Weiterbehandlung - Empfehlungen?

27 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Flames
Nach den aktuellen Antibiotika Behandlungen fühle ich mich ziemlich ausgelaugt, anstatt Durchfall ist bei mir eher Verstopfung aufgetreten (trotz ProBiotika) Stuhlgang ist irgendwie abgehackt, wie Hasenkot ;-) Zeitweise auch leichtes Herzstolpern und ich würde Eure gerne nach eurer Meinung fragen, ob ich in 4 Tagen gleich mit Buhners starten sollte (ist noch nicht alles komplett Cryptolepis und Bidens pilosa wurden bereits geliefert) oder noch eine AB Behandlung mit Azithromycin 5 Tage anhängen sollte?

Kann zwischen dem Doxy und Azithromycin eine Woche Pause gemacht werden?
Wäre es besser gleich mit Buhners anzufangen?

Ausserdem wegen meiner Augen (rote Adern sichtbar) kann / sollten AB Augentropfen angewendet werden oder reicht Doxy / Azithromycin bzw. Buhners anstatt AB aus?

Meine bisherige Antibiose
Ende 2015 - Cefuroxim 2x 500mg - 1 Woche (Grippe Infektion)
Ende Juni 2016 - 200mg Doxy 10 Tage (Verdacht auf Borreliose)
Okt. 2017 - Amoxicillin mit Clavulans 12 Tage (Verdacht auf Paradentitis)
Dez. 2017 Metronidazol 3x 500mg 12 Tage (Nach Zahnextration) – Beste Wirkung bisher
Momentan Doxycyline für 20 Tage (noch 4 Tage)

B.G.
frizzz
Na ja- es wurde ja nie eine vernünftige  dauerAB gemacht.
Was hast Du denn für Laborwerte?
TH! TH2 TH17, LTT IGG IGA ?? ist da irgendwas da?
Rote Augen sind nicht behandlungspflichtig- PC?
Dein Stuhlgang ist stark psychisch beeinflusst. das spielt sich ein mit genug Leinsamen und Yoghurt täglich.
NUR Probiotika (Gute"" ) bringen nicht den vollen Erfolg.
Es braucht was fürn Dünndarm- Bierhefe+ Maitake oder Immunloges oder Regacane.
Das gute alte Mutaflor dient auch dafür.
 
Flames
frizzz wrote:
Na ja- es wurde ja nie eine vernünftige  dauerAB gemacht.
Was hast Du denn für Laborwerte?
TH! TH2 TH17, LTT IGG IGA ?? ist da irgendwas da?
Rote Augen sind nicht behandlungspflichtig- PC?
Dein Stuhlgang ist stark psychisch beeinflusst. das spielt sich ein mit genug Leinsamen und Yoghurt täglich.
NUR Probiotika (Gute"" ) bringen nicht den vollen Erfolg.
Es braucht was fürn Dünndarm- Bierhefe+ Maitake oder Immunloges oder Regacane.
Das gute alte Mutaflor dient auch dafür.
 


Danke für den Tip mit dem Mutaflor ;-)
Hier habe ich alles aufgelistet, Blutwerte etc.
http://www.chlamydiapneumoniae.de/forum/meine-details-einschatzung-2478
 
Flames
also mit der Verstopfung könnte es sich auch um Pilzbefall handeln, vor 3 Monaten war ein Candita Test negativ .. ich hatte dann vor 6 Wochen eine belegte Zunge, der HA hat dann 3 Tuben Daktarin Gel verordnet, 2 habe davon habe ich gaschafft, musste dann aufgeben wg. Unverträglichkeit, Kreislauf und war total Blass wie eine Zombie.
Bidens pilosa soll auch gegen Pilz helfen, die Frage ist nur ob das ausreicht ...

Die Augenprobleme auch Sehkraftverlust stehen in Verbindung mit der Infektion, vor allem wenn ich stärkere Schmerzen habe sind die Augen ziemlich durchädert. Deswegen denke ich über eine zusätzliche AB Tropfen Behandlung nach für die Augen.

Mein HA wollte jetzt 14 Tage Pause machen nach dem Doxy und dann Ciprofloxacin einsetzen, er meinte das tötet alles ab ... ich werde das allerdings wegen der schweren NW auf gar keinen Fall nehmen, also eher dann 5 Tage noch mit Azithromycin .. oder Buhners.

