CTR und Co.

6 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
tanka_123
Hallo liebe Forenmitglieder. Seit ca. 3 Monaten lese ich mich im Forum ein. Erst jetzt fühle ich mich in der Lage, meine persönliche Krankheitsgeschichte preiszugeben... Bin 32 Jahre alt und hatte nie nennenswerte gesundheitlichen Probleme, geschweige denn Allergien etc. Ende letzten Jahres wurde ich zum zweiten Mal schwanger. Der erste Sohn ist 2014 geboren worden. Da der Kleiner 7! Wochen zu früh kam, wurde ich in der zweiten SSW schon vorsorglich auf die evtl. Frühgeburt operiert und sollte “kürzer” treten. Das habe ich auch sehr ernst genommen und alle Ratschläge befolgt. Trotz allem konnte ich das zweite Kind nicht zu Ende austragen. Es kam zu eine Plazentaablösung in der 28 SSW mit hohen Blutverlust usw. Wir beiden hatten Glück und haben überlebt. Nach 12 iWochen auf Frühchenintensiv durfte ich meinen zweiten Kämpfer mit nachhause nehmen. Somit dachte ich erstmal das Schlimmste in meinem Leben überstanden zu haben. Bin naiver Dummkopf:))) Nach einer Woche nachdem der Kleiner zuhause war, hat mein Mann eine extreme Gelenkentzündung am Fuß bekommen. Die Entzündung breitete sich auf alle anderen  Gelenke im Körper aus, bis ich in schließlich in die Notaufnahme gefahren bin. Diagnose: Räumer und als Folge Cortisonterapie. Zwei Wochen später nach dem Mein Mann zuhause war, tat mir mein rechtes Knie weh... Dann das Linke. Dann kammen die anderen euch allen bekannten Symptome wie Gelenkschmerzen, Augenschmerzen, trockener Husten etc. dazu. Alle Bluttests beim HA und Orthopäden haben nichts gezeigt. Es kam mir alles  sehr seltsam vor. Ich wollte den Zustand aber nicht akzeptieren und begann zu forschen. Ich bin  auf einen Bericht eines russischen Arztes gestoßen, in dem er Schreibt, dass 90-95% des vorzeitigen Fruchtblasensprungs bei Frauen durch CTR verursacht werden. Und ich hatte es 2! mal in 3 letzten Jahren. Also Bingo. Die Urintests, die bei mir in den letzten 3 Jahren mind. 6 mal stets negativ durchgeführt wurden und von KK übernommen werden, sind nutzlos. Mein Frauenarzt konnte mir nur den 7. Urintest anbieten, was ich dankend ablehnte und ein LTT auf CTR beim HA auf Eigenrechnung machte. SI 15! Also habe ich einen Schuldigen für des ganze Leid der letzten Monate ausfindig gemacht. PS: Dabei bin ich mit meiner kaufmännischen Ausbildung die bessere Diagnostikerin, als die 4 Proffessoren von 2 Krankenhäusern, die mich in den letzten Jahren geführt haben))) Ich habe dann direkt(vor zwei Wochen) mit Buhner gestartet, da es momentan das Einzige, was ich alleine dagegen unternehmen kann,ist.Die Ärzte wollen nichts von einem Ltt wissen und schicken mich nach Hause. Da gehe ich auch erstmal nicht mehr hin, nicht dass ich auch noch die Überweisung zum Psychiater hinterher bekomme))) Die Buhner vertrage ich gut, seit ein paar Tagen haben sich die Neurologischen Beschweden verstärkt. Jetzt bin ich am Überlegen, ob es Herxheimer sind oder die Viecher sich auf mein NS verbreitet haben... Was meint ihr, sollte ich die Pause anlegen oder durchziehen?
frizzz
Hallo Tanka.
Wo wohnst Du denn?
Herxheimer auf Buhner sind für mich (ich weiß es gibt da andere Meinungen) unvorstellbar.
Es gibt Ärzte die Herxheimer für einen Irrglauben halten.
 Dui schreibst, Dein MANN war der Erste mit Symptomen?
Dann muß auf jeden Fall er auch mitbehandelt werden.
Das ist ganz wichtig, da CT ziemlich ansteckend ist.
Ich hatte kürzlich eine Ärzteliste von Frau Dr. Seidel-Hopf veröffentlicht.
Auch andere Ärtze sind im Forum verlinkt
Schau mal da nach- auch wenn die "eigentlich" nur Borellien behandeln.
Es kann sehr gut sein, daß die CT die Blut-Hirnschranke durchbrochen haben.
Da nur mit Kräutern hinzukommen (Buhner hat da Scutellaria baicalensis z.B- das auch in der chin. Medizin für sowas eingesetzt wird) dürfte schon schwierig sein- wie gesagt.... Manchmal hauts hin- aber nicht daß Dir die Zeit davon läuft!
Buhnern solltest du immer mit mehreren Kräutern- Ilka hat das gemacht und ich buhnere auch.
Aber ins ZNS- ist schon sehr schwierig.

