Warum diese Muskelschmerzen seit Jahren

6 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
frizzz
Letztlich hielt ich diese Schmerzen für ein "Überbleibsel" nach meiner ersten AB. Als dann der LTT auf 13 angestiegen ist, und das Immunsystem down wurde, startete ich eine 2 AB. (wie bekannt) Bereits nach 4 Monaten waren diese Schmerzen dann weg, kamen aber wieder und ich dachte "liegt an den AB". Auch heute ist es noch so, daß ich während einer AB Pause von 2 Tagen die Schmerzen wegbekomme- dann starten diese aber wieder und ich mach weiter mit den AB. Es ist unerträglich, da die Mukkis ja kontrahieren als Reaktion, und die Wirbel in Mitleidenschaft gezogen werden. Alles ist x mal ausgeschlossen worden. Nicht mal Autoimmun konnte festgestellt werden. Jetzt bleibt ja nur noch Porphyrie oder? Aber muss man dabei nicht einen dunkeln Urin haben? Hat mal jemand P. untersuchen lassen? Der Dr. Bieger macht das ja oder? Dort haben die einen Urintest entwickelt, der einen langristigen Wert feststellen kann. Statt im But- wo ja grosse Veränderungen einkalkuliert werden müssen. Hat das sonst noch jemand?
Sandrina
Guten Morgen frizzz, Muskelschmerzen können vielseitige Ursachen haben - Porphyrie sicher eine davon. Du hast ja schon einiges an Ursachen bei dir ausschliessen können. Ich habe ja auch Muskel ( und dadurch auch mitbedingt Gelenkschmerzen ?!) seit langem. Bei mir auch durch allg. Abnutzung bedingt und auch hormonell. Sind dadurch bei dir auch die Muskel verhärtet oder gar verkürzt (wie bei mir) ? Weiss ja nicht wie lange die Chlam. pnm. (oder meine Borreliose) schon Schäden verursacht haben. Besonders an Sehnen und Muskeln. Dies ist meiner Meinung nach auch nicht mehr zu 'reparieren' im nachhinein. Mein Muskeltonus ist erhöht - also mehr Spannung darin - die sich vielleicht sogar weiterleiten ? Nach AB sterben die Erreger ab und hab hier schon von einigen gelesen, dass dies mit mehr Schmerzen verbunden ist. Auch wegen den freiwerdenden Toxinen. Viele haben da auch diese Muskelzuckungen. Ich auch, ab und an. Liegt nicht (nur) an fehlenden Mg. Hab bei mir auch Schilddrüsenerkrankung ausgeschlossen und vieles andre untersuchen lassen. Wenn alle Ausscheidungsorgane funktionieren (wie Leber und Niere mit Nebennierenrinde und Blase) können die Erreger nach passender AB behandlung eher ausgespült werden. Meine Meinung. Jeder Körper hat andre Probleme. Habe deine posts von Anfang an teils gelesen - auch wie du Schwierigkeiten hast dich einzufinden ganz zu anfangs und immer fitter wurdest im Erkennen deiner Krankheit und Hilfestellung für andre gabst. Man wird ja oft selber sein eigener Profi in Sachen Medizin und Co. LTT habe ich auch machen lassen. Pophyrie noch nie untersuchen lassen. Nervenleitungen lassen wohl auch die Muskel kontrahieren, bzw. sind dafür mit verantwortlich. Ich versuche diese Nerven zu beruhigen mit viel Entspannung und sanften Bewegungen und eben allg. beweglicher werden um Spannungen abzubauen. Grüsse
frizzz
Lach- ich habe nicht per se mich besser "eingefunden" sondern habe einmal beschwerdefrei und einmal mit reaktivem Chlam. "argumentiert" Wenns dir schlecht geht, redest halt anders.. is so.
Sandrina
Lachen soll ja gesund sein. Vielleicht steht mir ja wirklich kein Kommentar zu. Sollte ja nicht überheblich klingen, sondern freundlich (von mir). Grüsse
frizzz
Sandrina- Dir steht alles zu - freu mich doch über Meinungen und Tips ;)
Sandrina
Danke
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.