L.G.
frizzz
Zuerst: Dein Immmunsystem ist down- Alkohol- PC-Ungesunde lebensweise- Stress- psych Belastung- Dauerbelastung was weiß ich.
Wenn Du bildschrim arbeitest, ist klar daß Deine Augen gerötet sind. Da kannst Du ALLERGOCONJUNKT  probieren, oder auch mal Salycylhaltige Tropfen. AB ist da klar contraindiziert. Auch ohne Bildschirm behandelt man nicht mit AB am Auge. Oftmals ist da auch noch versteckt Cortison drin- gerade in Frankreich. Davon löst sich die Hornhaut ab!
Vergiss die Augen.
Darm: Jeden Tag Leinsamen/Flohsamen und viel Gemüse essen. Die Leinsamen 5 min einspeicheln und kauen, dann mit halbem Liter Sauermilch oder Wasser.
Auch Trockenfrüchte gehen- aber imm nur VOLLSTÄNDIG durchkaut und eingeweicht!!
Du hast zu wenig Buttersäure im Darm- die entsteht NUR durch Rohfaser!

Cipro nimmst Du bitte NIEMALS.

Bei Buhner bitte bedenken: Täglich fast ein doppelter Wodka durch die Alkoholmenge darin. Regelmässig Leberwerte machen!!
Zusammen mit AB wär mir das zu risky.
DEIN wirkliches Problem mit AB ist- du hast noch nie 2 auf einmal genommen- immer nur tröpfchenweise über zu kurze Zeit. Vor allem- du HAST keine CP!! 9 ist kein Wert. Ich habe IGG 80 und IGA 60

Bin mir nicht sicher, ob AB helfen. Dein Problem ist der PC, wahrscheinlich Alkohol und zu wenig frische Luft.
dein KH bild ist typisch für PC Arbeiter!
Aber auch Deine Antibiosen sind Pfusch hoch 2.

Deine Leukos zeigen, daß Dein Körper einen Infekt bekämpft.

Osteop. braucht halt D3 20.000 3 mal tägl. über 2 Wochen, Calcium 1000, Magnesium als Magnesiocard, und vor allem Vitamin K2 (NICHT K1!!!)
Hast du den Ostecalcin wert?

Dein PSA Wert sagt gar nix- vor allem nicht über Hodenentzg.
PSA Wert kann schon nach einer langen Wanderung oder durch Ejakulation ansteigen.
Das ist en reiner "Wellness"wert

B12? Hast Du mal Methylmalonsäure und Holo TC gemacht?

Nochmal: Wenn Du AB nochmal durchziehen willst (was bei deinem CP Wert normalerweise nicht nötig ist) dann ZUSAMMEN 3 mal wöchentlich Azitro 500  oder 600 PLUS  Doxy 200 (oder Mino 100 ) über 3 Monate,
Dann wechseln auf Clarithro über 4 Wochen alleine, dann Amoxy 3 Wochen , dann Metronidazol.
Oder das Wheldon Protokoll . An Cotrim kann mal gedacht werden und auvch Clndamycn st gut wirksam.
Wohlbemerkt IMMER auf nüchternen Magen nach enem Glas Wasser und danach noch einen halben Liter.

Gegen Pilze nimmt man 1 Monat lang Fluconazol   am Ende der Behandlung.

Aber nochmal: Eine Änderung der Lebensweise ist unabdingbar! Auch mit AB


 
Flames
Danke für die Infos und Vorschläge mit den AB. Also eins ist sicher die AB helfen - reduzieren die Schmerzen und bei mir haben sich auch die Nacken und Schultermuskeln etwas entspannt war hart wie Beton. Auch die Halsentzündung wird weniger kann wieder normal sprechen, Tinnitus ist fast weg, linke Gaumenmandel sondert noch metallischen Geschmack ab, Nebenhodenentzündung und alles andere passt auf CPN, IgA ist jetzt 3.4, das ganze geht aber bei mir schon mehrere Jahre lang und zwischendurch immer wieder AB. Hatte die letzten Jahre Mega Heisshunger auf Süssigkeiten, seit 3 Wochen lasse ich Zucker komplett weg, Alkohol bereits seit 2 Jahren. Alles passt auf CPN und wurde ja auch positiv getestet bei mir und meiner Partnerin.
Sie nimmt auch seit 14 Tagen Doxy und hat seit dem keine Unterleibsschmerzen und Blutungen mehr, vorher alle 3 Tage extreme Krämpfe ... ich habe so ziemlich alle Arten von Infektionen testen lassen, alles negativ bis auf Chlamydia.
Das war noch nicht einmal ein LTT Test also ein normaler ELISA der wohl meistens ein negatives Resultat zeigt.
Flames
sorry, mir fälltr gerade auf das ich einen Teil vom ELISA Test vergessen hatte, hier noch einmal komplett das Resultat vom ersten Test:

Chlamydia sp. LPS IgG – Positiv 5.8 (<0.9)
Chlamydia sp. LPS IgA - Positiv 3.0 (<0.9)
Chlamydia pneumoniae IgG 212 UA/mL
 
frizzz
 
Mach doch nen LTT über alle 4 Borellien, CP , CT, Candida .plus TH1 TH2 TH17.
Ich denke, Dein Infekt ist total chronifiziert. (wie bei mir)
Auch müsst ihr Euch was überlegen, bezgl. Ansteckung. (Condome etc.)
Ganz ganz wichtig extreme Sexualhygiene, Alkoholdesinfektion Hände etc.
Wenn ihr mit Ab loslegt, dann letztmalig RICHTIG (mit Do. und AZ. zusammen) und GLEICHZEITIG.
RICHTIG einnehmen auf nüchternen Magen, keine Milch oder CAlciumprodukte, keine Mineralien 1 Std vorher und 1 Std nachher VIEL Wasswer davorund danach.
Viele Patienten verschenken 50% Wirkung durch die falsche Einnahme.
Literweise Gemüsesäfte/Smoothies
Multivitaminpärparate guter und hoch dosierter Qualität.
z.B das in Frankreich und Marokko erhältl. ADDITIVA  Multivitamines plus Mineraux + Oligo
(darf leider in D nicht verkauft werden- zu wirksam lol)
 
Flames
frizzz wrote:
 
Mach doch nen LTT über alle 4 Borellien, CP , CT, Candida .plus TH1 TH2 TH17.
Ich denke, Dein Infekt ist total chronifiziert. (wie bei mir)
Auch müsst ihr Euch was überlegen, bezgl. Ansteckung. (Condome etc.)
Ganz ganz wichtig extreme Sexualhygiene, Alkoholdesinfektion Hände etc.
Wenn ihr mit Ab loslegt, dann letztmalig RICHTIG (mit Do. und AZ. zusammen) und GLEICHZEITIG.
RICHTIG einnehmen auf nüchternen Magen, keine Milch oder CAlciumprodukte, keine Mineralien 1 Std vorher und 1 Std nachher VIEL Wasswer davorund danach.
Viele Patienten verschenken 50% Wirkung durch die falsche Einnahme.
Literweise Gemüsesäfte/Smoothies
Multivitaminpärparate guter und hoch dosierter Qualität.
z.B das in Frankreich und Marokko erhältl. ADDITIVA  Multivitamines plus Mineraux + Oligo
(darf leider in D nicht verkauft werden- zu wirksam lol)
 


Danke frizzz, das LTT werde ich nächste Woche machen, muss am Dienstag nochmal zum Doc dann werde ich mal nach den AB fragen und loslegen.
Momentan geht es am Ende der Doxy Behandlung deutlich besser, hatte noch nie 20 Tage gemacht, aber ich fühle selbst das es nicht genug damit ist. Falls ich das nicht so lange durchhalte werde ich wohl Buhners versuchen müssen.

B.G.
ilka
Hallo frizz,
rote und trockene Augen hat man bei cpn Infektion !!! Man muss die Infektion behandeln.
LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
ilka
Hallo,
sieh dir bitte das Wheldon protocol an !! Am besten bei www.cpnhelp.org
Nicht beide Therapien zusammen anwenden !!!

Bei Wheldon nimmt man täglich, wenn man es verträgt, 200 mg Doxy und 3x pro Woche 250 mg Azithromycin.
Deine bisherigen Antibiotika waren kurze, sinnlose Monotherapien.
Sinnvoll ist die kombinierte Antibiose nach Wheldon, 1 Jahr mindestens , oder /und solange, bis dein LTT SI unter 2 ist.