<Hast Du Schwindel? Kannst du Dich hinstellen, Füße komplett zusammen, Arme rechtwinklig nach vorne, Hände zusammen "klatschen mit den Innenseiten, und Augen zu.
Kannst Du da stehen beliben? Fällst Du nach vorne um oder wackelst Du etwas?

<Prinzipiell wirst Du keinen Arzt finden. der alles auf Kasse machen kann.

Einige waren z.B. hier soviel ich mitbekommen habe:
http://www.naturheilpraxis-hollmann.de/Chlamydien_Infektionen.html

Als normalen Bluttest mache ich mimmer:
Grosses Blutbild,
Krea, Harnstoff, Kalium, Natrium
Bili, AP,GOT, GPT gamma GT, CK,CRP,GFR
HOLO Tc, D3oh25
Zusätzlich evtl. noch einen Oseoporose test (einfach um bei den Vits und Mins  in die richtige Richtung zuu kommen)
Vit. A in 10.000 empfiehlt Buhner ebenfalls!

Normalerweise wird bei Verdacht auf Chlamydia eine Rückenmarkspunktion gemacht. Diese verweigerte ich stets, und statt dessen empirisch eine AB Therapie gemacht. Schon nach 3 wochen wars "gut im Hirn..."
WENN Ab, dann immer jedes AB in der höchstmöglichen Dosierung kaufen, und einnehmen.
SONST steigen die Gefahren für Resistenzen, und die Dinger "verstecken" sich schneller, als sie drauf gehn können.

Prof. Grossmann z.B. wurde ja immer für verrückt erklärt, aufgrund seiner hohen Antibiotikagaben- hat aber andererseits auch Viel vor der "Psychoschiene" bewahrt.
Ich persönlich würde mir einen älteren, und damit mutigeren und erfahrenern , Neurologen und idealerweise Pharmakologen als Zusatzausbildung suchen.
Gerade bei C. im ZNS sind liquorgängige AB (Minocyclin, Rifampicin...) wichtig. Wenn Du stabil den Schwindeltest machen kannst, keine Augenprobleme (Schielen etc...) mehr hast kann man dann die AB runterfahren, und nach 3-4 Monaten beenden.

Zusätzlich zu den Bluttests würde ich im IMD-berlin schon noch andere LTT, WICHTIG den TNF alfa,  und vor allem die Testung auf Hemmung des TNF alfa UND des IL4 von einigen wichtigen AB und auch "Nahrungsergänzungsmitteln machen.

Mit der Zeit bekommst Du dann "Erfahrung".

