Liste von Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminen

Die nachfolgenden Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine stammen von der amerikanischen Internetseite war Cpnhelp.org, die sich ebenfalls mit dem Thema Chlamydia pneumoniae befasst.

Die genannten Mittel sind als Ergänzung einer entsprechenden Therapie zu sehen, können alleine aber nicht heilen. Allerdings, so sind meine eigenen Erfahrungen, können sie die Symptome z. T. deutlich lindern.

Bevor Sie eines der genannten Mittel einnehmen, besprechen Sie dies auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker. Ggf. ist vorab eine Blutuntersuchung oder eine Blutkontrolle im Verlaufe der Einnahme sinnvoll, denn auch diese Mittel können in den genannten hohen Dosen gesundheitsschädlich sein.

Meiner Erfahrung nach sollte nicht gleich mit der vollen Dosis anfangen werden, sondern langsam steigernd begonnen werden, damit gesehen werden kann, wie der Körper das Mittel verträgt und wie er reagiert.

Bitte beachten Sie, dass die Mittel z. T. sehr teuer sind und i. d. R. nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Folsäure

Dosis: 2x tägl. 400 mcg
Wirkung: Zellaufbau und –reparationsvorgäng

Produktlinks von Online Apotheken:

Vitamin C

Dosis: 2x tägl. bis zu 1g
Wirkung: Antioxidans, Entgiftung der Endotoxine
Eigene Erfahrung: Sehr wichtiges Vitamin des Immunsystems. Schützt v. a. die Schleimhäute. Besser häufiger über den Tag verteilt einnehmen, da Vitamin C wasserlöslich ist und im Körper nicht gespeichert werden kann. Zuviel wird einfach ausgeschieden.

Produktlinks von Online Apotheken:

N-Acetylcysteiin (=NAC)

Dosis: 2x tägl. 600mg
Wirkung: leberschützend und -unterstützend, macht die Elementarkörperchen der Chlamydia pneumoniae unschädlich
Besonderheit: Einnahme bereits mind. 2 Wochen vor einer geplanten Antibiotikatherapie beginnen und während der ganzen Antibiotikaeinnahme beibehalten.
Eigene Erfahrung: Vorsichtig mit der Einnahme beginnen. Zunächst nur mit 1x 200mg pro Tag anfangen, bei guter Verträglichkeit dann langsam steigern. NAC selbst kann schon schwere Herxheimer Reaktionen hervorrufen - muss aber nicht sein.

Produktlinks von Online Apotheken:

Vitamin D

Dosis: 4000 IE Cholecalciferol
Wirkung: unterstützt das Immunsystem
Besonderheit: Bitte vorab beim Arzt unbedingt den Vitamin D-Spiegel im Blut bestimmen lassen! Nicht eigenmächtig einnehmen, da Vitamin D zu den fettlöslichen Vitaminen gehört, die sich im Körper anreichern können und so zu Schäden führen. Ggf. sind auch geringere Dosen nötig.
Produktlinks von Online Apotheken:

Selen

Dosis: 1x tägl. 200mcg (zusammen mit dem Vitamin E)

Wirkung: Antioxidans, unterstützt das Immunsystem
Besonderheit: Nicht zusammen mit Vitamin C einnehmen, da die Wirkungen einander behindern. Möglichst morgens nüchtern einnehmen.
Eigene Erfahrung: gute Wirkung auf das Immunsystem

Produktlinks von Online Apotheken:

Acetyl L-Carnitin

Dosis: 2x tägl. 500mg
Wirkung: Unterstützt die Mitochondrien (= Kraftwerke der Zelle) bei der Energieproduktion und liefert so den Körper- und Muskelzellen Energie. Leberschützende Wirkung.
Eigene Erfahrung: Wirkt sehr gut auf Muskelkrämpfe und -schmerzen, ebenso auf Atemnot, sofern die Ursache in der Energiebereitstellung der Zellen liegt.
Produktlinks von Online Apotheken:

Q10

Dosis: 2x tägl. 30-200mg
Wirkung: Unterstützt die Mitochondrien (= Kraftwerke der Zelle) bei der Energieproduktion und liefert so den Körper- und Muskelzellen Energie.
Eigene Erfahrung: Wirkt sehr gut auf Muskelkrämpfe und -schmerzen, ebenso auf Atemnot, sofern die Ursache in der Energiebereitstellung der Zellen liegt.

Produktlinks von Online Apotheken:

Alpha-Liponsäure

Dosis: 2x tägl. 150-400mg
Wirkung: Antioxidans, schützt Nervenzellen und hilft bei Regenerationsprozessen
Besonderheit: Muss morgens nüchtern 1h vor dem Essen eingenommen werden. Kann zu Unterzuckerungen führen! Ggf. mit Infusionen beim Arzt beginnen und später auf eine orale Gabe umsteigen, da hierdurch eine bessere und schnellere Wirksamkeit erreicht wird.
Eigene Erfahrung: gute Wirkung bei polyneuropathischen Symptomen (herabgesetzte Berührungsempfindungen, Missempfindungen, Kribbeln, brennen der Füße, Schmerzen etc.)

Produktlinks von Online Apotheken:

Magnesium

Dosis: 2-3x tägl. 300mg
Wirkung: gegen Muskelkrämpfe, -schmerzen, - faszikulieren Herzrhythmusstörungen, sowie gegen Müdigkeit, wirkt als Co-Enzym bei vielen Stoffwechselprozessen im Körper
Besonderheit: Unbedingt 2-3h zeitversetzt zu den Antibiotika einnehmen, da Magnesium die AB-Resorption behindert.
Eigene Erfahrung: ohne geht es kaum

Produktlinks von Online Apotheken:

Biotin

Dosis: 2x tägl. 5mg
Produktlinks von Online Apotheken:

Vitamin E

Dosis: 2x tägl. 400 IE
Wirkung: Antioxidans

Produktlinks von Online Apotheken:

VitalAbo - der Online-Shop für Sport, Gesundheit & Wohlbefinden. Gratis-Versand in Deutschland!

Wenn Ihr uns unterstützen wollt, dann kauft bitte Eure Nahrungsergänzungsmittel über diesen Link