Rote und trockene Augen gehören zur Infektion, nimm Augentropfen , wenn sie trocken sind, aber keine Antibiotika.

Buhner beginnt man mit einem Tropfen pro Tag , mit einem Kraut, bis man die volle Dosis nimmt.

LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Flames
Danke Ilka,
ich bezweifle das ich Wheldon noch schaffe ... ich könnte mir momentan vorstellen nach dem Doxy (vieleicht 5 Tage pausieren) noch 5 Tage Azithromycin dran zu hängen, wenn das sinnvoll ist. Danach dann mit Buhlers beginnen ...
Dazu habe ich noch eine Frage, können die Tropfen alle zusammen in ein Glas mit Easser gegeben werden oder sollten diese unverdünnt genommen werden?
Gruss 
ilka
frizzz wrote:
Zuerst: Dein Immmunsystem ist down- Alkohol- PC-Ungesunde lebensweise- Stress- psych Belastung- Dauerbelastung was weiß ich.
Wenn Du bildschrim arbeitest, ist klar daß Deine Augen gerötet sind. Da kannst Du ALLERGOCONJUNKT  probieren, oder auch mal Salycylhaltige Tropfen. AB ist da klar contraindiziert. Auch ohne Bildschirm behandelt man nicht mit AB am Auge. Oftmals ist da auch noch versteckt Cortison drin- gerade in Frankreich. Davon löst sich die Hornhaut ab!
Vergiss die Augen.
Darm: Jeden Tag Leinsamen/Flohsamen und viel Gemüse essen. Die Leinsamen 5 min einspeicheln und kauen, dann mit halbem Liter Sauermilch oder Wasser.
Auch Trockenfrüchte gehen- aber imm nur VOLLSTÄNDIG durchkaut und eingeweicht!!
Trockenfrüchte -nein!!! Zuckerbomben
Du hast zu wenig Buttersäure im Darm- die entsteht NUR durch Rohfaser!

Cipro nimmst Du bitte NIEMALS.

Bei Buhner bitte bedenken: Täglich fast ein doppelter Wodka durch die Alkoholmenge darin. Regelmässig Leberwerte machen!!
Zusammen mit AB wär mir das zu risky.
DEIN wirkliches Problem mit AB ist- du hast noch nie 2 auf einmal genommen- immer nur tröpfchenweise über zu kurze Zeit. Vor allem- du HAST keine CP!! 9 ist kein Wert. Ich habe IGG 80 und IGA 60
bei einer Chronifizierung kann er sehr niedrig sein - bitte nicht urteilen
Bin mir nicht sicher, ob AB helfen. Dein Problem ist der PC, wahrscheinlich Alkohol und zu wenig frische Luft.
dein KH bild ist typisch für PC Arbeiter!
Doc frizz ?? Diagnosestellung ??  Ich fürchte mich nun.
Aber auch Deine Antibiosen sind Pfusch hoch 2.

Deine Leukos zeigen, daß Dein Körper einen Infekt bekämpft.

Osteop. braucht halt D3 20.000 3 mal tägl. über 2 Wochen, Calcium 1000, Magnesium als Magnesiocard, und vor allem Vitamin K2 (NICHT K1!!!)
Hast du den Ostecalcin wert?

Dein PSA Wert sagt gar nix- vor allem nicht über Hodenentzg.
PSA Wert kann schon nach einer langen Wanderung oder durch Ejakulation ansteigen.
Das ist en reiner "Wellness"wert

B12? Hast Du mal Methylmalonsäure und Holo TC gemacht?

Nochmal: Wenn Du AB nochmal durchziehen willst (was bei deinem CP Wert normalerweise nicht nötig ist)
Doc frizz stellt Diagnosen ?dann ZUSAMMEN 3 mal wöchentlich Azitro 500  oder 600 PLUS  Doxy 200 (oder Mino 100 ) über 3 Monate,
Dann wechseln auf Clarithro über 4 Wochen alleine, dann Amoxy 3 Wochen , dann Metronidazol.
Oder das Wheldon Protokoll .Das wäre sinnvoller  An Cotrim kann mal gedacht werden und auvch Clndamycn st gut wirksam.
Wohlbemerkt IMMER auf nüchternen Magen nach enem Glas Wasser und danach noch einen halben Liter.

