Panik (Erregerbedinmgt) mit dabei. 3 Ganz allgemein: Der Terminus Schrankenstörung ist NICHT krankhaft und hat NICHT mit Blut Hirnschranke zu tun. Falls Du das meinst mit Blut-Hirnschranke gestört!!!!! Dieser Befund steht bei 99% aller MRT Befunden dabei
frizzz
1 Chlorella von Algomed wird in D. in einer Retortenanlage gezuechtet. Das mit den Schwermetallen ist Fake. 2 Aktivkohle macht ja die AB auf lange Zeit unwirksam. Das ist doch vopllkommen korntraproduktiv. In Deinem Zusand ist Selbstbehandlung eher gefährlich. Da ist viel Panik (Erregerbedinmgt) mit dabei. 3 Ganz allgemein: Der Terminus Schrankenstörung ist NICHT krankhaft und hat NICHT mit Blut Hirnschranke zu tun. Falls Du das meinst mit Blut-Hirnschranke gestört!!!!! Dieser Befund steht bei 99% aller MRT Befunden dabei
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.