Konjunktivs

5 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Salute
Hallo Ihr lieben ohne eure Hilfe werd ich es wohl vermutlich nicht schaffen. Der Leidensweg begann damit, dass ich mir neue Kontaktlinsen anpassen lassen habe. Da die bestellten aber nicht passten müssten neue bestellt werden. Daran scheiterte es nun. Den an dem Tag wo ich Termin hatte war mein Auge rot und brannte. Der Augenarzt ging zu diesem Zeitpunkt von einer einfachen Bindehautentzündung aus. Da diese aber nicht besser sondern eher schlimmer wurde folgten weitere Besuche. Er tippte zunächst auf eine Allergie. Da es nach nun 3-5 Wochen nicht besser war schickte er mich in eine Universitätsklinik (unterfranken) Dort wurde ein Abstrich gemacht. Der Oberarzt erkannte aber sofort das es sich um chlamydien Trach. handelt. Somit Antibiotika Azytromezin 6 x 500 mg, Benutzungsflüssigkeit und Cortison, azyter augentropfen Abstrich pcr klar positiv chlamydien Trach. Serologie chlamydien pn. Grenzwert Chlamydien Trach. Negativ Testung Hautarzt welcher ein risiges a... War negativ. Vorsprechen beim Urologen Ohne weitere Testungen Doxy. Für 10 Tage Serologie Hausarzt chlamydien Trach. Keine aktive Infektion. Meinr Augen waren insgesamt in den Monaten von Juni bis jetzt 4 Wochen beschwerdefrei. Nach weiteren Behandlungen mit augentropfen und eun Besuch der Uniklinik sprach man von einer nicht mehr vorhandenen Infektion. Ja ne Woche später war es wieder da. Irgendwann kam es zu einem Ausfluss unten. Notfallsprechstunde Urologe urinprobe und Abstrich. Wobei dieser vermutlich verschwunden ist. Hsn 10<4 lt Arzt keine chlamydien. Beim Termin verschrieb er mit levofloxacin (welche ich eigentlich gar nicht nehmen wollte aus Verzweiflung aber nahm) Dann Testergebnis und Antibiogramm falsches Antibiotika. Jetzt Ampillicin und levofloxacin. Augentropfen auch auf levo. Der Ausfluss war weg immer mal brennen auch heute noch. Augenentzündung war weiterhin da. Neuer Augenarzt neues Glück. Anderes AB tropfen. Wirkung ok war weg. Kontrolle alles gut. 3 Tage später wieder da. Woche später Augenarzt. Gleiches Ab für die Augen Ciloxan. Wieder genommen ganz weg war es nicht aber es hörte auf.. Wieder ein Erfolg. Nun heute brennt es wieder enorm. Es ist sogar eine eiterblase am augenlied. Ich habe ziemlich große Angst, dass dies zur Erblindung führt. Wenn ich wieder in die augenklinik geh werden die mich sicher auf ein Zimmer legen. Wenn ich aber nichts mache Wird es sicher schlimmer. Ich verzeifle. Wollte auch das Protokoll schon anfangen weiß aber nicht wie. Ich habe panische Angst zu Erblinden. Die Überlegung iat da morgen einen Arzt aufzusuchen, Mit der Hoffnung er hat Ahnung. Lt dem Buch wursen 51 Leute nur mit berberin behandelt, das soll wohl geholfen haben. Ich hoffe ser teufelskreislauf hört endlich auf. Sorry für die Rechtschreibung. Beste Grüße
Salute
Hsn 10
ilka
Hallo,
Buhners Therapie (steht hier unter Therapien) ist auch bei chlamydia trachomatis wirksam.
Gute Besserung.
Ilka
 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Salute
Hallo, ich wollte eine kurze Rückmeldung geben. Von Zeit zu Zeit sind meine Augenprobleme immer mal besser geworden. Jedoch ab und an wieder da. Eine alte Therapie ist es mit iod jod Augentropfen diese wollte mir mein Hausarzt nicht aufschreiben. Die Behandlung in der Uni Klinik vor wenigen Monaten hat nur wenig gebracht. Sie hat die Diagnose liedrrandentzünsung ohne überhaupt in den Augen zu schauen getroffen. Die Behandlung dauerte nicht mal 5 Minuten und hat der Krankenkasse 105 Euro gekostet. Krass wie für nix Geld verlangt wird. Mein Augenarzt wusste bis her auch nicht weiter. Er hat nach meinem ausdrücklichen Wunsch noch mal ein Abstrich der Bindehaut genommenen und mit seiner Unwissenheit das ganze schlimmer gemacht. Er ist mit dem Abstrich von links nach rechts nach links... Ergebnis negativ. Er schiebt es aufn trockene Augen. Buhner hat mir auch nach einem Monat nicht wirklich geholfen. Daher hab ich es dann gelassen. Das einzige was mir etwas gebracht hat war der Verzicht auf Zucker. Vielleicht auch nur eine Einbildung. Da die Bindehautentzündung wieder voll da ist werde ich am Montag meinem Augenarzt erneut aufsuchen. Nach Azyter Augentropfen fragen. Hoffen, dass er diese für 3 Wochen ausreichend aufschreibt. Sollte er das ablehnen will ich einen Termin in einer anderen Klinik die hoffentlich Ärzte haben die mir helfen können und nicht nur Geld machen wollen. Ich find es eine Frechheit einen Patienten für ein Rezept in die Klinik fahren zu lassen und dafür wieder 105 Euro zu kassieren... Ich bin echt gespannt wie es weiter geht. Aber vill hat ja doch ser Arzt recht und es sind einfach "nur" trockene Augen.. Ich sitze auf der Arbeit 8 h vorm Rechner in einem Büro mir vielen Kollegen. Daheim auch noch mal 1 h und natürlich das Handy.... Mal sehen was mein Augenarzt am Montag spricht. Bitte die Rechtschreibung vernachlässigt betrachten.
frizzz
Generell kann ich Dir nur raten, die Augen in Ruhe zu lassen.
Einfach Bildschirmverzicht- jeder weiß, wie schädlich das für die Augen sein kann.
In den Lidern gibt es Fettabsonderungen. die Kanäle sind oft verstopft.
Gut feuchtwarm machen ( 40 Grad in etwa mit Naßkompressen, und danach von innen nach außen von oben nach unten SANFT streichen. Die Unterlider natürlich von unten nach oben. Aussen beginnend. DANACH sorgfältig mit Wattestäbchen etc. das Sekret abwischen. generell Augen vorsichtig reinigen Gibt auch speziell getränkte Reinigungstücher- aber NEI in die Augen bringen- nur äusserlich
Das mit dem niedirg dosierten doxy würd ich lassen! (Die werden Dir das geben, nachdem Du immer wieder hinrennst)
Mir hat die abwechselnde Anwendung von  Allergo Comod (Ursapharm) und
Sophtal comod (Salicylsäuretropfen) geholfen.
Das ganze Hyaluronzeugs verstopft meiner Meinung das Ganze nur.
Wenn es wirklich entzündete Augen sind (also mehr als ein bischen rot) gibt es noch die Posiforminsalbe gelb. Aufbringen und danach Rotlicht.
Es wird wieder vergehen- wenn Du die Augen nicht immer wieder malträtierst...

 
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.