Gegen Pilze nimmt man 1 Monat lang Fluconazol   am Ende der Behandlung.
Gegen Pilze gut wirksam und gegen Erreger sind 1-2 Tassen Zitronenmyrte (backhousie citriodora-Australien  ), hat
Kräuterschulte



Aber nochmal: Eine Änderung der Lebensweise ist unabdingbar! Auch mit AB


 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
ilka
Hallo Flames,
auch Buhner langsam beginnen, 1 Tropfen mit einem Kraut einen Tag,dann jeden Tag einen Tropfen dazu.Man nimmt dies mit ca1/4 l Wasser. Man kann alles zusammen nehmen.
Dein Körper muss Bakterienfragmente erst wieder loswerden, sonst wird er überfordert.
Habe auf deine Details geantwortet.

LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
frizzz
Kurz zu Frau Kollegin Ilka:
EINE ungezuckerte Bio- Aprikose, in Wasser aufgelöst jeden Tag würde ich nicht als Bombe bezeichnen- wenns denn die Verdauung braucht.
Was mir noch einfällt:
WENN ein  chron. Infekt vorliegt, müsste da nicht eher eine Leukozytopenie zu sehen sein?
Flames hat ja eher zu viele, soweit ich das verstanden hab
Flames
Es gibt mit Sicherheit auch Fälle wo eine relativ kurze AB Behandlung geholfen hat, ich sehe das aber so das bei vielen sich durch die AB Resistenzen aufbauen und dann selbst auch eine langfristige AB Behandlung nicht zum Erfolg führt. Ich selbst habe eigentlich nie besonders viel von alternativen pflanzliche Behandlungen gehalten, aber bei den AB resistenten Fällen ist Buhners sicherlich die beste Option.

Ich habe ja bereits vor 7 Wochen Metronidazol genommen (hat die beste Wirkung gezeigt) und Metro soll ja die Erreger rauslocken ... momentan bin ich auf 20 Tagen Doxy (noch 3 Tage) wenn ich da jetzt noch 5 Tage Azithromycin dran hänge, denke ich das es die freigesetzten Erreger weiter abtötet. Danach wollte ich dann mit Buhners beginnen.
frizzz
Chlamydien werden nicht resistent- aber viele Bakterien die Du sonst im Körper hast.
DAS ist das Problem, das viele Antibiosen so schlecht macht.
Man hört bei beschwerdefreiheit auf- Beim Penicillin wusste man das noch, und nahm es mind. 4 Wochen über Bechwerdefreiehit hinaus.
ilka
Hi frizz,
Aprikose an sich hat mehr Zucker als Beeren- trocknet man Früchte verlieren sie bis zu 80% Flüssigkeit- übrig bleiben Ballaststoffe (ja, gut für die Verdauung) und Kohlehydrate = Fruchtzucker, deswegen sind Trockenfrüchte  Zuckerbomben- außer man liebt seine cpns
LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
frizzz
Wie gesagt- alles kann Heilmittel oder Seuche sein.
Es gibt nie nur einen Nachteil, oder einen Vorteil.
frizzz
Vor allem ist Alkohol für den Körper auch Zucker letztendlich.
Ich glaube, 1 Aprikose um auf s Klo zu können, muß jeder selbst entscheiden.
 
Flames
mal abgesehen von den NW bei Dauerbehandlung mit AB, sehe ich bei mir oder sogar auch generell ein Problem mit Pilz ... bei Pilzbefall können u.U. die gleichen Symptome auftreten wie bei CPN, Fibro, MS, HWS etc.
Was dazu führt das man nachher gar nicht mehr sagen kann ob die Beschwerden jetzt von der CPN oder vom Pilzbefall  her kommen.
Ich werde das jetzt so machen:
noch 5 Tage dranhängen
Azithromycin / 1 x Tag 500mg / 4 Tage 250mg

Danach ziehe ich konsequent die Buhner Therapie durch incl. Acetylcystein.
Werde Euch darüber berichten ;-)

L.G.
 
