Buhner

7 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Joey Bild von Joey
Hallo liebe Foris,
Nach drei Monaten Antibiotikas möchte ich nun mit der Buhnertherapie weitermachen. Da tun sich direkt die ersten Fragen auf: Nehmt ihr tatsächlich alle neun Tinkturen oder lasst ihr etwas weg? Ist das notwendig? Wie macht ihr das?
Würde ich mich genau nach dem Plan halten, käme ich bei der ersten Bestellung auf etwa 300 Euro! Und dann weiß ich noch gar nicht ob mir die Tinkturen für einen Monat reichen... 
Wäre sehr sehr dankbar für ein paar Tips
Liebe Grüße, Joey
ilka
Hallo Joey,
um Erfolg zu haben,ist die Kombination aller , bis eventuell auf licorice,Mittel notwendig !!!

LG ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Joey Bild von Joey
Vielen Dank Ilka, für deine Antwort! Aber woher weiß ich ob das zentrale Nervensystem betroffen ist und ich auch die letzten drei Dinge benötige?
ilka
Hallo Joey,
welche Probleme hast du ?
Wenn du allein mit Atemwegserkrankungen z. B Asthma kämpfst , kannst du die letzten weglassen.

LG ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Fliege
Hallo, ich bin neu hier!
Habe Cpn und Mycoplasma pn (grenzwertig). Habe nach Doxi mit der Buhnertherapie begonnen. Soll man dazu auch noch die Nems nehmen (NAC, Magnesium.....)? Bei der Buhnertherapie verwende ich den Artemisin-Tee gemischt mit Picao preto-Tee, Cordyceps-Kaps., Reishi-Kaps., Goldenseal-Kaps. sowie Pleurisy-Root -Tinktur und Helmkraut-Tinktur). Habe auch die Ernährung umgestellt und verzichte so gut es geht auf Zucker und alles Rote, Kaffee und Alkohol :(. 
Leider habe ich auch noch einen Hahimoto.
Das größte Übel für mich ist oft Kopfweh vom Nacken aus und "Matschbirne".
Wie lange soll man die Buhnertherapie nehmen? Muss man Unterbrechnungen machen? Hilft das auch gegen das Kopfweh?
Wer kann mir helfen? 

 
ilka
Hallo Fliege,
wenn du auch Mycos hast, musst du dich glutenfrei ernähren, denn nach Buhner ernähren sich Mycos von Gluten. Keinen Zucker gleich welcher Art ( Maltodextrin, Fructose,Glucose... ), bei Obst die zuckerarmen Beeren essen.
Hashimoto ist auch ein Symptom von Infektionen. Kopfweh ist ebenso ein Symptom.

Buhner solltest du ohne Unterbrechung  6 Monate machen und dann erneut testen.Hast du denn per LTT deine Erregerlast testen lassen?

LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Fliege
Hallo Ilka!
Danke für die schnelle Antwort. Nein, LTT hat meine HAin nicht testen lassen. Es wurde nur ein IgG-AK und AgA-Ak positiv angezeigt bei den Cpn, bei den Mycos IgA-AK:4, IgG-AK:22, IgM-AK:positiv. (D.h. Mycos grenzwertig vorhanden.)
Glutenfreie Ernährung versuche ich zu machen. Ist bei einer Großfamilie nur leider sehr teuer. Heißt das, auch kein Stevia
statt Zucker.
Werde also Buhner für sechs Monate weiter machen, mich glutenfrei und zuckerfrei ernähren und Straßenbahns Ernährungsratschläge versuchen zu befolgen. Leider rebelliert mein Darm zeitweise auf diese "grüne" Ernährung, deshalb nehme ich OmniBiotic 6 dazu (morgens). Ich muss leider schauen, dass mein Gewicht nicht zu gering wird, da ich 47 kg auf 160 cm wiege.
Liebe Grüße
Fliege




 
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.