Chlamydia psittaci und abortus als Auslöser für RAO

2007 veröffentlicht Britta Mentrup an der Ruhr-Universität-Bochum ihre Dissertation mit dem Titel „Nachweis von Chlamydophila spp. bei der equinen Recurrent Airway Obstruction (RAO) - Ähnlichkeiten zu der humanen COPD –„.

Unter die Bezeichnung Chlamydophila spp. fallen die Chlamydien-Stereotypen: C. abortus (Wiederkäuer), C. felis (Katzen) und C. psittaci (Vögel). Wobei wir C. abortus und C. felis nicht näher in unserem Portal behandeln.

Bei RAO handelt es sich um die Dämpfigkeit bzw. um COA. Eine Lungenerkrankung bei Pferden, dem so genannte Lungenemphysem. Das ist eine Überblähung der Lungenbläschen.