Buhner Therapie Erfahrungen und Anregungen

9 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Fabian123
Ich selber fange jetzt demnächst mit der Buhner Therapie an. 
Ich wollte mal wissen, ob sie euch geholfen hat, sprich die Chlamydien sich damit ausgerottet worden oder ob sie nur vorrüber gehend während der Einnahme verdrängt worden sind.
Ich wäre euch über ein paar Infos sehr dankbar.

Viele Grüße
Fabian

PS. Mir fehlt noch Picao Preto Kräuterschulte hat es derzeit nicht im Sortiment, weiss jemand einen anderen ähnlich guten Lieferanten.
 
ilka
Hallo Fabian,

bei Buhner bitte mit einer Tinktur mit 1-2-Tropfen beginnen;wenn du dies gut verträgst ;langsam bis zur gewünschten Dosis steigern.
Dann erst das 2. Heilkraut dazu, gleiche Vorgehensweise .
Sonst wir dein Körper mit Toxinen von cpn überschwemmt.

Ich habe NAC unter Buhner beibehalten und nehme es lebenslang (600mg),um keine Reinfektion zu bekommen.

BUhnersTherapie kurbelt das Immunsystem an - habe ich mehrfach beim IMD testen lassen -  es kletterte von reduziert auf intakt. Ohne intaktes Immunsystem besiegt man cpn nicht.

5 Jahre Antibiose schafften es nicht cpn zu eliminieren -Buhner schon.

Seitdem bin ich cpn frei.

Ernährung , verschiedene  NEMS habeich beibehalten.

LG Ilka

 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Fabian123
Hallo Ilka,

danke für schnelle Antwort. Und in welcher Reihenfolge hast du die Tinkturen genommen oder ist es egal welches man zuerst nimmt. Ich habe dich jetzt so verstanden, ich nehme eine Tinktur egal welche fange mit 1-2 Tropfen an und langsam auf die gewünschte Anzahl und dann das nächste?
Habe ich dich richtig verstanden das du es lebenslang nimmst, weil irgendwo habe ich gelesen max. 6 Monate? Ich habe heute meiner Krankenkasse geschrieben und gefragt wegen Kostenübernahme, wie ist das bei dir bezahlt das die Krankenkasse. Das ist ja sau teuer das Zeug....

LG Fabian
 
Fabian123
Aso Ilka 1-2 Tropfen pro Tag oder 3x 1-2 Tropfen pro Tag?
ilka
Hallo Fabian,
1-2 Tropfen proTag als Beginn.
Ich nehme NAC lebenslang, nicht !!! Buhner.
Ich musste alles privat bezahlen.

LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Fabian123
Hallo Ilka,

danke für die Info. Aber du meintest ja mit einer Tinktur beginnen wenn man die verträgt dann die nächste usw. Ist es dabei egal mit welcher man beginnt und welche man als nächstes nimmt? Ich habe Trachomatis fange in 2 Wochen die Kur an. Würdest du mir empfehlen jetzt mit NAC anzufangen?
Du sagst ja bis 6 Monate macht man diese Kur? Sollte man sie grundsätzlich 6 Monate machen oder solange bis man keine Symptome mehr hat? Sorry für die viele Fragen aber ich will nichts falsch machen . 

LG Fabian 
ilka
Hallo Fabian,
bei Trachomatis wohl eher kein NAC,so laut Aussage hier im Forum.

Es ist egal, womit du beginnst, du musst für dich ausprobieren, wie schnell du steigern kannst, es gibt keine verbindliche Aussage, weil jeder anders reagiert.
Wenn du eine Tinktur gut verträgst, kannst du sie 3x am Tag mit wenigen Tropfen nehmen.
Dann erst die nächste Tinktur dazu mit 1-2 Tropfen pro Tag.
Geh sachte voran, damit dein Körper Zeit hat, mit allem fertig zu werden.