Ich machte mit großem Erfolg (allerdings immer noch unvollkommener Ausheilung) folgende tests:
LTT CP
LTT CT
LTT Candida !! Wichtig! Pilze im Blut blockieren Viele andere Mittelchen.
LTT alle Borellien (sind 4 soweit ich weiß)
TH1/TH2/TH17
Jetzt auf IL4 Hemmung und auf TNF Alfa-  Hemmung (NICHT IL 6!!!) Folgende:
Metronidazol
Ketek
Curcumin C3
Cistus Incanus
Cordyceps Extrak
Derris Scandens
SAMe 200 pur
MSM
Silymarin
catechin-loges (Grünteextrakt) ODER Tigovit

SOLLSTEST Du ständig ernstere MAgenbeschwerden haben, kannst Du noch den LTT Heliobacter machen.

Das alles kostet schon ordentlich. Ich glaub, gehört zu haben die Praxis Hollmann hätte da einen "Komplettarif.

Keine Ahnung wie du dich entscheidest- aber alles gilt für DICH UND Deinen MANN.!!!
Sonst wird das eine never ending story.
Bei mir ist die Ausheilzung ja hauptsächlich deshalb unvollkommen, weil ich meine Chlamydia seit Jahrzehnten unbehandelt liess.
Also: Grund-Vitamininisierung (B12, B6, Folsäure (zusammen Spritzen!!!nach Bluttest Holo TC) , D3 20.000 er Tabletten (frei verkäuflich) , Vit A 10.000, Kein Alkohol, Joghrut stichfest und Darmpräparate (Omnibiotic etc. in guter, aktiver, Form) viel spazierengehen etc. pp  Sind schon mal Grundvoraussetzungen.

Unternimm was! Alles Gute!
frizzz
Vor allem ist hier die erfahrung mit CT eher kleiner , als die mit CP.
Es ist tatsächlich so, daß CT im Körper sehr viel anders sich verhält, als CP.
Eins zu Eins von CP kann man nicht auf CT "umrechnen.
Aber jetzt schau erst mal, ob Di keine COinfekte hast...
tanka_123
Hallo Frizzz, danke für die vielen Tipps. Ich habe in 2 Wochen einenTermin bei dr. M in Köln( Ilka ist auch bei der Ärztin) und hoffe, dass Sie mir helfen kann. Bei Hollmann kostet der erste Test auf verschiedene Erreger ca. 2000€. Dann kommt noch ca das Dreifache für die Behandlung drauf...( zumindest, was ich gehört habe). Mit 500€ Elterngeld im Monat wird es wohl nich möglich für mich sein:( Den Schwindeltest kann ich machen, kippe auch nicht um... Im Kopf fühlt sich das aber komisch an... (Ich würde es als leichtes Schwindel bezeichnen). Ich hoffe, dass ich in 2 Wochen schon das erste AB bekomme, dass ich zumindest die Vermehrung stoppen kann. Es ist schon klar, dass mein Mann auch mitbehandelt werden soll, man muss aber zuerst den Arzt finden, der uns als krank einstuft:))) 
frizzz
Immer sind die Armen dran- mir gehts ganz genauso.
Wenn ich nicht jemanden gefunden hätte damals, wäre ich direkt nach Berlin zur Blutabnahme gefahren.
Bei dem unsicheren Test (kann auch einfach ein verspannter Halswirbel sein...) würd ich auf jeden Fall (WENN ihr Euch für AB entscheidet) auf liquorgängigkeit achten.
Aber ich glaube derzeit nicht an eine alleinige CT Infektion.
Falls im LTT eine CAndida reaktion  nachgewiesen werden kann, unbedingt mit Fluconazol 200 mitbehandeln.
Wenn Du "Selbstzahler" anbietest, werden die Ärztinnen gleich zugänglicher.
;)
Und deinen Mann nimmst mit zum Test?
Ich glaube, Ihr kriegt das hin. Alles Gute!
 
tanka_123
Da sind wir ja schon zwei;) Ich denke auch, dass wir, wie viele anderen hier, mit einer Mehrfachinfektion zu tun haben.  Lass mich überraschen... 
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.