frizzz
Dann nimm am ende der Ab einfach Fluconazol über 4 wochen- diehaben sogar noch etwas wirkung gegen CP
Flames
Mein Rheuma Doc ist anfangs von einer Infektion im Kiefer ausgegangen, ich sollte deshalb eine Szintigraphie Hals/ Nacken machen. Habe vorhin angerufen und die CPN Befunde geschildert, er meinte ich sole die Szintigraphie trotzdem machen ... ich würde das eigentlich gerne absagen, da hier ein radioaktives Kontrastmittel gespritzt wird und ich weiss nicht wie sich das auf die Infektion auswirkt ...
Ist so eine Szintigraphie jetzt überhaupt noch sinnvoll?
frizzz
Du hast   komplexe Beschwerden und Diagnosen.
Ein  adäquater Behandlungsversuch macht Dir Angst,
und Du beginnst eine Kräutertherapie.
Ich glaube nicht, daß wir  hier diskutieren KÖNNEN was bei einem so komplexen Fall sinnvoll ist oder nicht.
Ein Szintigramm macht Entzündungsherde sichtbar.
Du musst Dir übelegen, was machst Du NACH der Diagnose: Wenn Entzündungen da sind, wird eine CP nie ausgeschlossen sein.
Hier kannst du mal lesen:
https://forum.rheuma-online.de/threads/rheuma-beim-szintigramm-sichtbar.35650/
Ich tendiere nach wie vor zu einem AB Behandlungsbversuch über mind. 6 Monate.
Mach doch mal EINE Baustelle zu, statt ständig 5 Baustellen parallel halb zu behandeln.
Wenn ein Candida und  CP LTT negativ ist, und deine Beschwerden noch da sind kannst weiterüberlegen.
Sinnvoll ist es meines Erachtens nicht besonders- Wenns weh tut, ist eine Entzündung wahrscheinlich.
Bei sowas halte ich MRT für aussagekräftiger.
Da die CP ja auch die Psyche belästigen, kenne ich Deine beiden Ängste (Hier Verdacht, dort Angst vor der Behandlung) ganz gut.
Hast Du nun endlich das komplette Osteoporose Protokoll mit allen Vit und Mineralstoffen begonnen?
Das bei Dir scheint mir eine eindeutige Überforderung durch Befunde zu sein.
Aufs Wesentliche konzentrieren würde ich Dir raten.
Sonst hast Du über Jahre einen Ärztetourismus mit Befundtourismus hinter Dir, und bist so schlau wie am Anfang.
IRGENDWAS musst mal durchziehen.
Ob bei einer so symptomreichen und komplexen Multierkrankung Kräuter ausreichen können, musst Du mit Dir selbst ausmachen. Ich halte es für unmöglich.



 
frizzz
Zur Ergänzung:'
Du hast mehrere Erkrankungen, die in Schüben von täglich bis monatlich auftreten können.
Eine Fehinterpretation ist da sehr schnell möglich.
Schubfrei- ah das Mittelchen  hilft
Schub- hubs- was hab ich? Doch was Anderes?

Es muß Beschwerdefreiheit über 3 Monate angestrebt werden, erst dann ist eine medikamentöse Behandlung als erfolgreich anzusehen
Flames
> Ein Szintigramm macht Entzündungsherde sichtbar.

OK, aber ich fühle diese Entzündungsherde im Hals und weiss wo sie liegen ... die Frage ist ob sich das radioaktive Kontrastmittel negativ auf eine chron. Infektion auswirken kann.
Vor allem was soll sich dadurch ändern wenn die Entzündungsherde am Hals zusätzlich durch eine  Szintigraphie lokalisiert werden?
Ich halte das eher für Zeitverschwendung und einen Geldeingang für den Rheumatologen ...
Momentan behandelt mich der Hausarzt.
frizzz
Das hatte ich so versucht auszudrücken.
Du brauchst endlich eine Behandlung über zunächst 4 Monate.
Und eine gesichertere Substitution mit den per PN mitgeteilten Mineralien und Vistaminen.
WER soll Dir sagen, ob sich das bisschen Kontrastmittel negativ auswirkt? Das kann niemand, da es hierzu keine offiziellen Untersuchungen gibt. Das Szintigramm wirst Du schadlos überstehen- nur es wird dich noch unsicherer machen da es halt WIEDER eine Diagnose ohne Behandlung ist. Unnötig ist es , wie gesagt, meiner Meinung nach.
Du kannst risikolos krank bleiben, oder mit Risiko (der Gesundung u A.) eine Behandlung anfangen.
Ich denke, mehr können wir hier nicht für Dich tun.

 
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.