Man kann auch nach 6 Monaten weiter machen, sollte man noch Probleme haben, das ist ganz individuell. Buhner sagt mindestens 1 Monat , bis zu 6 Monaten ist sinnvoll.
Du kannst auch eine Pause nach 6 Monaten einlegen, um zu sehen, wie es dir geht.

Es ist ok zu fragen, dafür sind wir hier.

LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Fabian123
Hallo Ilka,

danke dir für Informationen. Ich habe heute alle Tinkturen angesetzt. Leider fehlt mir noch das Picao Preto Kraut.
Ilka weisst du noch eine Quelle außer Kräuterschulte wo ich das her bekomme?

LG Fabian
Fabian123
Hallo ihr lieben,

mittlerweile bin ich mir garnicht mehr so sicher ob ich überhaupt Chlamydien habe. Die Chlamydien wurden genau einmal festgestellt vor 5 Jahren. Ich hatte damals eine Behandlung mit Doxyciclin. Danach habe ich ca. 6 weitere Urintests gemacht und 2 Abstriche es wurde nichts mehr gefunden. Ich habe aber wie gesagt immer seit ca. 1 Jahr die immer wieder auftretenen Beschwerden an der Eichel. Die Haut wird rissig und trocknet aus manchmal juckt es. Dazu hatte ich letztes Jahr zusätzlich Probleme mit der Haut an den Händen bekommen. Es hat erst gejuckt und dann waren für ca. 8 Wochen kleine mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen. Das ganze ging dann in einem Italien Urlaub von alleine wieder weg. Jetzt habe ich halt nur noch das Problem mit der Eichel...... Was ich dabei festgestellt habe, wenn ich komplett auf Zucker, Alkohol und Zigaretten verzichte gehen die Probleme weg. Ich war sehr versteift auf Chlamydien und habe mir bereits alle Kräuter für die Buhner Therapie bestellt und Tinkturen angelegt. In den letzten 2 Wochen wurde ich aber immer mißtrauischer ob es wirklich Chlamydien sein können. Ich bin im Internet auf 2 weitere mögliche Krankheiten gestoßen zum einen Diabetes und zum anderen Candida. Ich bin der Meinung diese 3 Krankheiten aber ziemlich ähnliche Sypmtome. Jedenfalls war ich gestern bei meiner Hausärztin und habe ihr davon erzählt. Ihre Antwort war Candida ist schwer nachzuweisen, da müsste ich mich an einen Heilpraktiker wenden sie hat offen zugegeben das sie sich nur mit der Schulmedizin auskennt. Sie möchte mit mir einen Glucose Test machen. Mir wird nüchtern Blut abgenommen und nach 1 Stunde muss ich eine definierte Menge Zucker trinken und dann wird nochmal gemessen. Ich habe noch vergessen zu sagen das manchmal mein rechtes Auge ziemlich brennt auch besonders nach Zucker, Zigaretten und Alkohol also schlechte Lebensweise. Ich verzichte derzeit auf Kaffee Zucker komplett und musss sagen die Beschwerden werden immer besser. Was ist eure Meinung können Chlamydien derartige Hautprobleme auslösen? Ich habe jetzt demnächst nochmal einen Termin bei Urologen zum Urintest der auf Chlamydien untersucht wird. Ich weiss ihr seit alles keine Ärzte aber vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. 

Noch was zu Buhner....
Ich habe gestern nur mit der Zunge dieses Reishi probiert, kurze Zeit darauf hatte ich hohen Puls und ein Gefühl von das gleich etwas ganz schlimmes mit mir passiert. Ich habe ehrlich gesagt einen Heiden respekt davor alle diese Kräuter zu nehmen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ich meine damit jetzt nicht Bauchschmerzen oder dergleichen. Habe Angst das das bei mir einen anaphylaktischen Schock auslösen könnte.
Wenn ich eventuell garkeine Chlamydien haben sollte wäre die Buhner Therapie dann schädlich eigentlich nicht oder?

Liebe Grüße 
Fabian
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.